linker Eierstock wird entfernt, frage

Hallo ihr lieben...

muss mal was fragen, ich muss montag ins kh , meine dermoidzyste (apfel gross) wird entfernt und sie hat wohl mein eierstock kaputt gemacht und deswegen wird der gleich mit rausgenommen.
war erstmal baff, weil wir evtl. noch ein 3 baby wollen, ärztin meinte darauf hin das der rechte ja noch funktioniert.

hat das jemand auch von euch, wie waren so eure erfahrungen mit dem schwanger werden?

danke und gruss sabrina mit larasophie und neele

Hallo Sabrina,

mach dir keine Sorgen! Ich weiß, leichter gesagt als getan. Aber mir wurde mit 14 der rechte Eierstock entfernt.
Der andere übernimmt die Funktion normalerweise vollständig.
Mein Beweis dafür ist heute 15 Tage alt undheißt Tobias.
Geklappt hat es im 4. ÜZ nach absetzen der Pille, also nicht länger als bei anderen auch.

Keine schöne Sache eine aber eurem dritten Kind steht sie sicher nicht im weg.

Alles Gute!

LG
Regengucker

Na dann herzlichen glückwunsch noch#freu#liebdrueck

und vielen dank für deine antwort, macht mir ja wieder mut
lg sabrina

Hallo,
bei mir wurde der rechte Eierstock entfernt als ich 17 (bin jetzt 29) war - auch wegen einer apfelgroßen, stielgedrehten Zyste. Hatte auch immer Angst, dass es dann mit dem Schwangerwerden bestimmt lange dauern wird. Aber wir haben Lh-Teststreifen den Eisprung "ermittelt" und ich bin sofort in dem Monat, in dem wir mit "Üben" begonnen haben, schwanger geworden und unser Töchterchen ist jetzt 5 Monate. Der andere Eierstock übernimmt tatsächlich komplett alle Funktionen (ich hatte auch nach dem Entfernen einen relativ regelmäßigen Zyklus; vor dem Entfernen war mein Zyklus viel chaotischer). Also, Babylein Nr. 3 steht nix im Wege ;-) .
Liebe Grüße Katja

vielen dank das macht mir mut, lg sabrina

Hallo!
...was sind LH-Teststreifen?
Lg,
1374

Hallo Sabrina,

meine Eierstöcke habe ich beide noch, aber mir musste wegen einer Eileiter-SS ein Eileiter vollständig entfernt werden. Der Eierstock auf dieser Seite nützt mir also nichts. Ich kann mit dem nicht schwanger werden, weil der Eileiter fehlt. Es war ein Schock für mich und ich war völlig fertig, weil ich dachte, damit würde ich nun nur noch schwer schwanger werden. Und ich hatte doch noch kein Kind und wollte so gerne eines #heul

Was soll ich sagen. Im Januar war die OP mit der Eileiterentfernung und im Dezember hatte ich einen positiven SS-Test in der Hand. Ich möchte Dir daher Mut machen. Ein Eileiter und ein Eierstock reichen also aus, um erfolgreich schwanger zu werden #pro :-)

Meine FÄ meinte übrigens, wenn ein Eierstock entfernt wird, dann übernimmt der andere in der Regel die Funktion vollständig. Man hat also nicht nur aller 8 Wochen seine Periode sondern weiterhin alle 4 Wochen.

Viele Grüße und alles Gute für die OP
Sooza

hab vielen dank, jetzt geht es mir schon besser, wenn man es von mehreren hört.
hab zwar noch ein wenig angst vor der op aber das wird auch noch.
lg sabrina

ach alles gute noch#klee zu eurem würmchen, echt total süss.;-)

Top Diskussionen anzeigen