Scheibe Toast an 9 Monate junges Baby?

Hallo!

Bei Stillen und Ernährung hat mir noch keiner geantwortet.

Gestern hatte ich meine Lisa bei meinen Eltern.Anstatt des Abendsbreies haben sie ihr eine Scheibe Toast gegeben. Was haltet ihr davon?

Meine Mutter hat uns 4 Kinder schon mit 2 Monate mit Brei vollgestopft, damit wir durchschlafen. Das habe ich nicht gemacht, sondern brav gestillt. Aber ich bin ja eh keine gute Mutter, da ich Lisa angeblich zu sehr verwöhne. Ich weiß zwar nicht wie, aber es soll wohl so sein.

Also, Lisa geht es nach dem Toast gut, sie hatte auch ihren gewohnten Stuhlgang. Aber was haltet ihr davon?

Gruß, Heike

Diskussion stillgelegt

Allgemein sagt man ein nicht allergiegefährdetes Kind kann mit 10 Monaten langsam an normale Tischkost gewöhnt werden. Also bzgl. Mittagessen. Von daher ist eine Scheibe Toast doch wirklich kein Drama mit 9 Monaten. Besser wie Brot mit ganzen Körnern, Nüssen, o. ä. - denn da können sich die Kleinen übelst dran verschlucken.

Lg, eva

Diskussion stillgelegt

Hallo!

Das ist wirklich nicht schlimm. Ich wunder mich nur das ihr das für die NAcht gericht hat. Also ich hab Lennart auch in dem Alter schonmal Taost gegeben. Er fand es super. Ich hab auch immer sehr auf alles geachtet, keine Milchprodukte usw. Hab fast 8 Monate voll gestillt und stille ihn jetzt noch mit 1 Jahr morgens. Aber Toast ist echt kein Problem.. solange kein Nutella drauf ist;-)

LG Eva + Lennart *07.09.06

Diskussion stillgelegt

Hallo Heike

Grundsätzlich finde ich an einer Scheibe Toast nichts schlimmes, bekommt meine auch schon sie ist jetzt 8 Mo.

Aber wen du das noch nicht möchtest ist das ok. Aber wen deine Eltern ihr das einfach geben ohne dich zu fragen finde ich das nicht gut.

Weiß auch nicht was ich dir noch sagen soll, außer das du dich dann durchsetzten musst und klar sagst was du möchtest und was nicht. Ich würde es auch nicht gut finden, wen man meiner Tochter ihrgendwas zu essen gibt was sie noch nicht hatte, ohne mich zu fragen.


Liebe Grüße
Steffie + Saskia Eleen Die seit einer Stunde friedlich schlummert.

Diskussion stillgelegt

Hallo,

unser KiA hat gesagt, das man ein 8 Monat altes Kind langsam daran gewöhnen kann, vom Tisch mitzuessen. Meine Maus ist jetzt kanpp 14 Monate alt und ißt komplett vom Tisch mit, seit dem sie 9,5 Monate alt ist. Das heißt sie ißt morgens auch Brot o. Toast, wenn wir kein Brot da haben. Sie wollte dann auch irgendwann kein Brei mehr haben. Also so schlimm ist es nicht.

Lg,
Hsiuying + May-Ling *15.07.06 & Nick *09.06.07

Diskussion stillgelegt

Hallo!
Johanna isst seit ihrem 7.Lebensmonat vom Tisch mit und seit knapp 2 Wochen bekommt sie nur noch zur Nacht ein paar Schlucke Milch,zum besser schlafen. Sie ist jetzt 10,5 Monate alt und mampft am liebsten Leberwurst auf Körnerbrot:-)!Klappt alles super, von daher denk ich,wenn sie es verträgt,ist doch alles ok!;-)

Gruß Verena mit Johanna-Sophie #baby

Diskussion stillgelegt

Hallo baby1012,

da es sich um ein Doppelposting handelt, habe ich diese Diskussion stillgelegt.

Viele Grüße

Andrea
urbia-Team

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen