Kopf stützen

Einen wunderschönen sonnigen Abend,

so, jetzt will ich euch mal fragen.

Wie lange sollte man den den Kopf des Babys beim Halten stützen?

Ich weiß, man kann es nicht so pauschal sagen aber was meint ihr bei einem 4 Monate altem Baby?

Meine Schwiegermutter und Schwägerin halten es nicht für notwendig.

Auch nicht, wenn ich sie darum bitte, wenn sie den Kleinen auf dem Arm halten:-[

Ich als Mutter finde, er hält seinen Kopf noch nicht ganz so sicher.

Hatten letztens sogar Streit wegen dem Thema. Wurde richtig sauer!

#schein Fühle mich in dieser und anderer Hinsichten bzgl. des Kleinen von

den Beiden nicht ernst genommen. Aber das ist wieder ein anderes

Thema#augen #schmoll


LG Jerabelo mit #baby-boy 4 Monate




meinen,

1

Also mit 4 Monaten sollte ein Baby den Kopf eigentlich schon gut halten können. Klar bei einer ruckartigen Bewegung oder hinsetzten/aufstehen vielleicht schon noch aber normal sollte das von alleine gehen.


Oliver ist jetzt 5 1/2 Monate und wir stützen den schon lange nicht mehr.


Frag doch sonst mal den Kinderarzt ob du es richtig einschätzt und dein Kleiner noch Stütze braucht.

LG

2

Hi Knusperflocke99,

danke für deine Antwort. Hm.. vielleicht bin ich einfach nur "übervorsichtig".

Hab Donnerstag eh einen KA-Termin und frag da am besten nach.

LG

3

Das kann sein. Manchmal ja auch besser als zu wenig vorsichtig.

Genau, wenn du am Donnerstag eh da bist dann frag gleich.

Wenn er dir zustimmt, dann hast du auch ein echtes Argument für Schwiegermutter und Schwägerin.
Und wenn er dich beruhigt und sagt alles i.O. ist doch auch super. Dann weißt du, dass dein Kleiner das schon super alleine schafft.

LG

4

Hi!
Ich habe den Kopf mit 8 Wochen nicht mehr gestützt, nur manchmal, wenn sie müde wurde.

5

Hallo,

das ist bei uns ganz unterschiedlich. Wenn wir unsere Tochter hochnehmen aus der liegenden Position, nehmen wir sie über die Seite hoch, d. h. da brauchen wir den Kopf nicht wirklich stützen. Das machen wir seit ihrer Geburt schon so.

Wenn sie dann aber bei uns im Arm ist, dann stütze ich schon mal noch ab und an das Köpfchen, vor allem, wenn sie müde ist oder wenn sie viel hin- und herschaut. Da kann es dann schon mal vorkommen, dass sie eine ruckartige Bewegung macht.

Da unsere Kleine allerdings Bauchschläferin ist, kann sie ihren Kopf schon seit Wochen sehr gut selbst halten und wir brauchen kaum noch stützen, wenn sie z. B. über die Schulter schaut.

Ich denke, in ca. 4 Wochen hat sich das dann komplett erledigt, dann kann ich sie auch endlich im Ring Sling auf der Hüfte tragen und sie hat die Arme komplett frei...juhu ;-)

Aber ich denke, Du kennst Dein Baby am besten und kannst am besten einschätzen, ob der Kopf noch gestützt werden muss. Wenn das Deine Schwägerin und Schwiegermutter nicht akzeptieren, haben sie eben Pech gehabt und der Kleine bleibt bei Dir auf dem Arm.

Lg Christina mit schlafender Annalena im Tuch (*09.05.2011)

6

Hey, vielen Dank nochmals für die Antworten. Auch wenn´s eher ein SiloPo war:-)
Ich lege meinen Kleinen täglich für kurze Zeit auf den Bauch, damit er die Nackenmuskulatur trainieren kann. Das macht er auch schon ganz gut.
Bin wohl wirklich zu ängstlich;-)

@chris1179: Was ist das denn für ein Griff?

Top Diskussionen anzeigen