Nur nachts: verstopfte Nase und Schleim im Hals

Hallöchen!

Mein Sohn (11 Wochen) hat (wie schon oben geschrieben) nur Nachts ein verstopftes Näschen und Schleim im Hals (das röchelt so...). Er wird total unruhig und wacht jede Stunde auf #schwitz
Wenn ich morgens mit ihm aufstehe dauert es eine halbe Stunde und alles ist gut....Woran liegt das und was kann ich tun?
Er hat keine Poppels in der Nase...


#danke für Eure Antworten!!


LG Jana + Henri

1

Hallo,
woran das liegt kann ich dir leider nicht sagen aber unser Sohn (5wochen) ist derzeit erkätet und hat auch eine verstpfte nase und bekommt nciht richtig luft.
Hol dir aus der apotheke mal Baix Inhalat N ist für säuglinge da machst du 2 bis 3 tropfen auf die kleidung und das kannst du alle 3-4 stunden wiederholen da ist auch KEIN Menthol drinne kostet in der apotheke 6.53€ bekommt man leider nciht auf rezept.

LG

2

huhu :-)
das hat meine süße auch grad

aber bei uns isses doch auch so wenn sich ne erkältung anbahnt- erst isses nachts alles dicht und dann nach dem aufstehen und tagsüber isses wie weg.. zumindest isses bei mir so (nur das es dann auch nach 3 tagen wieder weg is)

3

Hallo,

versuch mal, den Kopf Deines Kleinen etwas höher zu lagern.

Ausserdem könntest Du evtl. Wäsche aufhängen in dem Zimmer in dem er schläft. (Oder feuchte Tücher)

Zwiebelsäckchen sollen auch helfen, habe ich hier schon öfters gelesen.

Von ätherischen Ölen (Babix, Minzöl etc.) würde ich absehen, da die für die Kleinen nicht wirklich gesund sind.

LG Nicole

Top Diskussionen anzeigen