Seit 15 Tagen keinen Stuhlgang mehr! Bitte Tipps!

Hallo zusammen,

meine Tochter wird voll gestillt und hat jetzt schon seit 15 Tagen keinen Stuhlgang mehr!

Vor einer Woche beim KiA wurde der Bauch abgehört und es hörte sich alles normal an, ist auch nichts verhärtet oder so. Wir sollen ihr jetzt immer mal zwischendurch Tee geben doch das hat bis jetzt noch nichts gebracht.

Auch wenn ich es schon oft gelesen habe und auch KiA & Hebamme sagten, dass es bis zu 14 Tagen auch mal sein kann, dass nichts kommt, machen wir uns langsam Sorgen....

Habt ihr Tipps, was wir tun könnten oder kennt das jemand von euch???

Danke & LG
Vonni mit Benjamin (23 Monate) & Annabell (1 Monat)

1

15tage????? ohne dich jetzt verrückt zu machen, ist meiner meinung nach viiiiiiiiel zu lange! ich würde zum arzt!!!oder?


gglg

13

Ich war zuletzt am Donnerstag beim Arzt und da hieß es auch, es sei alles ok.... Werde aber trotzdem noch mal gehen, habe nur gedacht, vielleicht kennt das jemand oder kann mir nen Tipp vorab geben....

LG Vonni

2

soll man zwar eiegtnlich nicht machen aber versuchs mal mit fiebermessen oft wird es durch die anale stimulierung angeregt. also nicht falsch verstehen, ganz normal fieber messen.

Aber mein Sohn hat damals mal 3 Wochen keinen Stuhlgang gehabt. (wurde 6 monate voll gestillt)

LG

Jacqy + Killian 03.10.2007

11

Hallo Jacqy,

das kenne ich auch, doch bei ihr hilft es nicht. Ist ja beruhigend zu hören, dass dein Sohn mal 3 Wochen nichts hatte.... Was habt ihr dann getan?

LG Vonni

3

hi

also ich finde 15 tage auch echt lang.kenne bei stillkindern nur die degel,10 mal am tag oder alle 10 tage ist total ok,aber 15? hmm,würd lieber wieder bei den kia ,vielleicht mal mit nem kümmelzäpfchen nachhelfen .

lg carolin

7

Hallo Carolin,

Kümmelzäpfen habe ich schon probiert, doch da musste sie nur pupsen.
Werde auch noch mal zum KiA gehen aber er sagte ja schon, dass das sein kann, alles ok ist und es irgendwann schon kommt....

LG Vonni

8

achso. ja am besten zum kia,er wird bestimmt wissen ob man was machen muss.

lg carolin

weiteren Kommentar laden
4

Hallo Vonni,

bei uns hat schon zwei Mal ein Kümmelzäpfchen sehr gut gewirkt. Carum Carvi. Nach 15 Minuten kam alles raus.

Probier das doch mal, nach 15 Tagen würde ich mir auch Sorgen machen.

Alles Gute,

m

5

Hallo,

das habe ich schon versucht, doch sie musste nur pupsen...

LG Vonni

6

hi du
also ich finde es auch ganz schön lange
ich habe meinem schon nach 7 tagen ein kümmelzäpfchen verpasst, weil er sie so grquählt hat
sab simplex, bauchmassagen mit wind salbe, wärme usw alles gegen blähungen hat da auch nicht viel genützt
ich kenne auch das sprichwort "10 mal am tag und 1 mal in 10 tagen ist normal bei stillkindern"
aber 15 tage... hmm
quählt sie sich denn?

lg sarah + leon *15.05.08

9

ansonsten gibt es auch richtige abführzäpfchen?
nene lax, sind auch gut
aber erst mit dem arzt reden =)

10

Hallo Sarah,

sie quält sich eigentlich nicht, muss nur ab und zu pupsen aber das klappt auch meist ohne Probleme. Kommt halt nur nicht mehr....

Ich habe auch schon ein paar Mal gelesen und gehört, dass bis 14 Tage sein kann.

Wir haben auch übrigens sab, Massagen mit spez. Ölen, Tee, Wärme, Kümmelzäpfen ausprobiert aber nichts hat geholfen :-(

LG Vonni

weitere Kommentare laden
17

also 16tage hat mein sohn auch schon geschafft und als ich dann gedacht hab, so wenn morgen nix ist, geh ich zum arzt oder ruf wenigstens an, kam dann auch noch am gleichen tag was *G*.

also es ist schon normal wenn die kinder rund 14tage mal nix machen.

28

gut zu hören, dass es nicht ganz so unnormal ist....

18

Wow die Arme platzt ja bald.

Also mach in den Tee mal bißl Milchzucker. Fencheltee mit Milchzucker sollte durchhauen.
Gibt es in der Drogerie für ca. 1 Euro und wirkt wunder.

Ansonsten hilft bei Hannah verdünnte Apfelschorle direkt aus dem Kühlschrank. 10 ml und das schläft komplett durch.

lg Maren

19

das baby ist doch grad erst 1monat alt, da sollte man noch keinen apfelsaft geben. und auch milchzucker würde ich ohne ärztliche anweisung nicht geben.

22

Milchzucker ist erst ab dem 3ten Monat :-)

weiteren Kommentar laden
20

Hi Vonni,

bei meinem Sohn hilft auf den Bauch legen immer sehr zuverlässig (natürlich unter Aufsicht!)

Liebe Grüße,

Jenny

27

ich probier's mal, danke.

lg vonni

21

hallo vonni

machst du babymassage? kannst ein normales olivenöl nehmen und im uhrzeigersinn um den bauchnabel massieren und danach legst du ihre beinchen auf deine und massierst von der brust zu den beinen. du kannst sie auch mit ihrem rücken an dich gelehnt auf deine schoss "setzen" und euch im uhrzeigersinn drehen (hmmm verstehst du, was ich meine?). oder du legst sie auf dem rücken vor dich hin, nimmst ihre beinchen und drehst diese im uhrzeigersinn oder machst damit "velo fahren". fussmassage mit olivenöl. und danach ab in die badewanne mit ihr. bei saskia hat das oft geholfen, leider macht sie jetzt nicht mehr mit, obwohl sie regelmässig verstopft ist.

lg gabriela.

24

Hallo Gabriela,

ich mache Babymassage, habe da auch gute Anleitungen und ein Öl von meiner Hebamme (mit Kümmel, Fenchen usw.). Aber bis jetzt hat es leider noch nicht geholfen :-(

LG Vonni

Top Diskussionen anzeigen