Ruhiger Urlaub an der Nordsee?

Hallo zusammen,

wir hoffen sehr, dass es dieses Jahr möglich sein wird, doch ein bisschen Urlaub zu machen - und zwar soll es am "Meer" sein. Ins Ausland möchten wir dieses Jahr auf keinen Fall. Also haben wir die Nordsee ins Auge gefasst...

Optimal wäre eine Ferienwohnung, wo wir relativ unabhängig wohnen könnten, also wenig Kontakte haben müssten - das wäre uns in der Corona-Zeit doch wichtig. Also ein kleiner Ort, mit STRAND, aber wenig Urlaubern...

Hat hier jemand zufällig einen Tipp?

1

Wenige Urlaub an der deutschen Nordsee-Küste und dann auch noch Strand (ich vermute du meinst da mit einen Sandstrand) wird es dieses Jahr kaum geben, genauso wie es letztes das nicht gab. Wie gut man aktuell eine Ferienwohnung buchen kann, keine Ahnung. Ich habe das Gefühl es haben doch viele (wenn möglich so, dass man lange stornieren kann) gebucht und hoffen auf das Beste. Was zumindest letztes Jahr deutlich besser war um noch was zu bekommen war Holland. Da hat man an der Nordsee in Summe auch mehr Sandstrand und wenn man ziemlich in den Norden fährt (Den Helder) oder in Zeeland ist, findet man auch durchaus ruhige STrände. Ferienhäuser gibt es sowieso mehr als in Deutschland an der Nordsee.

Gefühlt zieht die niedersächsische Küste mit den doch sehr kleinen Sandstränden weniger Touristen an als St. Peter-Ording oder die Inseln ... aber mit ruhig würde ich auch da nicht rechnen.

2

Ruhig ist Juist, da ohne Autos. Und man findet auch Ecken mit weniger Urlaubern, wenn man mit dem Fahrrad raus fährt. Im Ort selber dürften im Sommer viele Urlauber sein.
Ansonsten auf Amrum ist Süddorf recht klein und eher ruhig, auch der Strand ist weniger voll als der von Nebel oder Norddorf. Insgesamt ist der Strand auf Amrum sehr breit, da verläuft sich alles. Dicht gedrängt gibt es da eigentlich nicht. Aber in den Orten, z. B. in Nebel, Norddorf oder Wittdün natürlich schon.

Top Diskussionen anzeigen