Haare färben bei Allergie

Ich bin mitte 30 und habe die ersten grauen Haare - dass will ich natürlich nicht so stehen lassen. Nun ist es so, dass ich vor ein paar Monaten heftig allergisch auf eine Haarfärbung reagiert habe (trotz Allergieverdachtstests und teures Frisör- Produkt ohne PPD). Mein Gesicht ist angeschwollen, meine Kopfhaut hat genässt und ich musste Cortison nehmen. Von diesen Sprays fürs Haar halte ich nichts, da ich gern was dauerhaftes hätte. Pflanzenhaarfarbe hilft mir nicht, deckt nicht.

Weiß jemand, ob der Hautarzt feststellen kann, auf was ich so heftig reagiere? Ans Telefon bekomme ich beim Hautarzt nie jemanden und Termin ist erst in 2 Monaten. Dann könnte ich frühestens fragen, ob es geht. Danke 🤗

1

Hallo,

ich reagiere auch heftig auf Färbemittel beim Friseur. Hab verschiedenes dort getestet und hatte immer Probleme. Offene Wunden am Kopf und Schwellungen kenne ich daher leider auch.

Mir wurde dann die simple Olia-Farbe für 5,95€ aus dem Drogeriemarkt empfohlen. War mutig und hab’s probiert und die vertrage ich wirklich super. Da juckt nix, brennt nix und Schlimmeres passiert auch nicht. Wäre eventuell auch eine Möglichkeit für dich.

Damit der Hautarzt was feststellen kann musst du vermutlich alle Inhaltsstoffe der benutzten Farbe kennen und dann darauf einen Allergietest machen.

2

Oh vielen lieben Dank! 🤗 Das ist die von Garnier oder?

Ich werde es wahrscheinlich auch einfach nochmal damit testen und das Risiko eingehen. Ich befürchte nämlich auch, dass der Hautarzt das nicht testen wird bzw. kann. 😕

3
Thumbnail Zoom

Ja genau. Die hab ich gestern wieder gekauft. Ich färbe in meiner Naturfarbe drüber, da sieht man kein graues Haar mehr. Meine Nachbarin hat dunkle Haare, da gilt das gleiche. Da stinkt auch nix und die Haare fühlen sich super an danach. Benutze ich jetzt etwa ein Jahr und färbe etwa alle 4-6 Wochen den Ansatz nach.

Du kannst das auch vorab testen ob du es verträgst. Da ist ne Anleitung dazu dabei, glaube wenig davon hinters Ohr schmieren und zwei Tage warten ob was passiert. Wenn du es nicht vertragen solltest sind halt 6€ futsch. Aber das lässt sich denke ich verschmerzen.

Berichte gerne mal ob’s geklappt hat 🤗

weiteren Kommentar laden
5

Vielleicht Hennafarbe? Ansonsten würde ich das Haarfärbemittel doppelt kaufen. Eins anmischen und in der Armbeuge testen.

Lg

6

Hi, Henna hatte ich auch schonmal versucht, das deckt aber leider bei mir die grauen Haare nicht ab. 😔

Top Diskussionen anzeigen