fiese schmerzen im handgelenk

guten morgen,
ich habe gerade im forum rum gesucht und denke nun, ich habe eine sehnenscheidenentzündung im rechten handgelenk. :-( es tut jedenfalls wirklich ziemlich weh und da ich meine maus (3 monate) ja dauernd hoch nehmen, rumtragen, wickeln und stillen muss, weiß ich auch gar nicht, wie ich mich schonen soll? hat jemand einen rat für mich?
ich denke auch wenn ich zum arzt gehe, ist ja das wichtigste die schonung, und genau da hab ich keine ahnung, wie ich es machen soll ....
danke für jeden tipp ...
anjulia

1

#kratz

1. du WEIßT nicht, ob es eine sehnenscheidenentzündung ist, also geh zum arzt!

2. du willst wissen, wie du dich schonen sollst? naja, belaste deinen arm möglichst wenig!

3. du bekommst vom arzt ne salbe und nen verband um das handgelenk (wenn es tatsächlich ne sehnenscheidenentzündung ist), evtl ne schiene. damit kannst du alles machen, finger halt nicht viel bewegen.

lg
sonja, die nen bänderriß am knöchel hatte als ihr kind 10 wochen alt war. 5 wochen krücken. das geht alles #schwitz

2

tja bei mir fangen die schmerzen in den handgelenken auch an..:-(
ich hoffe aber noch das es von selber weg geht!

3

Also...

Zum Arzt gehen ist wichtig.

Und dann gibts noch ein paar Hausmittelchen.

Quarckwickel mit und ohne Spitzwegerich Brei,
kühlen oder wärmen...je nachdem was besser tut.
Elastikbandagen und das Handgelenk bandagieren.

Bei Salben musst du aufpassen, weil die Meisten gehen auch über die Haut in die Muttermilch.

Lg Steffi * Kilian

4

Hallo!
Ich hatte ein Sehnenentzündung ander linken Handwurzel (da wo der Daumen anfängt) , war beim Arzt und bekam eine Schiene für Nachts und habe dazu noch Ultraschall Physiotherapie gemacht... und sie ist weg.... denn aufgepasst alle Salben mit entzündungshemmender Wirkung sind tabu wenn man stillt (zb volteren, fastum, dolobene... etc)

geh zum Arzt und lass es abchecken

lg
natm mit Philippe 6,5M.

Top Diskussionen anzeigen