Welche Salbe ist am besten gegen Hämorrhoiden?

Hallo!

Wollte mal nachfragen, welche Salbe am besten ist.
Muss man was wegen dem Stillen beachten, stille nämlich noch voll.

#danke schon mal für Eure Antworten

LG Nadine mit Melina #blume

Hi,

Ich hatte mir damals eine Salbe von Rathiopharm besorgt.
Hab dann aber gelesen das der Wirkstoff in die MuMi übergeht und das Nutzen-Risiko Verhältniss vorher abzuwegen ist. Hab zu der Zeit auch noch Voll gestillt und es deshalb lieber doch nicht benutzt.

Sie sind dann plötzlich auch von allein wieder weg gegangen (hatte ziemlich arge Probleme damit) Vielleicht wartest ein bissel, gehen bei dir vielleicht ja auch wieder von allein.

LG

Wie lang hat es denn bei dir gedauert, bis sie wieder weg waren?

Habe jetzt ca 5 Monate Probleme damit. Habe mich aber auch noch nicht zum Arzt getraut und wollte es mit der Salbe erstmal selber versuchen.

LG

Hab mich auch nicht zum Arzt getraut. Bei mir hats so ungefähr 3 Monate gedauert, hab immer mal Sitzbäder mit Kamille gemacht und jetzt ist wieder gut.

Aber hab mal gelesen das "pressbedingte" Hämorrhoiden eigentlich immer von allein weggehen.

Hallo!

Ich hab von meiner Hebamme eine Hammamelis-Myrthe-Salbe von der Bahnhofapotheke in Kempten (kann jede Apotheke von dort bestellen) bekommen. Die hilft supergut und ist absolut stillverträglich!

LG Micha

BAHNHOFSAPOTHEKE !!!!!!!!!!!!!#pro#pro#pro#pro#pro
Mit anderen Salben ging da nix, Myrte Salbe drauf jedes mal nach dem Klo und dann war sie innerhalb knapp zwei Wochen weg. Nicht so viel sitzen !!!!!!!!!!

Viel Glück, fand es ekelhaft und total nervig...#augen

PS. Pass auf, dass den Stuhl weich bleibt, sonst kommt sie sofort wieder wenn du drücken musst.

LG
rutschus

Hallo,
du Ärmste#liebdrueck..kann Dir ja sooo nachfühlen
meine Hebi hatte mir die Faktu Akut empfohlen. Hatte allerdings den Eindruck, daß sie keine Wirkung hatte. Sie hat vielleicht den Schmerz ein wenig gelindert.. Oh mann, ich hatte monatelang jeden morgen Schmerzen und geblutet hat es wie sau#aerger
Ich hab dann Babyschwimmen begonnen. Wir trainieren auch selbst dabei und seitdem ist es besser geworden.
Außerdem ist es wichtig die Beckenbodenübungen zu machen, regelmäßig.. Immer schön den Po zusammenkneifen;-)
Ich mach das fast jeden Abend wenn ich ins Bett geh..
Viel Glück#klee
isa

Die Schmerzen sind wirklich schlimm! Und habe das jetzt auch schon 5 Monate, traue mich aber nicht zum Arzt. Deswegen wollte ich es erst so probieren.

Bei der Rückbildung haben wir ja auch diese Beckenbodengym. gemacht und du meinst, wenn ich die einfach täglich wiederhole wird es auch wieder besser?
Dann versuche ich das auch noch zusätzlich!

Danke!

LG

Oh ja, ich weiß wie weh das tut#zitter
Ist jeden morgen wie eine kleine Geburt auf der Toillette. Mir sind immer die Tränen gekommen.
Gut ist auch, wenn Du ein sanftes Abführmittel nimmst, damit der Stuhl nicht so hart ist(Milchzucker oder so)frag mal Deine Hebi.
Meine Freundin ist Hebamme, die meinte daß Hämmorieden nur bei schwachem Beckenboden(auch bei Übergewicht, weils ja auch draufdrückt#heul) so ne richtige Chance haben. Sie hat es mir empfohlen, auch bei jeder Bewegung, die auf den BB gehen, immer den Po zusammen zu kneifen( schweres Heben oder gebücktes Arbeiten) Bei mir ist es dann irgendwann wegegangen#schwitz. Die Hämmorieden kamen auch erst 8 Wochen nach der Geburt, weil ich immer den Kiwa ins Auto gehoben hab#aerger Als Lenny 8 Monate war, war sie endlich weg..
viel glück#klee

Top Diskussionen anzeigen