Immer mehr Tattoos bei jungen Frauen! Warum nur?

http://www.stylebook.de/stars/Rihanna-laesst-sich-16.-Tattoo-stechen-Autsch-Saengerin-auf-Kreuzzug-59359.html

Schade, dass sich die jungen Frauen so zutätowieren! Da wirkt das teuerste Outfit nicht mehr!

Warum nur? Auch in Deutschland werden es immer mehr!

Ihr lieben tätowierten Frauen klärt mich doch bitte mal auf!

LG ... eine untätowierte Frau

2

Ich bin mal sehr gespannt auf die Antworten.
Bin selber auch komplett ohne Tattoo.
Kann mich erinnern, dass ich das mit 18 mal toll fand und unbedingt eins wollte.
Heute bin ich froh, dass ich es nicht hab machen lassen.
Eine Freundin, die ich schon fast 30 Jahre kenne ist fast komplett tättowiert.
Ich finde es gruselig. Sie empfindet sich selber als Kunstwerk.
Ich kenne noch ihre ersten Tattoos, von denen sie felsenfest überzeugt war, dass sie ihr ein Lebenlang gefallen, weil sie eine Bedeutung für sie hatten.

Heute sind diese nicht mehr da, sondern übertättowiert :-p

1

Kunst am Körper. Wenns gut gemacht ist. Warum auch nicht?

Gruss
agostea

3

Ich bin tattoowiert weil ich es schön finde...
Nur für mich ganz allein.
Man sieht die Tattoos allerdings auch nur wenn ich es will.

Oberarme und Hals/Brustbereich finde ich schrecklich bei Frauen.

Ist alles reine Geschmacksache.

22

Gestern saß eine Mutter mit Sohn beim Kinderarzt- ihr ganzes Dekollete war tätowiert, beide Brüste plus gesamter Arm. Durcheinander geworfene Muster und Bilder, die keinen Sinn ergaben. Na ja, schön ist für mich was anderes....

37

sagte doch das ich es da auch nicht schön finde...
genauso wie viele kleine tattoos die nicht zusammen passen.

4

Hallo!

Ich selber habe 4 Tattoos und mag sie auch heute noch alle. Ich werde dieses Jahr 28 und habe mein erstes Tattoo mit 15 bekommen (meine Mutter war dabei).

Ich habe jedoch alle 4 Tattoos an Stellen, die ich jederzeit verdecken kann. Ich würde mir nie den kompletten Körper tättowieren lassen. Das Gesicht käme für mich auch nie in Frage. Ich finde Tattoos schön - wenn sie gut gestochen sind. Für mich ist das Körperkunst. Ebenso mag ich Piercings - habe aktuell leider keins mehr.

Meine beste Freundin hat ihren gesamten Rücken tättowiert (sie ist 32 Jahre alt). Ihre Eltern haben keine Ahnung davon, weil sie es absolut nicht gutheißen. Es sieht toll aus - aber ich würde so ein großes Tattoo nicht haben wollen.

LG Lena

5

Hi!

Ja, für mich ist es auch Kunst! Vereinzelte kleine Tattoos finde ich meist furchtbar! Wenn, dann richtig angeordnet und viel. Es gibt nichts schöneres als ein schöner Körper mit Bodysuit (-;

http://www.haironthebrain.com/wp-content/uploads/2010/07/Kat-Von-D.jpg

http://4.bp.blogspot.com/-7PlOfGiTWZI/TlrRkL80ZVI/AAAAAAAAABs/BHtWikv9JPU/s1600/KatVonD_4_S_1208465443.jpg

Dann noch im Pin up Style.....WOW

16

Sowas find ich total gruselig #zitter und macht einen im Alter auch sicher nicht attraktiver...

http://i47.tinypic.com/28vc2lg.jpg

Wie gut, dass die Geschmäcker verschieden sind, trotzdem kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass man sowas sein ganzes Leben lang an sich schön findet!

Gruß K.

19

Wenn die Haut alt ist, macht es keinen Unterschied, ob du Nude - Look trägst oder eben Bunt - sieht beides scheisse aus.

#freu

Gruss
agostea

weiteren Kommentar laden
6

Vielen Dank Euch 4!!! Ihr seid echt Spitze! Gute Antworten!

Ich dachte schon, ihr bewerft mich mit Steinen, aber das kann ja noch kommen ... wie heißt es doch so schön: "Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben!"

Ich werde alle Antworten akzeptieren, nur interessiert es mich schon so lange und deshalb habe ich es heute gewagt.

LG - Petra

7

Och nö, warum auch? Ist eine berechtigte Frage.

Es gibt viele Dinge/Moderichtungen/Trends, die man nicht auf Anhieb versteht.

Warum schrauben sich Leute Implantate in den Schädel? Wieso reicht nicht ein Piercing in der Nase, warum müssen es noch 20 in der Augenbraue sein?

Die Crux an Tattos ist eben einfach das Unwiderrufliche, das Endgültige, das Stigma.

Das ist ein Kleid, welches sich nicht wechelnn lässt - und das macht es so besonders.

Gruss
agostea

8

wechelnn#augen

WECHSELN natürlich.

weitere Kommentare laden
9

Hallo,

mal abgesehen von den Ergebnissen-viele Tattoos finde ich einfach grob und hässlich-fällt mir auf, das es für viele immer weiter geht.Das hat dann für mich etwas mit Sucht zu tun.
Meine Tochter ( 24 ) ist mir heute dankbar, das ich dies, bis sie 18 Jahre alt wurde verboten habe.
Sie wollte dann auch keines mehr und ist heute froh darüber.
Besonders hässlich sieht es in Kleidern aus, von Abendkleidern, Hochzeitskleidern ganz zu schweigen #zitter

Wer weiß schon in jungen Jahren wohin die Reise geht.:-)

L.G.

10

Jepp, unterschreib ich!

15

##
fällt mir auf, das es für viele immer weiter geht.Das hat dann für mich etwas mit Sucht zu tun.
##
Das kann auch wirklich zur Sucht werden, keine Frage, da gebe ich dir recht.

manch einer kann einfach nicht mehr damit aufhören. Manche lieben sogar das gefühl des Tätowierens selbst #kratz

weitere Kommentare laden
12

Hi!

Ich habe mir 4 Stück stechen lassen. Unsichtbar für andere.
Ein einziges am Fuß sieht man wenn ich etwas kurzes anhabe (kommt sehr selten vor).

Ansonsten alle gut versteckt.
Rückenfrei trage ich von Haus aus nicht und die Zeiten in denen ich diese Hosen mit der furchtbar niedrigen Leibhöhe getragen habe sind auch vorbei (da hat der Schwanz vom Skorpion manchmal oben rausgeblitzt wenn ich ein kürzeres Oberteil anhatte.

Man siehts wirklich nur wenn ich beim baden bin, selbst da hülle ich mich ständig beim Weg von Liege zu Becken in Bademantel/Badetuch. Ich mag einfach nicht wenn ich begafft werde (auch wenn ich es nicht werde und es mir nur einbilde #klatsch)

Bereuen tu ich keines!

lg

27

Wie machst du das im Urlaub? Strand? Sauna?

33

Die Frage ist berechtigt.

Ich hatte vor einigen Jahren schwarzen Hautkrebs. Von daher ist für mich Urlaub was anderes als mich in die Sonne zu legen und mich braten zu lassen. Ich trage selbst im Sommer meist dünne langärmelige Leinenblusen, lange Hosen, Sonnenbrille und Hut/Cap. Eben weil ich sehr stark zu Wiederholungen von dem malignen Melanom neige.

Das erste mal hatte ich ihn 2008, dann nochmal 2010.

Ich bin sehr vorsichtig seitdem, gehe alle 3 Monate zur Nachsorge und meide die Sonne. Also im Bikini (auch nicht in den Schatten) leg ich mich nirgends hin. Nicht zu Hause, nicht im Urlaub.

Und in die Sauna geh ich auch nicht, da fehlt mir momentan die Zeit. Aber was ich mache wenn ich alt bin #kratz Ich denke dass ich da dann so alt und runzelig bin dass der Bauch über das Tattoo hängt #rofl #schein

#winke

weitere Kommentare laden
14

Ich bin Handwerkerin und Künstlerin, da ist es naheliegend auch die eigene Haut als Leinwand zu betrachten. Die Tattoos sind relativ neutral - keine Namen o.ä., keine Motive, die man jeden Tag sieht und trotzdem eine Verbindung zu mir.

Ich mag einzelne Tattoos, aber nicht solche kleinen, die mehr Schein als Sein sind. Ich finde die zum Beispiel auch oben verlinkte Mädchen nicht sehr sexy, weil es eine Spur zu künstlich ist.

Bei mir funktioniert es gut, Tätowierungen passen zu mir und ich sehe auch in Abendgarderobe attraktiv aus. Viele, die Tätowierungen sonst nicht mögen, vor allem Männer, finden meine anziehend - weil es funktioniert, weil es gute Motive sind, weil es gut gestochen ist, weil es natürlich wirkt mit meinem Aussehen. Deshalb habe ich mich mit 18 Jahren das erste Mal tätowieren lassen und es sollen noch mehr werden.

Keine kommen an Hände, Hals und Gesicht - ansonsten ist soweit möglich, sie zu bedecken, wenn es verlangt wird.

Top Diskussionen anzeigen