Windpocken! Wie war es bei euren Kleinen?

Hallo,

nach meinem großen Sohn (fast 4) hat nun auch mein kleiner (7 Monate) die Windpocken. Der große hat alles gut überstanden, kein Fieber, war ziemlich fit und hatte wenige Pocken und kaum Juckreiz.
Der Kleine sieht aus wie ein Krümmelkuchen, überall dicke Pustel (Augenlider, Ohren, Genitalbereich, Fußsohlen).
Habt ihr noch Tipps, mit was ich ihm seinen Zustand etwas erleichtern kann? Wir haben die "übliche" Tinktur zum betupfen und für den Notfall Fenistil Tropfen. Wie war der Verlauf bei euren Kleinen?
Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Michaela und "Krümmelkuchen" Leo

1

Sorry, kann ich dir nicht weiterhelfen. Wir ließen bei der Großen impfen und bei der Kleinen werden wir impfen sobald es eben geht.

Die Kleine meiner Freundin hatte es zwar aber nur so ganz harmlos...........

sorry


Schnugge05

2

Hallo

gerade bei Windpocken ist auch die Impfung kein absoluter Schutz. Sie verlaufen dann nur meist schwächer.

LG
qrupa

3

Hallo,

ja, leider. Von den 10 betroffenen Kindern im Kindergarten waren 5 geimpft und haben trotzdem die Windpocken bekommen, teilweise sogar sehr heftig.

Und ein 7monatiges Baby kann ich leider noch nicht impfen lassen.

Jujumama

weitere Kommentare laden
4

hallöchen...

also meine Kleine hatte es vor ca 5Wochen, also die Windpocken, da war sie gerade mal 7Wochen alt...
Wo wir uns die aufgehuckt haben wissen wir auch nicht, aber ich denke mal bem Kinderarzt =)

Also unsere Kleine hatte es sehr gut überstanden, sie hatte kein Fieber und sie war auch so nicht sehr quengelig...ob sie juckreiz hatte kann ich dir leider nicht sagen, denn alle kratzen kann bzw. konnte sie ja noch nicht...
Aber sie sah auch aus wie ein Streußelkuchen...man hat die Pusteln sogar durch ihre haarpracht gesehen;-)
Aber nach einer Woche sind sie dann langsam weggegangen...sie hat aber noch heute ein paar getrocknete pusteln am kopf...

ich hoffe ich konnte dir weiter helfen =)

lg Maja und Fina Lenara(fast 3monate)

5

Hallo Maja,

oh je, so ne kleine Maus! Danke für deine Antwort.

LG Jujumama

6

Hey,

mit Johanniskrautöl abreiben.

Das lindert den Juckreiz und verhindert die Narbenbildung.

Einfach in der Apo holen, das ist recht billig. Das von "Hetterich" halte ich für das beste (hat den höchsten Reinheitsgehalt).

Einen Wattebausch nehmen, in heissem (wichtig, weil das Öl sonst gerinnt) Wasser tränken, ausdrücken, Öl drauf, und dann die betroffenen Stellen damit abreiben.

Es gibt keine Nebenwirkungen, Du kannst das überall einsetzen.

Gute Besserung...


sw

Top Diskussionen anzeigen