Charly für ein Mädchen?

Hallo ihr Lieben,

im September erwarten wir ein Mädchen und haben nun einige Namen auf unserer Liste gesammelt.

Neben den mittlerweile oft gehörten Namen Lotta und Emma (gefällt uns allen) steht der Name Charly/Charlie bei mir an erster Stelle...leider auch nur bei mir.

Was haltet ihr von dem Namen für ein Mädchen? Kann man das überhaupt ohne Probleme machen, da ja eher gebräuchlich für einen Jungen?

Ich müsste wahrscheinlich noch die ein oder andere Überzeugungsarbeit leisten, aber das wäre es mir wert für einen wie ich finde Mädchen untypischen Namen, den man (noch) nicht so oft hört. 😊

Liebe Grüße
Vonnler

Ich bin da konservativ. Charly ist auch im Englischen nur eine Abkürzung. Für mich ist das ein "Karlchen". Ich würde also die Charlotte oder Charlene wählen und Charly rufen

Als Abkürzung für Charlotte/a ist er schön
Als richtigen Namen? Wär jetzt nix für mich, mag Lotta aber auch nicht, ist für mich kein Vollständiger Name...

Hey!

Abgesehen davon, dass ich bei Charly immer an diesen Affen denken muss, finde ich Charly für ein Mädchen recht cool!
Allerdings nur als Spitznamen und nicht als offiziellen Rufnamen!
Also würde ich das Kind zb. Charlotte benennen und Charly rufen.

LG

Charly würde ich persönlich nicht wählen, da ich dazu einen Ahnungen assoziiere... aber wie wäre es denn mit Carly? Den kenne ich als Mädchennamen und find wohn sehr hübsch...

Charly heisst mein Kater. Sorry ich kenne generell nur Tiere mit dem Namen daher würde der Name niemals in Frage kommen.

Ich kenne eine kleine Charlotte. Die Eltern rufen sie Charly, im Kindergarten wird sie Lotti gerufen. So könnte eure Tochter für dich Charly sein und für den Rest der Familie Lotti/Lotte/Lotta.

Ich finde es cool.
Ich finde es ist völliger Quatsch einen anderen/längeren Namen zu vergeben um den dann so abzukürzen, wie man es eigentlich mag.
Charly ist für mich erstmal keine Charlotte.

Ich finde es super!

Ich bekomme auch immer die Rückmeldung: Jule ist doch eine Abkürzung, nehmt doch Julia um Jule zu sagen???? Wieso denn dass? Uns gefällt Jule und nicht Julia.

Hat sich eh erledigt, wird ein Junge :)

Jule ist für mich ein Vollständiger Name, anders wie Charly...
Gefällt mir gut

Ich kenne Charly/Charlie nur als Kosenamen für Charlotte. Gefällt mir als Spitzname auch nicht schlecht. Als eingetragenen Namen würde ich ihn aber nicht vergeben. Wie wäre es denn mit Chiara?

Ich sehe es wie im Beitrag von kimster. Würde Charly höchstens als ZN nehmen oder als Abkürzung von Charlotta als Rufname. Ich persönlich mag lieber "ganze"Namen die abgekürzt werden können als solche, die wie eine Abkürzung klingen. Sieht auch in Dokumenten schöner aus. Aber natürlich: über Geschmack laesst sich -nicht- streiten. LG

Top Diskussionen anzeigen