Hypospadia Glandis

Hallo zusammen!

Mein Mäxchen hat seit seiner Geburt ( im Bauch wahrscheinlich auch schon ;-) ) eine Fehlbildung am Penis. Im Kranken haus sagte man mir das es mit einem "kleinen Eingriff " gerichtet werden kann. Doch der Kinderarzt sagte nun, dass Kinderurologen das in ca. 7 Std. operieren!!!!!!!!!!!!!! AAAAHHHHH!!!

Ich bin nun total verunsichert. So eine lange OP bei einem Zwerg?

Hat jemand Erfahrungen? Ich hoffe mir kann jemand etwas dazu schreiben!?!

Liebe Grüße, Anna

1

hallo, och der arme..
leider hab ich keine erfahrungen was den penis anbelangt, aber die dauer der op ist zwar lange, aber nicht ungewöhnlich.. meine nachbarin musste ihren zwerg auch für 8 std. in den op´s geben.. ihrem mädchen waren die fontanellen zusammengewachsen.. die kleine musste einen teil des schädels wegnehmen und dann wieder verkehrt herum annähen.. war echt schlimm aber die op selber hatte sie gut überstanden.. mein kleiner wurde letztlich beschnitten.. die op dauerte ca. eine stunde und dannach schlief er noch 5 std. weiter..
er war dannach etwas müde, aber ansonsten ging es ihm den umständen entsprechend gut.. sie bekommen ja auch schmerzmittel damit sie nicht leiden müssen..
alles liebe und ich hoffe dich etwas beruhigt zu haben..
lg sina

2

hi

also eine hypospadie op ist eigentlich kein kleiner eingriff. welchen grad hat er denn?
aber wird er denn schon jetzt bald operiert? das ist ja nichts akutes und kann ja auch noch in ein paar monaten gemacht werden.

wünsch euch alles gute!

lg, sandra

3

Hallo Anna,

mein Sohn hat auch Hypospadie und wurde im Oktober letzten Jahre operiert.

Es ist sehr wichtig, dass erfahrene Ärzte operieren, weil die Komplikationsrate hoch ist (Fistelbildung).

Wir waren bei einem Spezialisten in Krefeld, Pro Westenfelder, es gibt noch einen, Prof. Hadidi kannst ja mal googeln.

Falls Du zu Krefeld oder allgemein zur Hypospadie Informationen brauchst, kannst Du Dich gerne melden.

Grüße Melanie

Top Diskussionen anzeigen