Name für einen Jungen gesucht 💙

Wir haben gestern unser Outing erhalten, bekommen einen Jungen 💙
Das Problem ist nur, das ich viele Namen für ein Mädchen auf der Liste habe, aber kaum für Jungs 😣
Ich komme aus der Schweiz. Ich mag kurze moderne Namen.
Auf der Liste steht bis jetzt Nino, Joris, Luam und Jaro.
Habt ihr Vorschläge für mich?

Bin zum Glück erst 20+6, haben also noch Zeit 😄

1

Joris finde ich toll.

Sonst evt. Tim, Phil, Lars, Till, Malte ,Emil, Theo, Nico, Jan, Jonas, Luis, Noah... Evt. Ja was dabei.

2

Tom 🙂

3

Bei uns ist es andersrum : wir haben keine Schwierigkeiten, jungennamen zu finden, tun uns aber bei den Mädchennamen schwer...

Jaro gefällt mir sehr!
Wie wäre es ansonsten mit Emil, Lian, Malte, Kian?

4

NINO
empfinde ich als sehr kindlich. Ich weiß nicht, ob das in der Schweiz durch die Nähe zu Italien anders wirkt. NICO würde mir eher zusagen.

JORIS
Mag ich nicht. Meine Assoziationen schwanken zwischen Doris (alte Dame) und Boris (Becker oder ein Clichée-Russe#schein). JORIK oder JARIK finde ich schöner und kraftvoller.

LUAM
Wirkt auf mich falsch, als hätte man sich zwischen LIAM und LUAN nicht entscheiden können#schein Beide Namen würde ich vorziehen. Ich weiß nicht, wie es in der Schweiz aussieht, hier gibt es eine Fülle an kurzen Namen mit L, sodass die Namen auf mich alle irgendwie langweilig wirken.

JARO
Finde ich klasse. Rau, kurz, kraftvoll, passt immer#pro

Ideen:
Nico
Jorik
Jarik
Liam
Luan
Elian
Lian
Lias
Milo
Mirko
Kian
Eli
Ilai
Marlon
Milan
Milian
Jovin
Jabin
Corbin/Corvin
Cosmin
Phileas
Phileo
Phineas
Tom
Max(im)
Levi
Jad
Sem
Tino
Noel
Mael
Joel
Noé
Bennett
Lenn
Jonte
Jannai
Bela
Mattai
Mattan
Clais
Laurin
Jascha
Joscha

5

Finde Jaro toll. Jari fände ich noch bisschen schöner ☺️

6

Vielen Dank für die vielen Vorschläge, sind ein paar Interessante dabei 😄 Kian gefällt mir sehr gut, leider heisst mein Patenkind schon so 🙈

7

Mir gefällt Jaro am besten, Nino erinnert mich an Momo und klingt italienisch in meinen Ohren
Luam - oder auch Liam,Luan,Lias,Liam,Luas- kann ich nicht mehr hören, das klingt einfach ausgedacht, könnte ich irgendwie nicht ernstnehmen

8

Nino ist auch Italienisch, ist bei uns in der Schweiz daher sicher verbreiteter als in Deutschland.

Was mir auch noch gefällt sind die ganzen Rätoromoanischen Namen (4 Landessprache in der Schweiz). Diese sind bei uns auch verbreitet. Halt eher speziell 😄

So wie Corsin, Andrin, Flurin, oder Duri 😉

9

Keno
Arne
Kolja

10

Ich hab einen Tony zu Hause...

Top Diskussionen anzeigen