Nur an die die englisch/ amerikanische namen mögen

Hallo
Bei uns soll es wieder ein englischer/ amerikanischer name werden!wir haben schon einen tyler james!
Ganz einig sind wir uns noch nicht!
Ich habe mich aber schon in namen verguckt und wollte mal fragen wie sie euch gefallen

Mädchen:
Hailey rose ( rufname nur hailey)

Junge:
Ayden ryan ( ryan findet mein mann toll)
Oder ayden jake ( bei beiden wäre nur ayden der rufname)

Bin gespannt auf eure meinungen! :)

3

ich find englisch/amerikanische namen grausam, fand damals schon den kevin boom schrecklich....solche namen verbinde ich direkt mit familien, wie den wollnys....
#sorry

4

... Die Überschrift lautete : nur an die, die englische amerikanische Namen mögen ..... :-)

5

Danke bambi-234 !;)

weitere Kommentare laden
1

Ayden gefällt mir überhaupt nicht
Hailey find ich schön

Zweitnamen haben für mich nur dann Sinn wenn sie vom Paten/Patin sind!

#winke

2

Guten Morgen,

Hailey Rose habe ich hier im Forum schonmal gehört und finde den Namen super...schöner Klang#pro

Ayden Ryan klingt cool#pro

Lg Sabrina

6

Hallo

HAILEY hört sich toll an :-D

und wäre für RYAN :-D

7

Ich bin auch kein Fan von amerikanischen Namen aber deswegen sind sie ja nicht alle schrecklich.

Hailey finde ich sehr schön. Leider kann ich Rose nichts abgewinnen, der klang beider Namen ist aber sehr schön.

Ayden Ryan hört sich gut an, mir würde Ryan Ayden aber besser gefallen.

Auf jeden Fall soll der Name ja euch gefallen ;-)

Liebe grüße Chrissy

8

Hi,
Hailey finde ich ganz hübsch auch die Kombination mit Rose.
Ayden liest sich für mich wie ein türkischer Name.

Und Ryan wird sicherlich mit einem deutschen "R" gesprochen und das klingt gruselig. Aber bei einem stummen Zweitnamen fällt das ja nicht so ins Gewicht.

Jake finde ich wiederrum ziemlich cool, den kennt jeder.
Alles Gute!

vlg tina

9

ich mag traditionell englische namen eher als amerikanische. hailey finde ich zu süss, zu niedlich. für ein kleines mädchen okay, aber für eine erwachsene frau? rose gefällt mir sehr gut.
lynn, jill oder liv/olivia, grace gefallen mir z.b. gut.

ayden kenne ich eher als aiden geschrieben. mit ryan zusammen klingt das aber eh irgendwie doppelt gemoppelt. aiden jake oder ryan jake (oder noch besser mit jacob statt jake) würde mir besser gefallen.

grüsse
ks

12

ich finde jatzt englische Namen nicht schlimm WENN sie nicht übertrieben englisch sind(bzw Amerikanisch)
Ich selber habe ja auch nen Steven. Ben und Tom habe ich auch aber die sind ja auch ganz normal im deutschen vertreten...

Aber sowas wie ryan Hailie usw ist halt schon seeeehr ami....

ich würde da nicht ganz so aus dem Rahmen fallen wollen....

nicht böse gemeint...

22

Hi

Ryan ist alles andereals Ami!! Stammt aus dem Irischen...
Ich kann mit Amerika, bzw. den USA überhaupt nichts anfangen, bin aber sehr mit Irland verbunden... Da geht mir leicht der Hut hoch, wenn alles gleich als amerikanisch abgestempelt wird, was irgendwie englisch tönt...

Aber nix für ungut...

LG
Tarosti

23

Ganz locker bleiben. ob nun irisch englisch amerikanisch usw..... die Namen sind doch eine richtung.

Genauso wie deutsche österreichische schweizerische Namen zb....

Ryan Mike Jason Damien Jane Marry Haily...............

Michael Tim Axel Steffen Robert Karl Claudia Michaela Katja Anna......

weisst du was ich meine an Hand der NAmen hier ?

Das war doch keineswegs böse gemeint#nanana

gruß

weiteren Kommentar laden
16

Ich bin eigentlich nicht so der Fan von englischen Vornamen, aber Hailey find ich ganz toll!

Top Diskussionen anzeigen