Sie will gar keine Milch mehr egal welche

Hallo,

Also eigentlich sind wir sehr zufrieden mit Mia. Sie isst gut, wir steigern nach und nach und gehen über zum familientisch und trinken tut sie auch sehr gut.

Es ist aber so das sie nach der Geburt eine kuhmilcheiweisunverträglichkeit hatte, somit bekam sie althera. Mit ca 6-7 Monaten hatte es sich zum Glück verwachsen und wir konnten auf beba HA 1er Milch umsteigen. Hat auch Super geklappt. Nur dann kam irgendwann der Tag, ich denke es ist etwa mit 9-9 1/2 Monaten gewesen an dem sie prompt keine Flasche mehr wollte, zeitgleich auch keinen Brei mehr abends.

Gut abends war es kein Problem aber ich hätte schon gern gehabt das sie noch eine Milch am Tag trinkt. Wir haben alles ausprobiert. Vollmilch, weiterhin beba, fertige milchgetränke mit Geschmack sogar kaba. Naja jedenfalls mag sie alles nicht.

Nun meine frage: muss ein Kind denn zwangsläufig Milch bekommen? Sie isst gerne Joghurt und Pudding, das bekommt sie auch täglich, ihr Müsli morgens mache ich auch mit Joghurt da sie auch da keine Milch will. Käse gebe ich ihr auch, wenn auch im Moment nur Streichkäse.

Lg anki

Hallo Anki, wie schön, Dein erster Satz ist. Das ist doch klasse und freut mich sehr. Toll auch, dass die Allergie mittlerweile überstanden ist. Ich weiß nicht genau wie alt Dein Kind jetzt ist. In der Regel brauchen Kinder über 1 Jahr noch 300 ml Milch oder Milchprodukte, damit ihr Nährstoffbedarf ausreichend gedeckt ist. Die Form der Milch ist eigentlich egal, wobei die meisten Kinder noch abends und morgens eine Milchtasse trinken. Da man Mia aber nicht zwingen sollte (geht bei den meisten Kindern ohnehin nicht :)), solltest Du ihr die Milch oder Kakao oder Erdbeermilch immer wieder mal anbieten, vielleicht auch mit Obst als Shake (z.B. mit Banane, oder anderen beliebten Obstsorten) und ansonsten darauf weiterhin achten, dass sie häufig Milchprodukte zu sich nimmt. aber das machst Du ohnehin ja perfekt. Liebe Grüße Ursula

Hallo Ursula,

Herzlichen dank für deine Antwort.

Mia ist bald 11 Monate alt.

Aber dann werde ich jetzt so weiter machen wie gehabt so nimmt sie wenigstens ein paar Milchprodukte zu sich. Anbieten werde ich es aber weiterhin. Die Idee mit dem Shake ist Super, sie liebt Obst und auch Bananen mit denen man ja prima einen Shake machen kann. Vielen dank und liebe Grüße

Anki

Hallo Anki,
es freut uns, wenn wir Dir helfen konnten.

Du kannst die Milch im Müsli gerne auch mit Joghurt ersetzen. Das wäre auch möglich. Da Quark und Käse wie eine "konzentrierte Milch" einzustufen sind, sollte man diese Produkte besser erst nach dem 1. Geburtstag verwenden. Aber Ihr habt ja demnächst ein großes Fest zu feiern.
Dann kannst Du ohne weiteres Käsebrot anbieten oder auch mal Pellkartoffeln mit Quark.
Wenn sich die "Lütten" mit dem Milch trinken etwas schwer tun, kannst Du z.B. auch ein Kartoffelpüree oder einen Nudelauflauf mit Milch anreichern. Viele Kinder mögen auch Milchreis.
Liebe Grüße, Frederike

Top Diskussionen anzeigen