Magenpförtner OP - eure Erfahrungen ?!?

Hallo!

mein kleiner wurde am freitag am magenpförtner operiert, ging kaum noch was durch.

op gut verlaufen, trinkt wieder seine 100ml/alle 3std. (wie vorher auch, war recht klein, bezwingt noch nicht mehr), behält milch auch im magen.

allerdings ist mein lieber kleiner seither total ohne rhytmus und "unhandlich".

nach trinken mal 15min. schlafen und dann dauernd nur quängeln.
ne, blähungen hat er keine, er will nur am liebsten rumgetragen werden und so.

ich komm zu nix mehr.

eben hab ich ihn schon mal weng schreinen lassen.


puh, waren eure auch verändert so danach?

1

Dein Baby ist gerade mal EINEN Monat! alt, hat vor 5! Tagen eine Operation hinter sich und Du lässt ihn "a weng schreien" weil DU zu nix mehr kommst???

Das glaub ich einfach nicht!

Das kann doch wohl hoffentlich nicht Dein Ernst sein!

Kümmer Dich um Dein Kind, kauf Dir ein Tragetuch damit Du ihn nicht auf dem Arm haben musst, spiel mit ihm, sing ihm was vor und wenn er aller 30 Min. trinken will, dann ist das halt so!

Nee, unglaublich sowas!

verständnislose Grüße
Krüml

2

Hallo.

Mein kleiner hatte diese OP auch wegen der Nebenwirkung einer Medikament das er vor der Herzop hatte.

Wir mussten langstam anfangen mit Tee 20 ml alle Stunde dann wurde es gesteigert.

Ist er wieder daheim?

glg Kristina mit Simon

3

Hab noch was vergessen.

Es ist schlimm das du deinen kleinen schreien lässt. ER hatte eine OP. Da ist so einiges das er noch verarbeiten muss!
Mein kleiner hatte leider 4 OPs!

Steck ihn ins Tragetuch dann schaffst du auch viel.

4

Hallo

also meiner wurde im ALter von 3 Wochen operiert. Mit 4 Wochen konnten wir aus dem KH.
Ich musste ihn ganze 3 Tage mit Nucki still halten (deswegen nimmt er seitdem auch keinen mehr ;-)) weil er nichts essen durfte. Er wurde auch wieder langsam an Nahrung nach der OP gewöhnt. Als er endlich so viel trinken durfte wie er wollte, hat er 200ml (!!) mit seinen 4 Wochen aufeinmal abgepumpt! Danach waren erst mal Bauchschmerzen angesagt, die mit einer Massage aber vergessen waren. Seit dem wir dann aus dem KH raus waren, hat er alle 3-4 STD seine 170ml getrunken.

Vielleicht bietest du ihm mal mehr Milch an? Vielleicht wird er von den 100ml nicht satt? Ansonsten dauert es wohl eine Weile bis dein Süßer sich von der OP erholt hat. Gib ihm das was er möchte, und lass ihn bitte nicht mehr schreien. Dein Sohn hat einiges hinter sich in seinem 1sten Lebensmonat! Lass den Haushalt Haushalt sein, mache nur das nötigste und kümmer dich hauptsächlich um deinen sohn. Zudem ist es in dem Alter normal, das manche Babys sehr die Nähe der Mama brauchen. Verwähre ihm das nicht.

Alles Gute für den Kleinen Mann #klee

LG Ramona + Jason *16.07.07 #freu#heul

Top Diskussionen anzeigen