Modisch gekleidet trotz Minusgraden und Kleinkind1

Hallo,

jetzt hab ich mal eine Frage zu Mode und Accessoires...Vor Brunos Geburt bin ich meist in Business-Klamotten &Co rumgelaufen und war da auch sehr stilsicher.Auch mit viel Schmuck, langen Ketten schöne Taschen usw...Meinen MAnn hab ich auch so kennengelernt.. Beruflich mache ich nun Bürarbeit von Zu HAus oder bin auf ner BAustelle und die meisten Zeit auf dem Spielplatz und mit Bruno zusammen.. Nun ist es ja sehr kalt so das ich auch meine Strickkleider und Jeansröcke im Schrank lasse (nur Thermolegging allein nicht auszuhalten)..Trage seit TAgen verschiede Rollis (taupe, weiß,Braun,grau), Pullis mit Puffärmeln(in Royalblau, hellgrau, lila) dazu passende schals und Legggings mit Jeans drüber.. zu HAus trag ich oft nen Rock anstatt Jeans.. Trage Perlenohrringe und manchmal HAlstücher..Draussen Daunenjacke und Fellstiefel bzw Moonboots wenn ganz kalt ist.. Nun sagt mit mein MAnn ich sehe immer gleich aus und ich war mal sooo schick..:-(.. Heut sagte er es zum 2. mal.Ich weiß mann soll sich ja nicht für den MAnn sondern sich selber und Klamotten zählen nicht nur der Charakter.. usw.. aber ich fühle mich eben auch nicht so toll... MIr hat Mode immer viel Spaß gemacht und ich verbringe auch wieder mehr Zeit am Rechner und gucke schöne Sachen zu bekommen..Aber irgendwie finde ich nicht das Richtige bei der Kälte..

Was tragt ihr so und welche Accessoires??Mit Kleinkind sind lange Ketten sehr ungünstig und ich bin häufig mehrfach am TAg für ne Stunden draussen..

LG

Anna

P.S. HAb überlegt günstig nen Cardigan zu bestellen??

1

Hallo,

ehrlich gesagt finde ich dieses Posting schon etwas albern.
Du bist überwiegend zuhause und auf dem Spielplatz und daß Du da nicht mit High Heels und Business Hosen, schicken Taschen und langen ketten herumturnst ist sicher selbstverständlich.
Deinen Mann kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen. Wenn er ein intelligenter Mensch ist ( und davon gehe ich jetzt mal aus ) dann sieht er daß Du Dich zweckmäßig und schick ( klingt zumindest so ) kleidest.
Geht Ihr gemeinsam aus dann trägst Du sicherlich etwas anderes als Jeans und Boots.
Cardigans schön und gut aber die würde ich zuhause nie tragen. Es wäre mir zu warm und zu unpraktisch und wenn ich auf dem Spielplatz bin ( übrigens nicht bei Minusgraden ) dann sieht es sowieso keiner unter meiner Winterjacke. Ebenso ob ich eine tolle Kette darunter trage oder ein schickes Tuch. Das schützt eh nicht vor Kälte. Da tut es nur der dicke Schal.
Ich fände es jetzt albern wenn Du Dich noch schnell in schicke Klamotten schmeißen müßtest um Deinen Mann abends beim Nachhausekommen zu erfreuen.

Ich lege auch viel Wert auf Kleidung und mein Äußeres aber zu Hause ist eben zu Hause und da kleide ich mich auch entsprechend.
Wenn Du Spaß hast im Jeansrock auf dem Boden zu krabbeln oderdie Fenster zu putzen dann mußt Du das so machen. Jeder soll sich wohlfühlen.

LG Z.

2

Ja, ich bin tatsächlich bei Minusgraden auf dem Spielplatz..Wir sind eigentlich immer an der frischn Luft und das nicht zu knapp.. ich gehe ja auch mal rein aufwärmen..ind Kindercafes, CAfes usw.. Und wenn mein MAnn nach HAuse kommt laufe ich nicht in Jogginghosen rum, finde Jeansröcke auch bequemer als Jeans..Jeans find ich z.B. gar nicht bequem.. Und auch langweilig.. DAchte an irgendwelche Tips was Hosen angeht oder noch nette Accessoieres die auch modisch sind oder ausgefallene Pullis die nicht die Welt kosten..Oder schicke Sweatshirtjacken (Hoodies oder so)..aber finde sowas nicht..

Anna

5

Hmmm....also momentan ist es hier bei uns auf den Spielplätzen ziemlich leer. Die Kinder können in ihren dicken Sachen und mit ihren Handschuhen eh nicht klettern oder im Sand buddeln. Und wenn Mama nur rumsteht ist es natürlich irre kalt.
Nein, ich dachte mir schon daß Du nicht in Jogginghosen rumläufst.
Ich finde es aber ziemlich unsensibel von Deinem Mann Dir sowas zu sagen( auch noch mehrmals ). Zumal ich bei Deinem Erzähltem den Eindruck habe, Du kleidest Dich besser als so manch anderer.
Wie findest Du Dich denn selber? Findest Du das auch oder denkst Du es ist der Situation und dem Wetter entsprechend passend und auch nett?

Z.

3

Ich trage (seit ich Kids habe) am liebsten Jeans und Pulli.
Wenn mein Mann mir so etwas sagen würde, dann dürfte er mal einen Monat zu Hause bleiben

Natürlich habe ich auch mal andere Sachen an, aber es stört irgendwie - längere Tücher und Ketten bei der Hausarbeit und beim Wickeln (macht sich nicht so gut, wenn sie an den Exkrementen aus der Windel klebenbleiben :-p), Blusen muss man bügeln und auf Stoffhosen sieht man jeden Flecken.
Dazu dieses Wetter - da sind High Heels unangebracht und ohne meine dick gefütterten Stiefel stehe ich weder auf der Straße noch auf dem Spielplatz rum. Dazu natürlich der Daunenmantel.

Was trägt dein Mann denn?????

4

hallo!

seitdem ich kinder habe, trage ich meist jeans und t-shirt, früher für mich undenkbar aber unglaublich praktisch.

modetipps für kalte tage:
schöne jeans in allen möglichen farben, zur zeit stehe ich auf die beerenfarbenen schmalen jeans. darunter sehr unsexy, eine leggings oder lange unterhosen. eine schöne auswahl an hoodies gibts z.b. bei frontlineshop. ansonsten habe ich gerade eine sehr schöne kuschelige fellfleecejacke von jack wolfskin, die ist warm und schick.. draußen trag ich outdoorklamotten aus dem outdoorshop. jacke von vaude, die sehen auch noch ganz gut aus. thermoboots. mir ist es inzwischen egal, ob ich nun wie aus dem ei gepellt rumlaufe. aber mit nem schönen beanie auf dem kopf einem schönen bunten schal, gegen die grauen tage, fühle ich mich trotzdem wohl. und wennmein mann meint, ich müsste sexier rumlaufen, dann sage ich einfach, kauf dir mal ne neue hose die kein loch hat. oder zieh dir bermudas an, zum spazieren gehen...

ich finde, man kann sich ab und an für den partner richtig aufbrezeln und ansonsten sollte er ein praktisches outfit tolerieren, solange du nicht im gammeligen, ausgewashcenen jogginganzug rumläufst?!

lg

6

Hallo,
vielleicht hat dein Mann ein Problem mit casual oder sportlichen Sachen.
Klingt nicht ,als würdest du dich gehen lassen-eher halt nach Stilwechsel den Erfordernissen angepasst.

Ich hatte auch mal einen Partner der das sehr eng sah, bzw. außer Kostümchen und Hosenanzug nichts als wirklich schick durchgehen lies.Sehr anstrengend.

Es ist allerdings schon schwierig schöne sportliche, funktionelle Kleidung zu finden.Bei Hoodys oder Sweats versuche ich es mit der (für mich besonders kleidsamen ) Farbe zu peppen, Chinos sind eine Alternative zur Jeans.Lässige Boots gibt es auch.Diese dicken Schlauchschals machen auch was her.Wichtig ist auch die Wahl der warmen outdoor-Jacke-hier lohnt es sich etwas mehr anzulegen. Richtig schick und Spielplatz passt nicht so wirklich.
Allerdings sind mir als meine Kids klein waren auch einige Muttis auf dem Spielplatz unangenehm aufgefallen---Weites Sweat in einer unauffälligen Farbe,beutelige Jeans, heraus gewachsener Haarschnitt u.s.w.

7

Ich trage den gesamten Winter über Leggins oder Wollstrumpfhosen unter der Jeans und dazu dicke Pullis. Mein Mann trägt bei den Temperaturen sogar lange Unterhosen. NA UND?! Hast du Probleme... Ich würde mir nicht den Allerwertesten abfrieren, nur weil mein Mann dumm daher redet.

8

Ich trage vorwiegend Jeans ( Bootcut oder Röhre ), Shirt und Pulli aber auch früher schon da ich ein Jeans und T-Shirt Typ bin.
Wenn wir weggehen dann natürlich schon ein hübsches Kleid oder einen Rock.
Ich gehe ja nur zum Einkaufen und zum Sport ( wo ich natürlich Sportklamotten trage ), auf den Spielplatz....
Mein Mann hat mich so kennengelernt und findet an Jeans nichts schlimmes, im Gegenteil: Wenn er frei hat trägt er auch Jeans und T-Shirt.

9

Hallo,

weißt Du was? Ich bin berufstätig (Büro) und seit ein paar Tagen, nämlich seitdem es so sehr kalt ist, trage ich da auch keine Röcke oder Kleider mehr. Im Prinzip habe ich jeden Tag fast das Gleiche an, jedenfalls stilmäßig. Denn auch im Büro wirds für mich (bin eine Frostbeule) bei diesen Außentemperaturen nicht wirklich warm. Bin nur am Frieren.

Daher trage ich einen dünneren Rollkragenpullover und darüber recht dicke Strickjacken. Ich habe davon drei Stück, zwei davon mit Kapuze. Dazu Jeans und darunter eine dicke Strumpfhose und noch extra Socken. Und momentan auch keine chicen Stiefel mit Absatz, sondern (auch sehr schöne) flache Wildlederstiefel mit dickem Fellfutter und flacher Sohle. Und das, obwohl meine Füße in flachen Schuhen noch größer aussehen, also sonst schon.

Draußen habe ich dann einen dicken langen Schal, Fausthandschuhe und einen warmen Steppmantel an, der allerdings etwas tailliert ist. Das nimmt etwas von dem "Michelinmännchenchic" weg und man sieht nicht ganz so kugelig aus.

Bei der Kälte ist es mir in erster Linie wichtig, nicht zu frieren oder womöglich noch krank zu werden. Meine Kleider, Röcke, Stoffhosen etc. kann ich wieder ausführen, wenn das Wetter besser ist.

LG, Cinderella

10

Ja, die Kerls ;-)
Meiner war auch mal so verwöhnt - bis er 2 Monate Elternzeit hatte ...

Im Ernst, ich kann verstehen, dass ein Mann unzufrieden wird, wenn seine Frau vorher immer super sexy top gestylt war und nach dem Kind aufeinmal den ganzen Tag ungeschminkt im Jogginganzug abhängt. Keine Frage. Wird aber bei den wenigsten Frauen so krass sein. Entweder bist du eher ein schicker Typ - dann bleibt es auch so - oder eben nicht.

Ich finde doch, dass Du es gut hinkriegst, die Mischung zwischen schick und praktisch.

Anders geht es mit kleinem Kind auch nicht. Zumal man sich mit Röckchen und High Heels ziemlich schnell zum Seppo macht auf dem Spielplatz.

Bald wird es wieder wärmer und wir können unsere schicken Sachen anziehen. Bis dahin halte ich es wie Cinderella.

LG
Katie

Top Diskussionen anzeigen