Assoziation

Ihr lieben,
mich würde interessieren welche Assoziation ihr zu Luis habt ?
Welche Art Mann habt ihr da vor euch ?
Und zum anderen wie sieht es mit der Häufigkeit des Namens aus?
Ich habe gehört dass sehr viele Luis heißen , kenne selbst aber nur 2 ältere Luis.
Ist der Trend zu dem Namen mittlerweile etwas abgeflacht ?
Mit welchen Namen würdet ihr die Häufigkeit vergleichen ?
Ich freue mich über eure Antworten 🤗

1

Einer der Namen, die ich echt nicht abkann, weil ich die deutsche Aussprache nicht abkann#schwitz Das macht mich echt wahnsinnig#schein#sorry
In spanischer/portugiesischer Aussprache mag ich den Namen sehr gerne, aber die ist in Deutschland wohl nicht mehr durchsetzbar;-)
Bei Betonung auf der ersten Silbe würde ich Lewis schreiben.

Ich höre den Namen immer mal wieder in verschiedenen Altersgruppen. Gefühlt noch häufiger, weil es sehr viele kurze, weiche Namen mit L am Anfang gibt: Luis, Luca, Luan, Leon, Lion, Leo, Lio, Lunis, Lukas, dazu noch Luna, Lena, Lisa, Lana, Luana, Luisa, etc. Das sind die Namen, die ich ständig durcheinanderwürfle ("irgendwas mit L war's ..."#schwitz). Da geht der Name m. E. ziemlich verloren und unter.

2

Eindeutiger Modename, kenne 16 Luís im Alter von 0 bis 16 Jahren
Das wäre mir definitiv zu häufig

3

Im Jahrgang meiner 15jährigen Tochter sind eine Menge Luisse, das ist einer der häufigsten Namen hier.
Aber ich finde den Namen auch ganz nett... und es sind auch alle (die ich kenne) nette Jungs.

4

Ich muss sagen, ich hasse die deutsche Aussprache. Weder französisch, noch spanisch oder Portugiesisch. *gruselig*

Ich habe auch den Eindruck, es gibt wirklich sehr viele, aber auch aus einer bestimmten “Schublade”, zu mindestens hier in München.

5

Huhu,

ich habe einen kleinen Luiz zuhause und bereue es nicht! Ich kenne auch keinen weiteren.
Natürlich hört man mal auf dem Spielplatz den Namen aber das passiert mit anderen Namen auch.
Dafür kenne ich extrem viele Elias, Fynns und Pauls.
Ich glaube die Häufigkeit empfindet da jeder anders.

Wichtig ist doch nur, dass er euch gefällt und häufig heisst nicht, dass der Name dadurch schlecht ist🤗

6

Und bezüglich "Schublade" kann ich nur sagen, dass mein Mann und ich Akademiker sind und bestimmt nicht in diese Schublade gehören 😂

7

Huhu... :)

Ich finde den Namen schon vergebbar, aber er ist genau so trend geworden wie Ben und Elias zB.... Das ist zumindest mein empfinden...

Ich würde diesen Namen jetzt aber nicht als Bildungsfern einstufen.... Einfach nur als sehr beliebt... Aber weit, weit weg von Kevin, Justin, Jason.... (sorry für das Schubladen öffnen, aber leider wird man da mit bestimmten Namen eben reingesteckt)

Ich persönlich finde den Namen für einen kleinen Jungen schöner, als für einen Erwachsenen Mann.... Ich finde den Namen einfach niedlich und kann mir das für einen Erwachsenen immer ein bisschen schwer vorstellen... Aber das ist reine Geschmackssache :D

Ich finde, kann man machen, wenn es der Wunschname ist :)

Alles Liebe :)

8

Die Häufigkeit ist regional sicherlich völlig unterschiedlich. Hier ist er 0815. Nicht selten, nicht inflationär. Normal eben.

Irgendwie kann ich mir DEN Mann dazu schwer vorstellen. Unauffällig? Normal? Auf jeden Fall nicht negativ. Neutral.

9

Luis? Ich denke an rote Haare und Sommersprossen.
Typ Mann ? Zurückhaltend - schüchtern

Häufigkeit ? Wie Ben.

Top Diskussionen anzeigen