Ganz schlimmer Milchschorf im Gesicht und auf Stirn - was hilft?

Hallo,

meine kleine Maus ist jetzt 7 Wochen alt und seit einer Woche hat sich bei ihr ganz schlimmer Milchschorf gebildet. Aber nicht etwa auf dem Kopf, wie man es kennt, sondern auf der Stirn und den Augenbrauen bis zur Nase runter. Sie kratzt sich das schon richtig blutig.

Wir haben es schon mit Öl und Cremes versucht und es dann vorsichtig aufgeweicht mit einer Babybürste abgebürstet, aber die Haut suppt wieder sofort.

Wer kann mir helfen?

Vielen Dank für eure Tips
Vicky + #baby

1

hallo
mein kleiner hat es ganz schlimm auf dem kopf und da hilft das weleda bad & shampoo , ist neu auf dem markt. das tue ich dann mit dem waschlappen auf den kopf und lass es einweichen und kämme das dann mit einem läuskamm aus.
das geht echt super .
leider kommt es immer wieder.

kannste ja mal probieren.

lg, emine

6

danke für den tip. aber im gesicht ist es glaub ich schwer, es einweichen zu lassen. vielleicht hilft ja das shampoo auch so.

lg
vicky

2

hi,

stillst du?
dann kann ich dir muttermilch empfehlen hat bei meinen kleinen damals super geholfen. ich hab ihm es tagsüber mit einen taschentuch aufgetupft und abens hab ich ihn darin gebadet. nach einer woche war der spuck vorbei.

zieh deiner maus kleine baumwollhandschuhe an damit sie sich nicht weiter blutig kratzt und was auch noch gut hilft ist dr. erfuth salbe. kann man in der apotheke bestellen die fettet schön.

lg

8

ja, ich stille und mit muttermilch hab ich es schon probiert, aber das hat leider noch nicht geholfen.

ich werd es mal mit der salbe probieren.

lg
vicky

3

Hallo Vicky !!

Joshua hatte es auch ganz schlimm...es waren sogar die ohren betroffen.

Ich hab mir als erstes Fäustlinge besorgt, damit er nicht mehr so kratzt. Die Stellen hab ich entweder mit Olivenöl oder MuMi behandelt. Hat aber ne ganze Weile gedauert bis ich das im Griff hatte.

Vom Arzt hab ich dann eine Fettsalbe bekommen, womit ich sein Gesicht immer eingecremt hab und nach ca. 2 Monaten war er es los.

Lg Ivonne und Matheo(23.01.05) + Joshua(15.11.06)

9

Hallo Ivonne,

meinen Arzt wollte ich morgen früh mal anrufen, und wenn der mir nichts geben kann, werde ich mal die Tips von allen hier ausprobieren.

Muttermilch hat leider noch nicht geholfen.

LG
Vicky

4

Hi Du alte Socke,
ich habe dir geschrieben,wo bleibt deine Antwort?
LG eLa

10

... ist schon in Deinem Kasten :-p

#herzlich
Vicky

5

Hallo,

unsere Mia hatte das auch ganz ganz schlimm, wir hatten uns in der Apotheke eine Creme von Avene geholt. Hat Suuuuuuper geholfen, auch bei anderen Babies. Probiers aus.

LG, Nadine und Mia, die jetz wieder wunderschöne Haut hat

11

Hallo Nadine,

ja, wenn mein Arzt mir morgen nichts verschreibt, werde ich mal in der Apotheke nachfragen.

LG
Vicky

7

Hallo Vicky,

bei meinem Sohn hat die Bepanthensalbe am besten geholfen, 2x tgl. aufgetragen.
Einölen hat das ganze nur noch verschlimmert.#kratz
Abends "ganz vorsichtig" mit einem nassen Waschlappen entfernen und neu auftragen.


LG
Johanna mit Nik Jonah (morgen 14 Wochen)

12

die ganz normale Bepanthen Wund und Heilsalbe?

Ich habe es mit der dicken Penatencreme versucht, die hat aber leider nicht geholfen.

LG
Vicky

13

Hallo Vicky,

ja, genau.
Bei uns hat sie Wunder gewirkt.

Schönen Abend

Johanna

Top Diskussionen anzeigen