englische Mädchennamen

Wir haben noch keinen Mädchennamen gefunden, der uns wirklich überzeugt, aber die Suche nach neuen Namen war auch nicht erfolgreich😬

Deshalb also noch mal eine Liste mit den alten Namen, die uns am besten gefallen haben.
Sagt doch bitte mal eure Meinung. Der Name soll englisch, aber in Deutschland unkompliziert sein und zu den Brüdern Be.nnett und El.liot passen.

Juliet
Violet
Philippa
Alana
Alexis
Celeste
Tiana

Macht gerne auch neue Vorschläge.

1

Juliet - immer Deutschen grenzwertig für mich wegen Dschulijet, hat Hochhausstouch
Violet - im Deutschen eine Farbe und kein Namen, wenn man es Deutsch aussprechen würde
Philippa - der gefällt mir Deutsch als auch Englisch
Alana - muss ich an anal denken, geht gar nicht
Alexis - für mich ein Männername
Celeste - schwierig im Deutschen auszusprechen
Tiana - sieht etwas auch wie eine verünglückte Diana

Also ich würde Philippa nehmen, geht auch in anderen Sprachen gut.

2

Alle Namen funktionieren hier gut, meiner Meinung nach.
Ich mag Philippa vor Violet.

Meine englischen Lieblingsnamen sind Elinor/Eleanor (klar, geht nicht, da zu nah am Bruder) und Gwendolyn. Daraus könnte man auch noch Gwen oder Gwenda machen.

3

Mein Ranking:
PHILIPPA
Passt super. Unkompliziert, klingt in beiden Sprachen ziemlich gleich. Nicht zu typisch Deutsch. Pippa wäre für mich eine pfiffige und englische Abkürzung. Kraftvoll, unterschiedlich genug zu den Jungs.#pro

TIANA
Ziemlich ähnliche Aussprache. Durch den Disneyfilm für mich auch ziemlich englisch, passt aber trotzdem - wie Bennet - unkompliziert und ohne Nachfragen nach Deutschland. Kraftvoll und trotzdem feminin#pro

JULIET
Gefällt mir an sich besser als Tiana, aber dahinter, weil er mir dann doch zu ähnlich zu Elliott ist.
Schöner Name, weitestgehend unkompliziert, passt zu den Brüdern.

CELESTE
Hätte verbindend das T, ist aber trotzdem, allein durch die Betonung, anders genug.
Nicht ganz mein Geschmack, funktioniert aber gut zu den Brüdern und ist in Deutschland unkompliziert.

ALANA
Passt gut, in der Aussprache unkompliziert, Wäre mir allerdings zu langweilig, gerade neben den Brüdern.

ALEXIS
Finde ich schöner als Alana, allerdings wüsste ich - wenn ich keinen englischen oder griechischen Nachnamen dazu sehe - nicht, welches Geschlecht ich erwarten soll. Das finde ich immer ungünstig. Wenn würde ich auf jeden Fall einen eindeutigen ZN geben.
An sich kraftvoll, unkompliziert, aber trotzdem besonders.

VIOLET
Einfach nicht mein Geschmack#sorry Assoziiere immer eine eingebildete Zicke.
Passt aber gut zu den Brüdern und ist in Deutschland unkompliziert.

4

Philippa

5

Ich rate von Alexis im Alexa Zeitalter ab

6

Philippa

Vor Violet oder Juliet

7

Philippa 👍

8

Juliet, Celeste, Tiana: finde ich in Deutschland recht stark in der Kevin-Ecke. Celeste finde ich komplett unvergebbar. Keine Ahnung wie man das aussprechen soll, wirkt super künstlich und abgehoben.

Violet: Geht in Deutschland einfach gar nicht, weil es jeder sicher wie die Farbe ausspricht. Das gibt nur Probleme. Mag das gar nicht, wenn Kinder nach Gegenständen oder Begriffen benannt sind.

Philippa: Ist ok, ich finds etwas hochtrabend, aber machbar.

Alana: Gefällt mir ziemlich gut! Geht auf jeden Fall sehr gut in beiden Sprachen.

Alexis: Gefällt mir auch sehr gut!

9

Violet, Alana und Alexis finde ich passend zu den Brüdern und hier in Deutschland auch ausprechbar. Ich denke bei Alana würde es die Mehrheit so aussprechen wie geschrieben.

Top Diskussionen anzeigen