Stand Up Paddle Board für das Kind?

Hallo,
Vielleicht kennst sich jemand mit der Sportart aus.
Meine Tochter (8,5) möchte seit längerem so ein SUP. Ich finde die Dinger auch toll, allerdings etwas teuer für ab und zu mal.
Nun hatte sie gestern die Möglichkeit ein SUP auszuprobieren, erst saß sie vorne mit drauf, dann durfte sie alleine im sitzen paddeln, wie ein Kajak.
Nun kommt meine Frage:
Kaufe ich mir ihr ein SUP? - dann kann ich ja nicht mitpaddeln, wäre auch zu schwer für Kinder SUP. Und alleine dürfte sie eigentlich nur am Ufer bleiben.
Kaufe ich ein SUP für erwachsene? Dann könnten wir zusammen fahren und sie könnte es auch alleine benutzen. Aber auf erwachsenem SUB mit 130 Körpergröße und 27 Kilo, ist bestimmt schwerer, als auf einem, das extra für Kinder ist.
Kaufe ich dann doch lieber 2? Eins für mich und eins für das Kind? Das kostet aber viel zu viel um ein paar mal zum See zu fahren. Und dann da jedes Mal 2 aufpumpen. Da vergeht mir bestimmt schon beim Pumpen die Lust. Allerdings wäre das vielleicht ein tolles neues Hobby für uns und wir könnten auch öfters fahren. Aber gehen die die Dinger nicht zu schnell kaputt, wenn die jedes Mal aufgepumpt werden? In mein Auto passen die SUPs sicherlich nicht rein aufgepumpt.
Hmmm, bin total unsicher.
Vielleicht könnt ihr mir was empfehlen. Wir kennen uns gar nicht aus, gefällt uns aber sehr. Mein Kind kann schon schwimmen (Silber Abzeichen) und würde auch Weste tragen.
LG

1

Ich kenne mich nicht aus, wollte nur anmerken dass ich erst gestern bei Amazon auf elektrische Akku Luftpumpen gestoßen bin, die wohl (teilweise) auch Boards aufblasen können. Also am pumpen sollte es nicht scheitern;-)

2

Wenn ihr nur sehr selten fahrt, würde ich keins kaufen, sondern nur ausleihen, da sind die Boards sicher hochwertiger. Bekannte von uns hatten sich ein günstiges Board gekauft und hatten kein Spass damit, jetzt haben sie 2 hochwertige, gebrauchte gekauft und sie meinten der Unterschied ist sehr deutlich. Also für 2-3mal im Jahr würde ich mieten, wenn ihr oft fahrt, würde ich versuchen ein gebrauchtes, gutes Board zu finden, manchmal verkaufen die Verleiher auch welche, wenn diese schon etwas älter sind.

3

Das ist eine gute Idee.
Ich bin so voller Hoffnung, dass wir etwas finden, was uns vielleicht so Spaß macht, dass wir in paar Jahren vielleicht auch für Tage losfahren und lange Ausflüge machen können mit meiner Tochter. Sie gibt Sachen immer so früh auf. Und das hat ihr so viel Spaß gemacht. Das einzige, was sie nicht aufgibt, sind Sachen mit schwimmen.

4

Hi,

meine 6 jährige fährt seit diesem Sommer mein Board. Ist ein 320cm. Allerdings ist Ihr Paddel ein Kinderpaddel.
Ansonsten beherrscht Sie das Board schon richtig gut.
Sie paddelt im Stehen, ist mit 136 cm aber auch Recht groß für ihr Alter.

Ich würde wohl daher kein Kinderboard kaufen. Und auch unter 300 cm würde ich nicht gehen.

Liebe Grüße

6

Danke für deine Erfahrung!
Welches Board habt ihr?
Mich würde eins interessieren, das man wie ein Kajak benutzen kann.

5

Hallo.
Mein 7 jähriger Sohn ist heute auch SUP auf der Ostsee gefahren. Er hat ein großes für Erwachsene bekommen und hatte es sofort unter Kontrolle. Für ihn war es sogar einfacher, da er noch nicht so viel wiegt und damit das SUP auch nicht so schnell ins Wackeln kam. Ich hatte auch Spaß, bin aber 3x reingefallen 🤣 Er hat sich auch schon direkt raufgestellt und los ging's.
Ich würde also ein großes kaufen, dann habt ihr beide etwas davon. Und vielleicht hat sie den Dreh schnell raus und dann kauft ihr irgendwann nochmal ein 2.
Freunde von uns haben eins von Decathlon und finden es super.

Lieben Gruß,
PüppiChen

7

Danke für deine Antwort.
Das Angebot ist recht groß und ich kenn mich ja gar nicht aus.
Ich hab das Ding noch nicht mal ausprobiert, weil ich eine Konisation vor 2 Wochen hatte und nicht ins Wasser darf. Wird mir aber sicherlich gefallen. 😅
Reicht eins für 300-400 Euro oder soll man doch tiefer in die Tasche greifen und lieber 600-700 dafür ausgeben? Wäre schön, beide ausprobieren zu dürfen und sich dann entscheiden und nicht nur anhand von Bildern und irgendwelche Werte im Internet. Ob es da wirklich so Unterschiede gibt, die man beim paddeln merkt?

8

Da habe ich leider auf keine Ahnung von.
Ich würde mich da mal im Internet durchklicken und auf Erfahrungen hoffen. Direkt 700€ oder mehr würde ich noch nicht ausgeben.

9

Meine Kinder (6,7,9) fahren alle mit unseren SUPs, also für Erwachsene.
Die Kinder hatten da gar keine Probleme, manchmal sitzen wir zu viert drauf und sogar das klappt.
Wir haben ein relativ günstiges, da wir nicht wussten ob das überhaupt was ist für uns. Aber eigentlich ein Spaß für die ganze Familie.
Viel Spaß damit :)

10

Danke für deine Erfahrung!
Am Montag bekomme ich Ergebnis vom Arzt von meiner Konisation, wenn alles raus ist, kaufe ich so ein Ding! Mein Leben ist kostbarer, als zu sparen. 💙💚💛💛🧡💜
Ich möchte Spaß haben und nicht sparen. Wenn alles gut ist, war das echt ein Hinweis vom Leben, wie ich leben soll.

11

Oh das tut mir leid, dann drück ich die Daumen. Ich hatte auch eine Koni :/
Alles gute für den Befund und ganz viel Spaß beim paddeln

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen