Negative Kommentare bei der Verkündung einer Zwillingsschwangerschaft

Mittlerweile habe ich den ersten Schock meiner Zwillingsschwangerschaft "verdaut" und so langsam kommt die Freude.
Ich werde immer bei der Verkündung meiner Zwillingsschwangerschaft mit negativen Kommentaren wie : "oh Gott das wird sooo stressig", "du arme", "du tust mir leid", "da kommt was auf euch zu" etc. Konfrontiert.
Wie seid ihr mit solchen Kommentaren umgegangen? Mittlerweile reagiere ich auf solche Kommentare genauso unfreundlich und frage mich: wieso können sich manche Menschen nicht einfach mitfreuen und mal das negative ausblenden? Ich selber weiss was auf mich zukommt, da ich schon eine Tochter habe und weiss das es kein zuckerschlschlecken ist. Andererseits überlege ich mir auch allen anderen Freunden nicht zu erzählen das es eine Zwillingsschwangerschaft ist. Das Problem ist einfach das mich sowas runter zieht und sehr traurig macht. Habt ihr Tipps?

1

Guten Morgen.
Herzlichen Glückwunsch zur Zwillingsschwangerschaft.
Negative Kommentare kenne ich weniger. Meist waren die Leute überrascht als wir überhaupt die Schwangerschaft verkündet haben.
Klar gab es mal oh Zwillinge wird anstrengend. Meine Antwort war dann: und wir freuen uns doppelte Liebe;-) doppeltes Glück.
Da ich schon 2kinder hatte war da eher so das negative warum überhaupt und ob geplant. Da hab ich gesagt: kann man Zwillinge planen?

Und für uns war es ein Riesen schock. Da die beiden tatsächlich nicht geplant waren aber trotzdem herzlich willkommen. Und jetzt nicht mehr wegzudenken.

Ja es war und ist anstrengend. Und jetzt mit 3,5jahren hat man 2trotzkinder, aber sie haben immer jemand der mit ihnen spielt gerade im lockdown Gold wert.mich beneiden einige Eltern deswegen.

Ich versuche das positive im negativen zufinden macht da leben einfacher

Viele Grüße und einen schönen 4.Advent

2

Ich würde da nicht so viel rein interpretieren.
Viele Menschen reagieren so, weil sie es nicht besser wissen: nur die wenigsten haben das Glück Zwillinge zu bekommen.
Die meisten werden auf ihren eigenen Erfahrungsschatz zurück greifen und das ist in der Regel eben nur 1Kind und nicht zwei gleichzeitig. Erinnerungen mit schlaflosen Nächten kommen hoch, und überlegen sich wie es wohl mit zwei Kinder gleichzeitig wäre. Die einfache Antwort: 1Kind=Stress dann 2Kinder=Doppelter Stress.
Es ist die Natur des Menschen und noch nicht mal böswillig gemeint.
Freue dich über dein doppeltes Mutterglück, ich würde es tun 😍🤗

3

Du sagst selbst, dass du den Schock erst verdauen musstest und langsam Freude kommt.
Warum sollen dann andere spontan anders reagieren?

6

Ich war schockiert weil ich eigentlich nach dem 2.kind abschließen wollte und da es so unerwartet kam das ich meine Gedanken ordnen musste. Ausserdem spielen am Anfang die Hormone auch eine grosse Rolle. Das ist nicht das selbe wie wenn meine Freundin ihre Zwillingsschwangerschaft verkünden würde. Das man schockiert ist ist eine Sache das man was negatives sagt eine andere.

4

Ein Freundin von mir bekam vor zwei Jahren Zwillinge. Ich fand das total cool und hab mich so für sie gefreut. Ihre Reaktion: Sie zickte mich voll an, dass es ja nicht nur schön ist Zwillinge zu bekommen. Das ist super anstrengend und außerdem ist die Schwangerschaft an sich ja schon riskanter.
Da war ich ganz schön vor den Kopf gestoßen.

Ich will auf gar keinen Fall sagen, dass dein Umfeld immer richtig reagiert hat. Ich will nur ganz vorsichtig anmerken, dass es gerade bei einem so ambivalenten Thema nicht ganz einfach ist richtig zu reagieren, gerade auch weil jede Frau das für sich anders bewertet. Aktuell ist wieder eine Freundin von mir mit Zwillingen schwanger (scheint irgendwie gerade rum zugehe ;-)) und ich hab erstmal ganz vorsichtig versucht durch zu hören, wie es ihr damit geht bevor ich ihr freudestrahlend gratuliert habe.

7

Ging mir auch so, nur dass ich die Schwangere mit den Zwillingen war. 😂Ich konnte mich nicht so sehr freuen wie meine Freundinnen, die das total cool fanden auch schon immer Zwillinge haben wollten und war eher genervt von diesen Kommentaren 🙈

An die TE: wir haben eher positive Reaktionen bekommen und das "Oh Gott" oder "ach du sch***" mit einem Lachen vom kinderlosen Freund meiner Mutter, der selber Zwilling ist, und ähnliches konnte ich nicht verübeln. Ich glaube nicht, dass sie sich nicht auf die Babys freuen, sondern einfach den Stress sehen, der auf die Eltern zukommt.

Lass dich nicht entmutigen, du schaffst das! ☺️

5

Also wir haben 2 Kids.
Bei meinem Sohn war ich zur Geburt hin sehr schlecht gelaunt, da ich mir den ganzen Stress mit 2 Kids ausgemalt habe. Ich hatte nämlich gar keine Lust auf schlaflose Nächte und 2. schreinde Kids. Meine Tochter war 2 Jahre und 8 Monate alt . Zum Schluss kam es natürlich anders. Mein Sohn war sehr ruhig und chillig, es war überhaupt nicht anstrengend , sondern einfach nur wunderschön :)))

Jetzt ist mein Sohn 21 Monate und meine Tochter 4,5 Jahre alt. Und es ist immernoch wunderschön :)))

Freue dich über deine Mäuse, die Reaktionen der anderen sind nicht böse gemeint, sondern nur an die eigenen Erfahrungen geknüpft.

LG

8

Ich erinnere mich noch, ich war in der achten Woche und hatte vor wenigen Tagen von meiner Zwillingsschwangerschaft erfahren. Gemeinsam mit meiner Schwägerin sah ich ein Paar mit einem Schlachtschiff von Zwillingskinderwagen. Ihr Kommentar:"Oh Gott, Zwillinge! Was für ein Alptraum!!!" Sie wusste noch nichts von meiner Schwangerschaft, hat sich da also gar nichts bei gedacht. Als ich nach Hause kam, hab ich dann erstmal fürchterlich geheult und zu meinem Mann gesagt, meine Schwägerin wäre gemein zu mir gewesen 🤦 Hormone... 😅
Als ich es dann verkündet habe, haben sich eigentlich alle gefreut, vor allem die Großeltern und ich habe immer gedacht, ihr habt ja später auch nicht die Arbeit damit....
Ich glaube, die Leute sind einfach überrascht und hauen unreflektiert raus, was ihnen gerade durch den Kopf geht. Das meint ja niemand böse. Wenn du klar stellst, dass du dich sehr darüber freuen, freuen sich bestimmt alle mit dir.
Liebe Grüße und eine schöne Schwangerschaft

9

Guten Morgen 🙂
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwangerschaft mit wundervollen Zwillingen.
Einen direkten Tipp wie man damit umgeht, habe ich leider auch nicht. Ich habe bei blöden Kommentaren einfach blöd zurück geantwortet. Bei zum zb. "Oh, wie kommt es denn das es zwei sind ?" War meine Antwort meistens: "war zur Happy Hour".
Die meisten negativen Kommentare kommen meist von den jenigen die sich selber Zwillinge gewünscht hätten oder noch hoffen.
Am schlimmsten fand ich ein Kommentar aus dem engeren Kreis: "warum denn gleich 2? Man könnte ja auch eins weg machen. Geht ja heute alles". Das war mehr als ein Schlag ins Gesicht. Und das werden mein Mann und ich auch nie verzeihen.........
Meine Familie hat sehr positiv reagiert und alle haben sich gefreut. Das ist das wichtigste, dass der wichtigste Kreis zu Dir hält.
Es gab auch viele schöne Kommentare, aber auch natürlich Kinderlose, die genau wissen wie anstrengend Zwillinge sind *kopfschüttel*.

Versuche Deine Schwangerschaft zu genießen und freue über Dein Wunder und lass Dich nicht verunsichern.

Meine Zwillis sind jetzt knapp 6 Monate alt und ich finde es nicht doppelt stressig.
Natürlich ist es die doppelte Arbeit, sind ja schließlich zwei, aber man findet sich schnell rein. (Aber das ist bei einem Baby auch so, ich habe schon 2 größere Mädels).

Alles Gute weiterhin 🍀

10

Hi #winke

Also erstmal herzlichen Glückwunsch zur zwillingsschwangerschaft #verliebt.

Ich finde diese Kommentare echt unangebracht #klatsch.
Von einer Freundin hatte ich oh wahnsinnig das wird bestimmt anstrengend aber auch das schaffst du fand ich dann ok.
Aber sonnst habe ich nur Faszination bekommen und alle fanden es sehr schön :-).

Bei uns ist es so das mein Mann und ich eigentlich nur 5 Kinder geplant hatten... und wir haben 5 wundervolle töchter bekommen in sind jetzt 10,7,5,2 1/2 und 13 Monate alt.
Die Schwangerschaft war schon ein Schock aber beim ersten Ultraschall als wir dann von den Zwillingen erfahren war noch ein größerer Schock. Auf die Aussage es werden eineiige zwillinge hab ich erstmal angefangen zu weinen vor Angst #rofl
Jetzt bin ich schon in der 16ssw und ich freue mich einfach nur noch auf meine beiden Engel #verliebt.
Es wird anstrengend aber auch das schaffe ich :-)

Ich wünsche dir alles Gute und lass dich nicht von den Kommentaren runter ziehen auch du wirst das schaffen #verliebt

11

Da wir 2 Blastos eingesetzt haben, war ich von der Zwillingsschwangerschaft nicht überrascht(und die Leute aus engstem Umfeld, die von Kiwubehandlung wussten, waren auch schon etwas darauf vorbereitet 😅)

Von außen kam der dümmste Kommentar von Personalabteilung: Zwillinge? Mein Beileid ...so war der Wortlaut, da musste ich nach dem Telefonat erstmal heulen

Ansonsten hab ich oft geflüsterte/leise Kommentare gehört: Zwillinge oh Gott, Zwillinge ich würd mich erschiessen....

Das süßte war mal ne Frau in nem Freizeitpark: die rannte fast her, und war völlig euphorisch, das es ein Zwillingspärchen ist, und das ihr absoluter Traum wäre...

Top Diskussionen anzeigen