Kann das sein, dass sie sich so früh dreht?

Hallo,

meine Tochter ist am 4. Juni geboren und hat sich heute zweimal vom Bauch auf den Rücken gedreht.

Auch von Rücken auf Bauch versucht sie schon, aber der Arm klemmt dann immer noch.

Ist das nicht zu früh? Meine Große hat sich erst mit einem halben Jahr gedreht.

Wie sieht es bei Euch mit dem Drehen aus?

Gruß
Andrea
mit Ramona 22 Mo
und Christina 3 Mo

1

Ich denke es ist normal. Luka hat es auch schon im 3. Monat gemacht.

Viel Spaß!

2

hallo,

ich hab mal ne frage an dich: legst du deine kleine oft auf ne krabbeldecke oder so? wie beschäftigst du die maus?
unser ist am 17.6. geboren. ich hab sie eingentlich auf dem arm nach dem fläschchen, dann guckt sie und wird wieder müde und schläft. auf dem wickeltisch ist sie immer glücklich, brabbelt und guckt, danach wieder schlafen. sie schläft sowieso unheimlich viel. aber sie dreht sich noch nicht. ich habe sie aber auch kaum so richtig auf dem rücken liegen, da sie dann so viel spuckt.
kann ich das fördern oder sollte ich irgendwie mehr mit ihr spielen?

liebe grüße,

lilly

6

Hallo Lilly,

meine kleine liegt oft auf einer Decke auf dem Boden, aber nur, wenn ihre große Schwester schläft oder wenn mir die große beim Kochen hilft, denn sonst ist es zu gefährlich, das sie mit 22 Monaten noch etwas grobmotorisch mit babies umgeht.

Wenn sie auf der Decke liegt, mach ich ein Trapetz drüber, da streckt sie ihre Hand schon hin.

Seit ca. 2 Wochen schläft sie am Tag nicht mehr so viel, oft nur mal ne halbe Stunde aber dafür in der Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr, dann ca. 20 min stillen und dann nochmal bis 9 Uhr.

Manchmal leg ich sie auch in die Wippe, aber das soll auch nicht so gut sein für den Rücken. Auf dem Boden oder auf der Wickelkommode leg ich sie oft auf den Bauch, aber nur unter Aufsicht.

Wenn sie wach ist, ist sie auch ganz brav und quengelt eigentlich nur, wenn sie hungrig oder müde ist. Und wenn man mit ihr spricht, dann lacht sie und juchtzt schon laut. Das ist ech voll süß

Viele Grüße
Andrea

7

hallo andrea,

unsere hat vor ein paar tagen erst ihre stimme entdeckt und macht so hooööööhh geräusche. da sie ein schreikind ist/war (ich hoffe war) ist sie was das brabbeln angeht, etwas hinten an. ich hab nur ne wippe, da kommt sie aber nur kurz rein mit dem spielbogen. ein trapez hab ich nicht, aber ich bin am überlegen, ob ich eins kaufen soll, da ich die wippe zwar gut finde (ist für monate 0+), aber ich weiss ja, nicht so lange da rein.
ich hab jetzt einen laufstall geholt, ich hoffe, der kommt anfang der woche. unser boden ist so kalt, da möchte ich sie nicht hinlegen (auch nicht auf decke, das zieht durch). aber im laufstall (oberste stufe) und dann auch den bauch oder rücken, das ist besser als wippe glaub ich.
momentan kriegt unsere so gegen 7 uhr ihr letztes fläschchen und wie lange sie durchhält hängt von der zeit ab, wann sie einschläft. gestern wars 11, da kam sie erst um 5 wieder. davor mal um 1 und 5, davor mal um 3. dann wieder u, 9 uhr.
das geht aber soweit ganz gut.
und schreien tut sie bei weitem weniger. jetzt meistens wenn hunger oder wenn müde (sie kriegt den dreh oft nicht).
ach ja, das wird alles schon....

liebe grüße und eine gute nacht,

lilly (die sich gleich mal hinlegt, mann und kind schlafen schon lang)

3

Hallo!

Kian ist am 29.6. geboren und hat sich am WE 3 mal vom Bauch auf den Rücken gedreht. Hab mich auch schon gefragt, ob es nicht zu früh ist. Hab es jetzt erstmal auf "Zufall" geschoben. Mal gucken, ob es diese Woche noch öfter passiert.
Er macht aber noch keine Anstalten sich vom Rücken auf den Bauch zu drehen.

Meine Tochter hat sich nie wirklich gedreht, daher hab ich auch keine Erfahrungen damit.

Gruß Christiane

4

Hi, wenn Kinder sich so frueh drehen ist es oft nicht das " normale drehen " , sonder erfolgt ueber eine Ueberstreckung des Kopfes und zack folgt der Koerper. Schau Dir mal aeltere babys an, erst nehmen sie die Beinchen hoch und drehen dann auf die Seite und weiter .
Ich habe auch schon Kinder gesehen die mit 2 monaten drehen , was die Eltern toll fanden , aber leider ist das nicht physiologisch ! Lohnt sich das abklaeren zu lassen

lg Toni Osteopathin

9

Hallo,

mein Sohn konnte sich auch ganz normal mit 3 Monaten auf den Bauch drehen und ist völlig normal entwickelt. Vielleicht einfach ein bisschen früh dran, denn jetzt mit 10Monaten übt er laufen. Ich finde es nicht gut alle etwas schnelleren Babies gleich als unnormal oder krankhaft abzustempeln...
LG jo

10

Hi, es ist nur ein Denkanstoss , und ich habe mit meinem Med .Wissen auf die Frage geantwortet , und sorry 2 Monate ist zu frueh, und ich kann dir garantieren das sich das Baby nicht ueber die Beckenaufrichtug dreht , sicher drehen sich Kinder frueh , aber oft nicht so wie es sein sollte .
Ich habe inzwischen mitbekommen das die Meinung von Therapeuten hier nicht gern gehoert wird , und ich weiss auch das man lieber hoert , ist doch super Dein Kind ist einfach frueh dran .Ich kann nur von meiner Erfahrung schreiben und ich arbeite seit viele jahren mit Kinder , und besser einmal anschaun lassen , als spaeter sagen ...oh haetten wir mal.
Finde es schade das es dann gleich heisst ich wuerde alle als krank abstempeln
Lg Toni Osteopathin

weitere Kommentare laden
5

hallo,

die babys sind ja so unterschiedlich. meine hat sich mit 13 wochen vom rücken auf den bauch gedreht. vom bauch auf den rücken hat bislang erst ein paarmal geklappt. bin mir noch nicht sicher ob das schon bewusst oder zufall war.

lg sandra.

8

Ole hatte das auch raus als er 2,5 Monate war.Die einen machens früher die anderen später.

LG Tina

Top Diskussionen anzeigen