Wie dosiere ich Milchzucker richtig in der Flaschennahrung?

Hallo Ihr lieben,

mein kliener Sohn ist 4 Wochen alt. Er bekommt die Flasche (bebivita 1) und hat seit 2 Tagen verstopfung. Milchzucker soll helfen, nur weiss ich nicht in welcher Dosierung. Seine trinkmenge ist zur Zeit noch 120 ml.
Für hilfreiche Tipps wäre ich euch sehr dankbar.

Lieben Gruß, Stefanie#stern

1

Denn darf man doch erst ab 3 monaten geben oder (zumindest unseren...)

2

Hallo,

ein Teelöfel reicht haben wir auch so gemacht.
Und wurde uns so auch von der Hebbi gesagt.

Aber besser wäre ne Pre Nahrung am Anfang. Bebivita1 ist von der konsitens schon fester und schwerer zu verdauen deshalb auch die häufige verstopfung.


lg Katja+ Zoey Marie 5 Wochen

3

Huhu,
ich würde keinen Milchzucker ohne ärztlichen Rat geben....

Mein Arzt ist zum Beispiel nicht dafür, weil sich schnell eine Gewöhnung einstellt und es eventuell gar nicht mehr ohne klappt.

Geh lieber zum KiA deswegen als selber rumzuexperimentieren...

LG Natascha

4

Hallo Stafanie,
unsere Hebamme hat uns empfohlen einen super kleinen Schuss Olivenöl unter die Milch zu mischen.
Bei uns hat es dann immer gefluppt.

Jennifer

5

GAr nicht. Milchzucker verursacht Blähungen. Sprich mit dem Kinderarzt. Ggf. hilft es ein oder zwei Mahlzeiten ein kleines bißchen dünner anzurühren!

LG

Top Diskussionen anzeigen