Hebamme droht mit Jugendamt..???

Hallo ihr Lieben

versuche mich kurz zu fassen ,
meine kleine heute 19 Tage alt...
ich hatte vor der geburt keine Hebamme
und eigentlich wollte ich nach der geburt auch
keine aber da das war mit dem köpfchen
hab ich gesagt vorsichts halber ne hebamme das
die schaut ob alles okay ist ich war bei meinem
arzt , mit der kleinen der mir sagte das wirklich
alles okay sei und das ja die kleine auch zeit brauch
bis das sich zurückbildet...!! soo sie war jetzt glaub ich 4
mal da vor 2 tagen meinte sie ich komm so gegen 10-12 uhr
okay naja leider ist was dazwichen gekommen unser auto war
Kabutt und ich musste schnell weg vergessen anzurufen und
sagte ich hab einfach keine zeit mehr für diese frau ... ich möcht die
nicht mehr sie hat auf mein anrufbeantworter gesprochen wenn
ich mich bei ihr nicht melde dann muss sie ne meldeung machen auf dem
jugendamt... ist denn das PFLICHT? ich hab noch 2 größe kinder
hab noch nie ne hebamme gebraucht oder gehabt.. ich möchte echt jetzt gerne wissen ob das PFLICHT ist weil sie sagt jaa !! nun jaa von mir
aus kann auch gerne das jugendamt kommen habe alles was meine kinder
brauchen ein sauberes zuhause verpflegung was zum schlafen und ne tolle mutter was wolle sie denn dann bemängeln? danke...!!!

1

Wow - schwer zu verstehen mit so wenigen Satzzeichen.

Aber ich glaube nicht das es Pflicht ist eine Hebamme zu nehmen. Zumindest kenne ich einige Mütter die keine hatten. Wobei ich mich immer sehr drauf gefreut habe.

LG

2

Na so ein Blödsinn. Du musst keine Hebamme haben laut Gesetzt, sie steht dir nur zu wenn du einen möchtest und DU entscheidest wie lange du diese möchtest. Oh der würde ich ne Ansage machen und sage das wenn sie dir nochmal droht mit dem Jugendamt das du sie dann meldest. Also manche bilden sich echt was ein.

lg Susi

3

Nein, es ist KEINE Pflicht. Allerdings fällt eine dreifache Mutter mit 19 (!!!!!) Jahren extrem auf.

Wenn du nichts zu verbergen hast, dann beende doch die Zusammenarbeit und teile ihr mit, dass sie gerne das Jugendamt (warum auch immer) informieren kann.

LG

5

Hallo,
also wir wohnen in Ostfriesland,bei uns ist es so das wir nur noch mit Kind entlassen werden wenn wir eine Hebamme haben.Es ist keine Pflicht,aber bei uns gehen die so vor und zwar deswegen,weil einfach zu viel mit Babys passiert ist und sie einfach versuchen,sicher zu gehen,das die Kinder gut versorgt sind.Bei uns wird auch das Jugendamt informiert und ich finde es auch gut so.Es passiert einfach zu viel,als das man einfach heut noch so drüber hin weg sehen kann.

Nadine

18

vor allem ist das erste kind 5... also mit 14 mama geworden..

weiteren Kommentar laden
4

Laut VK ist sie 23 tage alt, aber das nur nebenbei.

Was war mit dem Köpfchen?
Das würde vtl helfen...


Interpunktion würde deinen Text übrigens, um einiges leichter lesen lassen.

7

"Interpunktion würde deinen Text übrigens (, kein Komma) um einiges leichter lesen lassen. "

Aber auch nur, wenn man´s kann. :-p

6

ist die bescheuert die hebi.was soll das denn?unmöglich.also wenn sie wirkliche gründe dafür hat okay aber nur weil du vergessen hast den termin abzusagen???naja,viell.war sie sauer deswegen u hat dann aus frust damit gedroht damit das nicht nochmal passiert.ich würd ihr auch was dazu sagen das geht ja mal überhaupt gar nicht.
was bin ich froh das ich mir nie eine hebi gesucht hab.ich wollte auch keine habe mich sowieso immer gefragt wozu die überhaupt kommen...mal kurz baby gucken ob alles gut ist und bei der mutter die narbe vom ks oder gebärmutterstand schauen.neee dazu brauch ich keine hebi,wenn ich wichtige fragen habe geh ich gleich zum ki-arzt u alles andere klappt auch so.u für mich geh ich auch zum arzt,find ich sowieso besser.bestell die frau ab und dann schau was kommt,ich drück die daumen das sie nicht das jugendamt einschaltet.

lg

8

Ich habe diesen Text hier vor Monaten schon einmal gelesen.......

9

#pro

22

Man sieht doch allein schon daran wie er hier drinnen steht das er nur kopiert und dann auch noch schlecht eingefügt wurde!

#klatsch dumm dumm

10

sorry aber 19 Jahre 3 Kinder und Kinderwunsch!!!#schock

11

Hallo!


Es gibt keinerlei Verpflichtung, eine Hebamme in Anspruch zu nehmen.
Wenn aber deine VK stimmt, kann ich mit gut vortellen, das die hebamme sich wohler fühlt, wenn jemand da ein Auge drauf hat...mit 19 Jahren 3 Kinder ist schon ausergewöhnlich.

Sage ihr einafch , das du sie nicht mehr sehen willst und sie natürlich gern da JA informieren kann.


lg

melanie mit 4 Kindern

12

Also ich habe auch nicht immer Zeit für meine Hebi gehabt genauso hatte sie auch nicht immer Zeit für uns (z.B. Entbindung).

Ob eine Hebi es melden muss weiß ich nicht und ich denke das macht jede Hebi auch anders und ist wohl auch von Ort zu Ort unterschiedlich.

Melden sollte man etwas wenn einem was komisch vorkommt und vielleicht hat sie was falsch verstanden oder aufgefasst.Missverständnisse kommen so oft vor.

Und wenn du sagts du hast nichts zu befürchten dann ist doch alles in Ordnung.

Ich denke mal das sie sehr vorsichtig ist weil du noch jung bist und drei Kinder hast.

Bevor ihr unnötigen Streß macht würde ich nochmal mit ihr reden warum sie genau das JA informieren möchte.

LG Denise

Top Diskussionen anzeigen