Sind England „Spezialisten“ hier?

Hallo zusammen,

ich möchte meinem Sohn zu seinem 18. Geburtstag ,im Dezember, eine kleine Reise nach London schenken.
Da mein Budget, als Alleinerziehende, nicht so riesig ist ,wollte ich mal fragen ob jemand einen Tipp hat, wo man gut und günstig übernachten kann? Wo bekommt man günstige Flüge?
Was sollte man auf jeden Fall machen und gesehen haben, wenn man in London ist?
Welcher Monat ist die beste Reisezeit?

Fragen über Fragen.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Liebe Grüße
Sandra

1

London ist teuer, hätte gesagt die teuerste Stadt auf der Insel.

Ich würde ein Hostel auswählen im Bereich Zone 6 der Tube. Meine das 7 Tages Ticket Zone 1-6 kostet um die 80 Euro
Hostel gute Frage. Privatzimmer ab 80 Euro, Schlafsaalbett ab 25 Euro.
Kommt nur ein Privatzimmer in Frage, währe bei der Preisklasse vielleicht ein einfaches BnB möglich, dann inkl. Frühstück
Taschengeld für Verpflegung, Eintritt etc halte ich 50 Euro pro Tag für Untergrenze. Da ist nichts mit 3 Museen, 2 Warmen Essen und Abends die Pubtour.
Flug mußt du schauen. Da dein Sohn flexibel ist sowohl mit der Zeit und dem Flughafen mußt du schauen. Als völlig unflexibel Reisende war die letzten paar Mal die Lufthansa das günstigste. Schaue nicht nur nach Heathrow, sondern auch auf den kleinen City Flughafen.
Schätze auf 1200 bis 1500 Euro für 7 Tage wirst du kommen.

London bietet sehr sehr viel, deshalb bin ich einfach mal von 7 Tagen ausgegangen, wobei Anreise und Abreise schon dabei ist.
Was muß man gesehen haben? Gute Frage. Meine Liste mit 40 Jahren sieht anders aus als die von deinem Sohn mit 18 Jahren. Ich hatte mit 20 Jahren das Nachtleben genossen - da kommt man mit 50 Euro nicht weit. Tagsüber klassisches Touristenprogramm.
Besorge dir Unterlagen und lass deinen Sohn wählen. Filmkulissen, Musik, historische Gebäude, Theater etc. Mache dich schlau welche Sehenswürdigkeiten kein Geld kosten, oder welcher Pass was enthält. Es muß nicht das Wachsfigurenkabinet sein oder der Buckingham Palace sein, wenn er für alten Plunder nichts übrig hat.

Frage im englischen Tripadvisor Forum nach Tips. Da kommen oft super Vorschläge von Einheimischen.

2

Hallo,

wir waren 2018 für 5 Tage in den Sommerferien in London. Wir sind mit dem Zug gefahren von Köln nach London, war total super, sehr entspannte Fahrt und wir waren direkt im Zentrum. War jetzt nicht teurer als der Flug zu dem Zeitpunkt, aus verschiedenen Gründen wollten wir nicht fliegen.
Dann waren wir dort als Familie in einem Vierbett-Zimmer mit eigenem (Mini-)Bad in der Jugendherberge (YHA London Central), die liegt sehr zentral und ist gut zu erreichen.
Da wir einige der klassischen Sehenwürdigkeiten mit den Kindern abgeklappert haben, haben wir den London Pass für 2 Tage gebucht und dann halt die Sachen daraus gemacht, die die Kinder gerne sehen wollten (Tower, Tower Bridge, The Shard, Westminster Abbey, Schifffahrt nach Greenwhich, Cutty Sark, Royal Observatory). An den anderen Tagen haben wir halt Sachen gemacht, die nicht im Pass enthalten waren (Parks, Natural History Museum, London Eye, Harry Potter Studio Tour). Falls ihr die Harry Potter Studio Tour machen wollt: die kann man gut auf eigene Faust buchen, also nicht über eine Agentur mit Busfahrt und Ticket, sondern einzeln, ist deutlich günstiger und man hat mehr Zeit zur Verfügung.

Die Jugendherberge hat für 5 Nächte ca. 750 Euro gekostet mit Frühstück für 4 Personen und die Zugfahrt ca. 550 Euro hin und zurück (2018) .

Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

LG, thonic

3

Ich kann dir Hotels und Hostels rund um Earl's Court empfehlen. Durch die Picadilly Line District Line sehr gute Anbindung und finanziell machbar.
Die High Street Kensington ist fußläufig erreichbar, dort kann man z.B. auch mit dem Bus 10 ins 'Zentrum' fahren und nebenbei auch viel sehen.
Auch nach Notting Hill könnte man zu Fuß gehen, wenn man will.

Hotels wären da z.B. Mayflower Hotel, Trebovir Hotel, YHA London Hostel Bolton Gardens

Flughafen würde ich auch Stanstead oder Gatwick checken, ob da was Günstiges hinfliegt. Bei beiden gibt es Zug/ Busverbindungen.

Ich würde mir kein Wochenticket kaufen sondern eine Oyster Card holen. Die nutzen die Londoner selbst auch, die Einzelfahrtpreise sind so am günstigsten.
Die Karten könnt ihr euch gegen Pfand am Schalter (evtl auch am Automaten?) holen und selbst mit einem Betrag aufladen. Der Fahrtenbetrag wird dann bei jeder Fahrt, abhängig von Entfernung, abgebucht.

Museen und Galerien sind häufig kostenlos.
Was aber vielleicht für einen 18-Jährigen, neben dem Classic Sight Seeing, ganz cool ist:
Camden Market
Shoreditch, eher so Hipsterviertel
Borough Market
Brick Lane (der Sunday Market ist super)
Einfach durch die Straßen treiben lassen und alles aufsaugen, hier ins Pub, dort einen Kaffee...
Vielleicht einen Nachmittag nach Richmond "raus" fahren. Ist schon noch London aber man hat Kleinstadtflair und man kann wunderschön an der Themse sitzen.

Jahreszeit kann ich gar keine empfehlen, bislang hatte ich wirklich zu jeder Jahreszeit einigermaßen Glück. Das letzte Mal war's Januar, da hatte ich 2 Tage Sonne und knapp 20 Grad, danach 2 Tage Eisregen. :D
Die Sonnentage überwiegen bei meinen Englandbesuchen in den letzten 15 Jahren aber definitiv, egal zu welcher Jahreszeit. Einen Winter habe ich als AuPair dort verbracht, mir ist kein wirklich langanhaltendes, grausiges Wetter in Erinnerung.

Liebe Grüße

4

Schau doch mal bei den Busreiseveranstaltern nach. Die bieten oft günstige Reisen an.

Der Vorteil an London ist, dass man gut auch von den außerhalb gelegenen Stadtteilen schnell in der City und bei den Sehenswürdigkeiten ist. Dort findet man auch günstigere Übernachtungsmöglichkeiten. B&B wäre eine Option. Wenn man Glück hat bekommt von den Vermietern auch noch gute Tipps.

Wenn es mit dem Flugzeug losgehen soll, bieten sich Gatwick oder Stansted an. Allerdings kann es auch Schnäppchen nach Heathrow geben.

Ein Muss ist je nach Interesse natürlich der Tower, Big Ben, Madame Tussauds, Buckingham Palace und London Dungeon. Oftmals kann man die Karten vorher online buchen um Wartezeiten zu vermeiden. Abends ist ein Besuch am Picaddily
Circus Pflicht. Shoppen geht super an der Oxford Street

Top Diskussionen anzeigen