Wo schlafen eure Kinder (Katzenhaushalt)?

Hallo,

gestern hat mich das erste Mal meine Hebamme zu hause besucht und fragte wo den unsere Zwillinge schlafen werden. Da wir nicht so viel Platz im Schlafzimmer haben, dachten wir am besten ist es im Kinderzimmer. Unsere Wände sind recht dünn (ich hör sogar das Baby eine Etage unter uns), dass wir die Tür zumachen und zusätzlich ein Babyfon anstellen wollten. Nun meinte meine Hebi wir sollen die Tür von Schlaf- und Kinderzimmer lieber offen lassen. :-( Jetzt ist unser Problem wir haben 2 Katzen, denen ja eh schon ein Zimmer gestrichen wurde und nun sollen wir die Beiden über Nacht einsperren....Klar, in letzter Instanz würden wir das auch tun, weil abgeben kommt nicht in frage, aber ist es denn so schlimm wenn die Kinderzimmertür geschlossen wird?! Wie habt ihr das gemacht??? Es hat ja bestimmt nicht jeder Platz im Schlafzimmer für ein extra Bettchen.......
Freu mich über eure Antworten

Lg
Kerstin mit Twins 29.SSW

1

ich weiß ja nicht, wieso die hebi das empfohlen hat, aber unsere schlafzimmertür ist ja nachts auch zu... die kleine schläft zwar bei uns, aber ob die tür nun auf oder zu ist (in welchem zimmer auch immer) ist - meiner meinung nach - egal, oder?! #kratz#schein

und wenn du angst hast, dass du die kinder nicht hörst hast du ja das babyfon...

allerdings muss ich sagen, dass ich mich persönlich nicht wohl gefühlt hätte, wenn sie (als sie so ganz klein war) in nem anderen zimmer geschlafen hätte. bei uns ist das kinderbett aus platzgründen in unserem schlafzimmer ;-)

aber ich denke bei zwillis ist das eh anders, da musst du vielleicht sowieso abwarten, ob sie sich gegenseitig wachmachen, oder prima schlafen, wenn sie zusammen sind...

alles gute weiterhin und viele grüße

eva und ida (30 wochen)

3

Danke für deine Antwort. Bei uns liegen Schlaf- und kinderzimmer auch direkt nebeneinander, daher denke ich schon, dass ich die beiden höre.
Ich werd mal schauen wie wir das machen.

2

hallo kerstin!
haben auch ne katze zu hause, die jetzt kinder- und schlafzimmer gestrichen bekommen hat. muss die türen immer geschlossen halten, weil sie sonst trotzdem reinlatscht, und sich überall hinlegt und alles vollhaart, wo sies nicht soll. #katze eben...
gerade nachts bin ich aber vorsichtig, damit sie nicht auf die idee kommt, mein baby sei ein prima wärmekissen, und ihn aus versehen tot kuschelt oder so. am anfang hat mein kleiner nur bei mir im bett mitgeschlafen, dann hatte ich ne wiege am fußende. die nimmt nicht so viel platz weg. gerade am anfang, wenn man sich noch nicht so gut kennt, denke ich, man sollte es irgendwie möglich machen, die zwerge mit ins zimmer zu nehmen, oder eben doch die tür auf lassen. die machen am anfang viele komische geräusche, und da hat man dann einfach das bedürfnis, doch mal zu gucken. und per phone bekommt man das nicht mit.
in 2 monaten sieht die welt schon wieder ganz anders aus, dann haut das mit nem (guten!) babyphone wohl hin.
ich denke, das sollten die katzen wohl aushalten, für ein paar wochen. vielleicht könnt ihr ihnen den neuen schlafplatz ja schonmal schmackhafter machen (schön heizen oder so), damit das eingesperrt sein nicht so schlimm ist...

4

Ich danke auch dir für deine Antwort. Sie würden über Nacht im Wohnzimmer schlafen, Klo und futter würd dann mit reingestellt. Da haben sie die Couch und den großen Kratzbaum. Ich denke wir werden sie vorsichtshalber schonmal anfangen ein paar Nächte einzusperren.

5

Natürlich können die Zwillinge direkt in ihrem Zimmer schlafen. Und sie werden nicht vereinsamen oder sonstiges. Babyfone an und auch die Tür zu. Da eure Schlafzimmertür nachts auch zu ist wegen der Katzen ist es das Gleiche in grün.
Du hörst sie wenn sie wach werden. Wenn sie wach sind wirst Du ja nicht vor dem Babyfone sitzen und auf die Laute aus diesem lauschen, sondern bei ihnen sein.

Die Katzen nachts wegzusperren ist das schlimmste was man machen kann. Bis jetzt konnten sie sich frei bewegen bis auf ein paar Ausnahmen wohl. Damit kann unter Umständen die schlimmste Eifersucht entstehen und somit dann weitere Probleme.
Warte erstmal ab und lass dich nicht von diesen Ammenmärchen bekloppt machen.
Bring die beiden gesung zur Welt, und kommt zuhause wieder an. Zeigt den Katzen die kleinen Wesen und schaut auf deren Reaktion. Schotte die Baby nicht vor den Katzen ab.
Unsere fanden alles total unspannend. Heute schlafen sie mal im Zimmer gucken sich alles an. Aber Krabbelkinder sind auch noch nicht spannend oder eher lästig.

6

Hallo Kerstin!

Wir haben auch eine Katze. Und ich muss sagen, sie darf in allen Zimmern sogar ins Kinderzimmer. Aber sie geht dort so gut wie nie rein, außer ich bin auch drin ,dann kommt sie mir hinterher. Bis unsere Tochter 4 Monate alt war, hat sie noch in ihrer Wiege bei uns im Schlafzimmer geschlafen und Katze Hexe in unserem Bett. Und jetzt schläft Lina im Kinderzimmer, die Türen sind offen. Also bei uns ist alles wie vorher, wo Lina noch nicht da war.

Liebe Grüße Anne+ Lina (11 Monate)

7

ich verstehe auch nicht warun die tür auf sein soll...........wir haben auch 2 katzen.....hanna hat auch von anfang an in ihrem zimmer geschlafen und die tür war ist und bleibt zu......KATZENFREIZONE;-)

8

Hallo!

Wir haben auch zwei Katzen. Die durften immer in unser Bett.
Als ich dann schwanger war, haben wir die Katzen aus dem Schlafzimmer ausgesperrt, da ich wollte das meine kleine Maus am Anfang bei uns im Schlafzimmer schläft und auch Angst hatte, dass die KAtzen sie ausversehen tot kuscheln!

In Wirklichkeit war es dann so, dass Celine drei Nächte bei uns im Schlafzimmer geschlafen hat und dann schon in ihr Zimmer umgezogen ist. Sie hat so unruhig geschlafen, dass ich andauernd wach war und Celine war andauernd wach, weil ihr Papa so doll schnarcht.

Jetzt ist es so, dass die KAtzen wieder mit ins Bett dürfen, und die Kinderzimmer Tür fast immer zu ist. Wenn ich Celine gerade anzieh oder ähnliches bleibt die Tür auf, und die Katzen kommen auch mal gucken, aber mehr nicht.

Mal schauen wie das weiter geht wenn Celine älter ist, und in ihrem Zimmer spielt. Sie wird bestimmt nicht immer die Tür wieder zu machen wenn sie rein und raus geht! ;-)

So lang die Katzen nicht nachts mit im Bett schlafen, find ich das alles gar nicht so schlimm!


Lieben Gruß
sweetbiggi und Celine

9

#herzlich Ich habe auch 2 Katzen. Wir haben ein Moskitonetz über dem Babybett.

Die einzige "Gefahr", die von Katzen ausgehen könnte, ist das sie sich zum Kleinen ins Bett legen. Das sollte schon abgesichert sein, dass das nicht passiert.

Gibt es genormt zu kaufen.

Unser Wurm schläft mit bei uns im Schlafzimmer. Die Tür ist aber immer auf. Würde die Katzen auch nicht einsperren (wollen), Katzen hassen geschlossene Türen ;-)

Janette

10

Wir haben es so gemacht: Khira hat bis vor kurzem in unserem Schlafzimmer geschlafen, erst im Stubenwagen dann in ihrem Bett.

Unsere Schlafzimmertür ist immer offen-weil die Katzen zum Teil bei uns zwischen den Füßen schlafen ! Es ist in der ganzen Zeit nicht einmal vor gekommen, dass eine der Katzen sich zu Khira gelegt hat-sie haben viel zu viel Respekt vor ihr.

Lass deine Katzen an den Babys teilhaben-nicht dass sie sonst eifersüchtig werden und mit Pinkeln oä reagieren.

LG Maike & Khira (*18.11.07)

11

Ich möchte mich für eure Antworten bedanken. So viele gleiche Erfahrungen können ja nicht lügen. Ich werd die Kinderzimmertür zumachen, unsre bleibt auf und dass muss reichen. So wars auch von anfang an geplant. Ich hab mich nur verunsichern lassen. Danke!

Top Diskussionen anzeigen