Babyschwimmen, was wurde bei euch gemacht

Hallo und Guten Morgen,
wir waren am Dienstag das zweite Mal beim Babyschwimmen und irgendwie bin ich richtig enttäuscht. Es liegen lediglich Bälle im Wasser und wir Mütter/Väter werden mit den Kleinen alleine gelassen, d.h. es wird nichts erklärt.
Falls das nächste Woche auch noch so ist, werde ich mich bei der Leiterin und der Organisation mal beschweren. Ich dachte man erhält beim Babyschwimmen ein paar Tipps und Anregungen, oder habe ich mir vom Babyschwimmen zuviel vorgestellt.

Was wurde bei Euch beim Babyschwimmen gemacht?

#herzlichen Gruß Evelyn und Marvin (6 Monate alt)

1

Huhu,

oh das ist aber schade...
Bei uns sieht es ganz anders aus, die Leiterin (eine Hebamme) ist mit den Eltern (bei uns mein Mann) und Babys im Wasser und hat Spielzeug am Rand (Gießkanne, aufblasbare Wassertiere, Stoffwassertiere...) es werden ein Begrüßungs und ein Abschiedslied gesungen und in der Zwischenzeit wird mit den Kindern verschiedenes ausprobiert...
Anregendes zum besseren Körpergefühl, entspannendes wie auf dem Rücken durchs Wasser gezogen werden etc...
Letzte Mal hat sie eine große Matte herausgeholt wo die ganzen babys drauf lieben oder krabbeln konnten damit sich der Gleichgewichtssinn üben kann...
Außerdem geht sie in jeder Stunde zu jedem Baby und macht was alleine mit ihm/ihr...
Da würde ich mich aber auch beschweren schließlich sind diese Kurse nicht gerade billig!!!

LG
Sandra

4

Danke für die Antwort. Das hilft mir schon mal mich am Dienstag wirklich zu beschweren! Hatte mich so auf das Babyschwimmen gefreut.
#herzlichen Gruß Evelyn

2

Hallo Evelyn!

Bei uns läuft es auch ganz anders ab.
Es gibt immer dasselbe Begrüßungs- und Abschiedsritual (Lied) und dazwischen zeigt uns die Kursleiterin immer wieder neue Griffe und Übungen, wie wir unsere Kleinen durchs Wasser bewegen können. Das alles läuft sehr spielerisch ab, wir singen und tanzen gemeinsam durchs Wasser :-).
Am Ende der Stunde wird immer getaucht (kein MUSS !!!!). Wir verwenden auch immer wieder neue Utensilien (Schwimmbrett, Aquanudel, Schwimmscheiben,.....).
Unsere Kursleiterin erklärt uns auch alles ganz genau, wozu die Übungen gut sind, was damit gefördert wird, etc.....

Hoffe, dass ihr auch noch viel Spaß am schwimmen findet!

Lg, Judith

3

Danke für die Antworten, so habe ich mir das Babyschwimmen auch vorgestellt - und hatte mich auch so darauf gefreut. Jetzt werde ich mich aber wirklich beschweren.
#herzlichen Gruß Evelyn

5

Hi

Nein bei uns schaut das ganz anders aus...wir haben ein tolles Programm...ich erzähl mal ein bissl was:

Zu Beginn singen wir gemeinsam im Kreis sein Lied "Hallo, schön das zu da bist"...
...dann gibt es eine kleine "Vorstellungsrunde" wo jede Mama die Möglichkeit hat sich kurz mit den anderen auszutauschen

Dann machen wir verschiedene Übungen z.B. wie unterstüzte ich die Strampelbewegungen der Beine, hinter Bällen herschwimmen, auf Wassermatten krabbeln üben, Gleichgewichtsübungen in einem Plantschbecken das auf dem Wasser schwimmt, vom Sitz auf den Beckenrand ins Wasser plumpsen lassen, Übungen mit Schwimmbrettern etc.

Dazwischen gibt es immer mal wieder kleine Bewegungslieder in denen wir mit den Babys "Action" machen z.B. Karusell fahren, ...

Dann gibt es noch ein bissl "Freischwimmen" wo man machen kann was man will oder einfach Zeit hat mit anderen Mamas ein bissl zu quatschen...

...und zum Schluss ein Abschiedslied im Kreis "Unser Schwimmen ist zu Ende..."

Du siehst also es geht auch anders...ich würde mein Geld zurück verlagen und mich nach einer anderen Schwimmgruppe umsehen....denn im Wasser "rumdümpeln" könnt irh auch alleine für euch ohen ´ne Menge Kohle zahlen zu müssen

LG Katja

8

Hallo Katja,

genauso hatte ich mir das auch gedacht mit dem Babyschwimmen. Die ursprüngliche Kursleitung hat die Leitung des Kurses aus beruflichen Gründen kurzerhand abgesagt und es wurde eine andere Kursleitung gefunden, die das jetzt zum ersten Mal macht. Die alte Kursleitung wurde mir von Freunden sehr empfohlen - also war da der Kurs richtig toll. Vielleicht liegt es daran. Aber wenn die Beschwerde am kommenden Dienstag nichts bringt verlange ich mein Geld zurück und suche mir einen anderen Kurs, denn so kann ich mit Marvin auch in ein normales Schwimmbad planschen gehen.
#herzlichen Gruß und Danke Evelyn u. Marvin (6 Monate)

6

hallo evelyn,

bei uns sieht es auch aus wie bei meinen vorschreiberinnen. ich bin mit sarah in die gruppe quereingestiegen. alle anderen waren schon länger dabei (und sind auch älter). die leiterin nimmt sich sehr viel zeit und zeigt mir vieles, was wir noch nicht können, extra. trotz des untersschiedlichen alters (meine lütte ist 6monate das älteste kind ist 1 1/2) findet sie auch immer wieder dinge, die alle kinder zusammen machen können.

lg

sonja und sarah

9

Hallo Sonja,

vielen lieben Dank für deinen Beitrag. Ich will mich am kommenden Dienstag beschweren und zur not den Kurs wechseln. Denn ich hatte mich so doll auf das Babyschwimmen gefreut und nun sowas. Aber die Kursleitung macht das zum ersten Mal (die alte Kursleitung - die mir empfohlen wurde - musste kurzfristig aus beruflichen gründen absagen) vielleicht liegt es daran.
#herzlichen Gruß und Danke
Evelyn und Marvin (6 Monate)

7

Hallo Evelyn,

bei uns wird viel gesungen und gespielt.
Es werden Übungen gemacht, teilweise mit Hilfsmitteln wie Matten oder Schwimmringen (für die Motorik aber auch nur so zum Spaß).
Wir haben ganz viel Spielzeug wie Gießkannen, Bälle usw.
Wassertemperatur hat 34 Grad.
Und unsere Kursleiterin in immer dabei.

LG
Katie mit Moritz (*09.10.07) der das Schwimmen einfach nur liebt

10

hallo Katie,
danke für deinen Beitrag. Hatte mich auch so auf das Babyschwimmen gefreut, besonders da Marvin auch das Wasser so liebt.
Mal sehen, ob meine Beschwerde am Dienstag etwas ändert.
#herzlichen Gruß und Danke
Evelyn und Marvin (*17.10.2007)

11

Dann wünsch ich Dir für Deine Beschwerde ganz viel Glück :-)

Das kanns ja echt nicht sein.

Top Diskussionen anzeigen