Reisen mit Baby im Wohnmobil

Hallo liebe Mams und Papas,

wir möchten gern in unserer Elternzeit mit dem Wohnmobil verreisen. Unsere Tochter wird zu dieser Zeit (August/September) 10-11 Monate alt sein. Natürlich ist es dieses Jahr noch schwieriger Tipps zu geben, aber tun wir mal so als wäre alles normal (das tut ja auch mal gut =)..Folgende Fragen zu diesem Thema:

1. Wohnmobil oder großer ausgebauter Kastenwagen? Das Wohnmobil punktet mit mehr Platz und 2 Festbetten und der Kastenwagen mit der Möglichkeit, dass unsere Tochter mit vorn fahren kann. Hat jemand Erfahrung damit, wenn das Baby hinten auch mal allein sitzt? Wir würden versuchen zur Vormittags-oder Mittagsschlafszeit zu fahren.

2. Gibt es Länder, die ihr empfehlen würdet, wo man mit dem WoMo gut verreisen kann? Wir mögen es lieber etwas wärmer, aber natürlich nicht zu heiß..Ursprünglich wollte ich mal nach Sardinien..vielleicht etwas zu warm!?

3. Hat jemand noch einen generellen Tipp zum Thema Reisen mit Baby im WoMo?

Danke =* und viele Grüße, EKIL

1

Hast du denn Tipps fürs Wohnmobil Fahren mit Baby bekommen? :) Also ich kann dir nur einige geben, die ich weiß, das wir viel mit dem Auto gefahren sind. Also bei einem Kindersitz solltest du nicht sparen, ansonsten solltest du auch sicherstellen, dass du nah genug zu deinem Baby bist, dass es genug Platz fürs Baby hat und ihr immer einen Plan B habt!

Mit meinem Kind habe ich auch einen Urlaub gemacht, wir haben über https://www.ferien-auf-dem-wasser.de/gebiete/deutschland/mecklenburg.htm ein Hausboot in Mecklenburg, Deutschland gemietet, wobei es uns viel Spaß gemacht hat! :)

So und so wünsche ich euch viel Spaß dabei! :)

2

Wir waren letztes Jahr im Kastenwagen mit Kind (damals 10 Monate) unterwegs. Aufgrund der coronasituation sind wir in Deutschland geblieben.
Wir sind immer in den Schlafphasen unterwegs gewesen um es für alle angenehmer zu machen.
Ihr solltet auf jeden Fall schauen wie ihr die Babyschale anbringen könnt. Uns ist nämlich erst ein Tag vor Abreise aufgefallen das wir keinen Isofix im Kastenwagen hatten und musst auf eine Schale zum Gurten umsteigen.

Ansonsten war es gut das wir einige Stellplätze im Voraus gebucht haben, da es überall so voll war und wir auf der Reise kaum freie Stellplätze gefunden haben.

Wir hatten einen wunderbaren Urlaub und werden, wenn es die Umstände zulassen, auch in diesem Jahr wieder mit dem Kastenwagen unterwegs sein.

3

Hallo,
ich würde nicht unbedingt so lange Fahrten mit Baby einplanen. Unsere Tochter hat bei bei längeren Fahrten (länger als 15-20 Minuten) lautstark geschrien und geweint.
Das muss bei euch nicht so sein, aber einen Plan B würde ich schon machen.

Top Diskussionen anzeigen