10 Std.-Flug mit 1 jährigem Kind???

Hallo

Wir möchten demnächst unseren Urlaub für´s nächste Jahr buchen und schwanken zwischem Jamaika und Dom.Rep.! Die Flugzeit ist ja bei beiden Zielen sehr lang! Kann ich einem 1 jährigem Kind so eine lange Flugzeit zumuten?? Ist vielleicht schonmal jmd. mit seinem Baby eine längere Strecke geflogen???

Freue mich auf antworten

lg
jasmin

1

Dein Kind wird den Flug sicher überstehen, aber wollt ihr Euch das wirklich antun?. Wir waren im Januar (yannick, damals 18 Mo) in Ägypten, ca. 5 std Flug. Also das war zwar okay, aber länger als eine Std. Schlaf war nicht drin. Danach wollte er das Flugzeug erkunden, was, selbst wenn das Personal mal gerade nichts machte, echt anstrengend war. Also ich würde empfehlen, erst mal eine kürzere Strecke in Angriff zu nehmen, zumindest würde ich das so machen...


LG

2

Hallo Jasmin,

natürlich kannst du dein Kind am Besten einschätzen, ob es ihm zuzumuten ist, oder nicht. Wie du ihn am besten beschäftigst und und und...

Mein Mann und ich haben uns gerade deshalb jetzt für einen Kurzstreckenflug entschieden (1 1/2 stunden), weils mir wahrscheinlich zu stressig wäre.
Jetzt mit einem Jahr wollen sie sich ja auch viel bewegen und da wirst wahrscheinlich die ganze Zeit den Mittelgang auf und ab rennen dürfen mit deinem sohn.

Eine Flugbegleiterin sagte zu mir mal, beim ersten Flug mit Anna (da war sie 6Monate alt) "die beste Zeit mit einem Kind zu fliegen ist entweder als säugling, wenn sie eh die meiste Zeit schlafen, oder wieder, wenn sie einen Film im Fernsehen anschauen können, so mit 2-3 Jahre." Alles andere findet sie für ein kleines Kind nicht zumutbar - weil sie schon oft miterlebt hat, wie schwierig dann die Kinder werden.
Ist ja auch verständlich - du bekommst ja noch keinen eigenen sitz für deinen sohn, außer du bezahlst dafür. Und die ganze Zeit still auf deinem schoß sitzen will er bestimmt auch nicht.

Naja, wie gesagt: ich würds nicht machen - aber letztendlich entscheidest du das.

Grüße
Nina mit Anna 11Monate

3

Hallo!

Also um ehrlich zu sein: tut euch das nicht an#schock
Wir sind mit Lukas fast 5 Stunden geflogen da war er 14 Monate - und es ging gerade so. Den anderen kleinkindern auf dem Flug ging es auch nicht anders!
In dem Alter lassen sich Kinder nur schwer beschäftigen...#schwitz und ein brüllendes Kind im Flieger ist nicht wirklich der hit...
Wir fahren in Zukunft lieber wieder mit dem Auto, da kann man halten wann man will, nur die Eltern werden zugedröhnt und wir können mitnehmen was wir wollen... (die Gepäckgrenze ist mit kleinkind nämlich auch nicht zu unterschätzen#schwitz man denke an evtl Gläschen, Windeln...)

Grüße
Lieserl

Top Diskussionen anzeigen