von polen nach kaliningrad (russland) - visum?

wir urlauben evtl. im sommer in polen. kann man da so ohne weiteres als tagesuasflug mal nach dem russischen kaliningrad?
muss man da was beachten? wie ist das mit baby?
mein mann kann russisch.
oder braucht man ein visum?

1

hallo...

um nach kaliningrad zu reise braucht ihr alle ein visum, das baby kann aber im pass der eltern mit eingetragen werden...
leider ist das nicht so einfach, sogar für den transit bräuchtest du ein visum.
ihr könnt ja mal überlegen, ob sich die investition lohnt.
gute reise.
fee

2

was kostet denn so ein visum?

3

... hmmm, das ist unterschiedlich. je nachdem, wie schnell es gehen muss und wo ihr es beantragt (über agentur: teurer und schneller oder über die botschaft, langsamer und billiger)... es kann sein (das weiß ich nicht, ist aber z.b. in der ukraine so!), dass ihr ne zusatzversicherung für die zeit in russland abschließen müsst - unbedingt nachsehen! manchmal ist das pflicht!
das visum kostet ca. 60 euro


schau einfach mal hier:


2. Für Touristen (auch Individualreisende) ist eine Reisebestätigung des russischen Reiseveranstalters mit folgenden Angaben erforderlich:

1. Nummer der Reisebestätigung mit der Schreibmaschine oder typographisch lesbar angegeben
2. Art des beantragten Visums (ein- oder zweimaliges Visum)
3. Staatsangehörigkeit
4. Ein- und Ausreisedaten für Rußland (Aufenthaltsdauer max. 30 Tage)
5. Name und Vorname des ausländischen Bürgers, an den die Bestätigung gerichtet ist
6. Gebursdatum bzw. Ort und Geschlecht des ausländischen Bürgers
7. Passnummer des ausländischen Bürgers
8. Zweck der Reise (Tourist, Autotourist, Tourist mit bestimmten Zwecken, Jagd-Tourist)
9. Reiseziel und Aufenthaltsort
10. Adresse des Reiseveranstalters und sein Berechnungsnummer nach der Liste der touristischen Organisationen, die Reisen für Rußland оrganisieren
11. zusätzliche Angaben


Eine solche Reisebestätigung muss von einem bevollmächtigten Mitarbeiter der Reiseveranstalters unterschrieben und mit einem Stempel dieses Reiseveranstalters versiegelt werden.
Weiterhin muß eine Reisebestätigung des deutschen Reisebüros oder Reiseveranstalters vorgelegt werden.
Wiederholen Sie die wichtigsten Angaben im Visumantrag mit genauer Beschreibung der Reiseroute (was bei Bus- und kombinierten Reisen sehr wichtig ist, weil ein Spezialvermerk im Visum einzuholen ist).
Für individuelle Reisen mit dem PKW/Wohnmobil/Motorrad auf den freigegebenen Strecken und für Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn ist ebenso die o.g. Reisebestätigung erforderlich.
Fehlt eine dieser Unterlagen, kann kein Visum ausgestellt werden!

Bei touristischen Gruppenreisen muss zusätzlich eine Gruppenliste beigefügt werden, in der die einzelnen Teilnehmer in numerischer Reihenfolge mit Namen, Vornamen, Geburtsdaten, Paßnummern und Nationalitäten aufzuführen sind. Weiterhin sind Reisedaten, Reiseroute, Reiseart sowie ggf. Grenzübergangsstellen zu vermerken. Diese Gruppenliste muss vom russischen Partner-Reiseveranstalter mit Ref.-Nr., Datum, Stempel und Unterschrift bestätigt werden und den übrigen zur Visabeantragung benötigten Unterlagen beigefügt werden. Reisepässe und Visaanträge sind entsprechend der Gruppenliste jeweils durchnumeriert und in getrennten Stapeln gebunden einzureichen.

Hinweis:
Die Touristen-Visa sind spätestens 2 Arbeitstage vor der geplanten Abreise zu beantragen.

(zurück zur Übersicht)


Krankenversicherung

Ab 01.07.1999 gilt eine neue Regelung der russischen Regierung über die Visaerteilung. Gemäß dieser Regelung müssen deutsche Staatsbürger zusammen mit einem Visumantrag einen Auslandsreise-Krankenversicherungsschein (als Kopie) vorlegen. Wenn Sie die Versicherung bislang noch nicht abgeschlossen haben, kann diese bei uns beantragt werden.

Der Jahresbeitrag (für 365 Tage) für mehrmalige Reisen von bis zu insgesamt 42 Tagen Aufenthalt beträgt pro Person für unter 65-jährige 15 €, für über 65-jährige 27 €. Alternativ können Sie auch eine Jahresfamilienversicherung abschließen, bei der der Preis für Urlaubsreisen von bis zu 45 Tagen 32 € und bei Reisen von bis zu 31 Tagen 24 € beträgt.

Als Familie gelten max. 2 Erwachsene bis zum Alter von 65 Jahren und 3 mitreisende Kinder bis zum Alter von 17 Jahren. Die Versicherungsbedingungen werden den Kunden mit dem Reisepass ausgehändigt. Die Abrechnung erfolgt per gesondertem Ausweis in unseren Rechnungen.
Bitte legen Sie das ausgefüllte Versicherungskartenformular bei.

(zurück zur Übersicht)

4

Die Gebühren schwanken je nach Visaart und Bearbeitungszeit erheblich
zwischen 35e für ein mehr als zwei Wochen vor dem Abholtermin beantragtes
Touristenvisum zur einmaligen Ein- und Ausreise
http://www.aktuell.ru/russland/reisen/visatipps/visaantrag_kosten_bearbeitungszeiten_5.html
also 35 euro für je eine ein- und ausreise, das ist nicht gerade ein freundschaftspreis.... ich empfehle euch, das geld in polen schön zu verfressen.:-) oder in den tank für andere ausflüge zu stecken.

Top Diskussionen anzeigen