Haut verändert sich?

Hallo Mädels,

eigentlich habe ich immer relativ trockene Haut und damit komme ich eigentlich gut zurecht, aber jetzt im Übergang von Winter auf Frühling merke ich, wie meine Haut komischerweise mehr und mehr so richtig fettig wird.
Woran kann das liegen und was kann ich da schnell machen?

Danke!

1

Das ist relativ normal: dadurch das deine Haut trocken ist und im Winter durch die eisige Kälte und Heizungsluft noch trockener wird, versuchen die Talgdrüsen ihre Produktion anzukurbeln und dadurch entsteht der fettige Glanz. Allerdings hast du jetzt nicht auf einmal fettige Haut, sondern du musst ihr unbedingt weiter Feuchtigkeit schenken, um deine dehydrierte Haut zu pflegen und zu schützen :-)

2

Ich hab aktuell auch ganz trocknende Haut. Die warme Heizungsluft drin und die Kälte draußen - das ist oftmals eine Belastung für die Haut. Aber mit viel Pflege und Feuchtigkeit bekommt man es gut in den Griff :)

3

Gerade im Winter sollte man ja seine Haut unbedingt viel intensiver pflegen.

Ich hab mal irgendwo, aber wo genau weiß ich echt nicht mehr gelesen, dass man
mit einer Mischung aus reifen Bananenen, die man zerdrückt wunderbar gerade zur Winterzeit eine Maske zaubern kann, man kann da auch Zitrone und bei trockener Haut auch Sesamöl beimischen und wir auch hier https://www.kosmetik.org/natuerlicher-beautyhelfer-banane/ erklärt soweit

4

Hallo,
das habe ich auch und es ist völlig normal das deine Haut "regiert" kalt/warm/trocken/feucht....Ich versuche mich so wenig wie möglich, soviel wie nötig einzucremen aber mit Naturprodukten. Ich verwende für meine Hautpflege seit etwa 4 Jahren nur noch Sheabutter. Und ich muss sagen mein Hautbild hat sich deutlich verbessert. Du kannst dich ja mal im Link belesen, vielleicht ist das ja auch etwas für dich. https://www.afrikahandel.de/Sheabutter-natuerliches-Pflanzenfett-aus-den-Fruechten-des-Sheanussbaums-

Top Diskussionen anzeigen