Daumenlutschen trotz Schnuller

Hallöchen,

Leander lutscht immer öfters in letzter zeit am daumen, ob wohl er denn schnuller hätte, aber er nimmt lieber den daumen, sollte ich da entgegenwirken, oder soll er ruhig dran rum nuckeln,.. meine nur, will ihm später ja nun nicht gleich beides abgewöhnen müssen...

LG
Melli und Leander (14Wochen)

1

Nicht entgegenwirken, er entdeckt seine Hände. Manche geben sogar die andere Hand in den Mund, damit das Kind mekrt, dass es zwei davon hat. Kannst ihm ja auch einen Beißring anbieten, zB die flacjen in 8er Form von NUK. Dominic hat noch heute exzessiv die Hände im Mund, wegen den Zähnchen.
Richtigem Daumenlutschen kann man nicht entgegenwirken, vielleicht ist es auch nur ne Phase. Dominic hat auch ne Zeitlang Daumen gelutscht, hat sich von selbst wieder gegeben.
LG Steffi

2

Hi Melli,

meine Mila nimmt auch gerne den Daumen - ich lässe sie gewähren, denn ich finde das nicht schlimm, mein KiA übrigens auch nicht. Irgendwann werden sie sich halt beides abgewöhnen müssen...aber jetzt lassen wir sie ganz Baby sein, und wenn sie sooooo gerne nuckeln...will ihr nicht schon in diesem zarten Alter Vorschriften machen...#baby

Vielleicht hören sie ja bald wieder von alleine auf...


LG Diane mit Mila 5 Monate#blume

3

Hi,

laß ihn ruhig machen ich habe eine Info gefunden das das in dem Alter absolut nicht schaden kann. Schau mal hier findest Du die Infos:

http://www.rund-ums-baby.de/daumennuckeln.htm

LG
Nicole mit Connor Leon *21.10.2007

4

Hallo,

nein, Daumen ist sogar besser. Muss man nachts nicht immer wieder in den Mund stecken weil fest angewachsen und schwierig zu verlieren ;-)

Mach es doch so, dass du einfach den Schnulli nicht mehr gibst. Nuckelbeduerfnis ist so und so da. Dann doch besser den Daumen als ein kuenstlicher Schnulli.

Gruss
Murmel

Top Diskussionen anzeigen