Dentinox süchtig?

Huhu mein kleiner Max (9 monate) hat in den letzten 4 wochen andauernt Zähne bekommen, er hat jetzt insgesamt 7 Stück. Er hat von uns Abends dann schonmal Dentinox bekommen, danach wurde es auch dann schnell besser, aber mittlerweile hab ich das gefühl ,das er drauf wartet das er Dentinox bekommt, denn dann hört er auf zu brüllen, dreht sich auf die Seite und schläft.
Ist er süchtig#schock
Wer kennt das?
Lg
sandra

Es ist ein Betäubungsmittel indem Alkohol enthalten ist.

Ökotest "Magelhaft" !

Bevor man seinem Kind so einen Mist gibt sollte man erstmal andere Sachen ausprobieren z.B. Osanit,Chamomilla usw.!

Erst mal Danke für deinen Angriff, weißt du denn ob ich nicht was anderes Probiert habe??Wir haben Osanit , Chamomilla und Hömöpatische Zäpfchen hier. Aber nichts hat geholfen !!!! MEin kleiner Mann bekommt fast jede Woche nen neuen Zahn, jetzt ist der erste Eckzahn draussen, er hat einfach Schmerzen.
Danke füe deine nicht zu gebrauchende Antwort. So weit war ich selber schon.

Dann gib ihm Zäpfchen gegen die Schmerzen.
Wenn Dentinox Betäubungsmittel ist und es ist Alkohol mit drin dann ist es doch klar, das er es irgendwann nur noch verlangt.
Babys sind ja nicht doof.

Er weiß, das es das Gel gibt wenn er nen Tanz macht.


Mein Sohn hat übrigens auch Zähne bekommen und wir haben dieses Zeug nie gebraucht.

weitere Kommentare laden

Dentinox soll nicht so gut sein weil eine Art Immunisierung stattfindet. Bsp.: Wenn dein sohn später eine Betäubung vom Zahnarzt bekommen sollte kann es sein das sie nicht wirkt oder nur gering. Es können zudem auch allergien ausgelöst werden.
Der Kinderarzt meiner Tochter hat gesagt das man in Ausnahmefällen mal ein Benuron in 75mg (übrigens langt dann auch mal nur die Hälfte) Stärke geben kann. Aber wie gesagt nur in Ausnahmefällen und verzichte lieber auf Dentinox.
Dann kannst du natürlich auch homöophatisch( Viburcolzäpfchen sollen gut helfen)was machen und mit Kühlbeißringen etc..
Ob es süchtig macht kann ich dir nicht genau sagen. Aber ich könnte
mir vorstellen das er mit dem Gel Schmerzlinderung verbindet und deshalb so reagiert.

Alles Gute für den Kleinen!

HAllo,
die Vibrocolzäpfen haben wir, aber sie helfen nicht. Der kleine hat echt schmerzen, der dreht sogar seinen Nucki anders rum in den Mund und beißt auf dem Plastik rum und schreit weil es ihm weh tut. Beißringe, Zähnbürste ect. hat er auch alles. Bei ihm ist der Zahn noch nicht da und zack kommt der nächste, ich kenn viele Kinder die 1 jahr sind und erst 2-4 Zähne haben aber MAx hat schon 7 stück.
Danke aber für deine Antwort.
LG
Sandra

Der Arme. Dann vielleicht echt mal Schmerzzäpfchen benutzen, irgendwann werden die "Mistdinger" ja mal da sein;-)!

LG

P.S.: Ärger dich nicht über solche ***** Bemerkungen;-)!

weitere Kommentare laden

ich denke nicht, dass dein sohn ein abhängiges verhalten zeigt.
und lass ich dich nicht verrückt machen. die userin, die dir erklären wollte dass dentinox ein btm enthalte, hat wohl kaum medizin oder pharmazie studiert.
der tipp mit der veilchenwurzel war allerdings ganz gut.

übrigens nicht weil etwas pflanzlichen ursprungs ist, ist es unbedingt ungiftiger...
aber das führt zu weit

#freuSo das sind die erstmal die Inhaltstoffe
10 g enth.: Tinktur aus Kamillenblüten (1:5) 1500 mg - Auszugsmittel: Ethanol 70% (V/V), Lidocain-HCl 1H2O 34 mg, Macrogollaurylether 32 mg.
Weit. Bestandteile: Sorbitol, Xylitol, Propylenglycol, Carbomer (Natriumsalz), Polysorbat 20, Natriumedetat, Saccharin-Natrium, Levomenthol, ger. Wasser.
Ein Betäubungsmittel ist nun wirklich nicht drin das ist totaler Quatsch sondern ein Lokalanästhetikum vom Amidtyp. Lokalanästhetikum sagt es schon es wirkt nur lokal. Ja man allergisch drauf reagieren aber das kann man wohl von jedem Medikament sagen und sogar Placebos und das dann später die Spritzen beim Arzt nicht mehr wirken #augen stimmt auch gar nicht. Man sollte sowas nicht schreiben wenn man nun keine Ahnung von Pharmakologie hat und bei Ökotest gibt es wohl auch keine Ärzte die bewerten, die gucken nur ob Chemie drin ist und auch Pflanzen können giftig sein nur weil etwas synthetisch hergestellt ist ist es nicht schlechter.
Lass dich nicht beirrren, ich denke dein Sohn hat gelernt dass es ihm nach dem Mittel immer besser ging also wartet er drauf, Sucht wird es bestimmt nicht sein. Außerdem benutzt du es doch auch nur so lange er Zähne bekommt.
Diese Übermütter die alles besser wissen #augen einfach ignorieren

Top Diskussionen anzeigen