Vorsorgeuntersuchungen

Huhu meine Lieben😊
Ich hatte heute meine erste Untersuchung beim FÄ nachdem ich letzte Woche aus der Kiwu entlassen wurde. Wir sind heute bei 8+5 und beide sind gut gewachsen 2,2cm. Ich habe seit der 6ssw Blutungen aufgrund eines HĂ€matoms, welches jetzt wohl schon kleiner geworden ist. Ich wollte euch mal fragen wie oft ihr zu den Untersuchungen mĂŒsst?! Ich habe leider nicht so eine nette FÄ, ich muss ihr alles aus der Nase ziehen, selbst heute hat sie nicht mal vernĂŒnftig sich den Herzschlag angeguckt. Ich hatte selbst schon eine FG und dieses Jahr eine ELSS und noch eine BS wegen einer großen Zyste. Das sind doch genug GrĂŒnde im öfter zu gucken oder nicht.

Danke euch fĂŒr eure Antworten
Ganz liebe GrĂŒĂŸe 💕💕

1

Erstmal herzlichen GlĂŒckwunsch zur Ss. Aufgrund von mehreren Fg und einigen Baustellen war ich bis zur 16. Woche wöchentlich bei der gYn. Dann bis zur 28 Woche alle 2 Wochen und ab der 30. lag ich 6 Wochen im Krankenhaus. Ich glaube, es ist immer abhĂ€ngig von der Vorgeschichte, wie oft der gyn einen sehen will und natĂŒrlich wie nett er oder sie ist. Falls es dich stört, passt es ja zum September beginnt das neue Quartal, einfach wechseln. Alles gute fĂŒr die Schwangerschaft.

2

Vielen lieben Dank fĂŒr deine NachrichtđŸ„°
Meine meinte heute noch warum ich denn da bin und hat sich nicht mal aufgeschrieben was ich fĂŒr Medis ich nehme. Ja ich ĂŒberlege auch mit einem Wechsel aber wir aufm Land ist das leider nicht so einfach, sind alle einfach voll. Ich will glaube mal morgen in der Kiwu anrufen und fragen was die einen raten. Da ich die SB ja habe, habe ich auch gewisse Ängste.

Liebe GrĂŒĂŸe đŸ€â˜€ïž

3

Ich drĂŒck dir die Daumen, dass ein Wechsel dennoch klappt. Ansonsten hilft
Manchmal auch ein GesprĂ€ch mit der gyn ĂŒber deine ganzen Sorgen und Ängste, mit der zeit stumpfen Ärzte halt auch ab. Ich war bis zur 8. ssw noch bei der kiwu k- vielleicht macht deine Klinik auf ne Ausnahme. Frag auch nach ob du die großen Untersuchungen bei der Kiwu k machen kannst, wurde mich auch angeboten. Lg 😘

weiteren Kommentar laden
5

Erstmal herzlichen GlĂŒckwunsch <3

Bei mir ist alles wegen Komplikationen etwas anders gelaufen, sodass ich lange Zeit wöchentlich dort war.
Meinen letzten Termin hatte ich vergangenen Donnerstag und da haben sie nach 14 Tagen schon wieder Blutdruck, Gewicht etc.... gemacht. Ich war ganz erstaunt, weil ich dachte, ich muss „nur“ wegen der Komplikationen so oft hin, aber die Schwestern haben mir erklĂ€rt, dass diese Praxis, die Zwillingsschwangeren ab der 29. bzw 30. Woche immer 14-tĂ€gig kommen lĂ€sst. Vorher wurde die Vorsorge (Also Blutdruck, Gewicht, Blut, Muttermund) wie bei anderen Schwangeren alle 4 Wochen gemacht.

8

Das tut mir leid das du mit solchen Komplikationen durch die Schwangerschaft musst. Bei wurde nicht mal Blutdruck und Gewicht gemessen😅. Jetzt gehen die eh in den Urlaub, muss danach mal gucken. Danke dir fĂŒr deine Nachricht đŸ˜Šâ˜€ïž WĂŒnsche dir weiterhin alles Gute fĂŒr deine Schwangerschaft 🍀

6

Das tut mir leid das du dich nicht gut aufgehoben fĂŒhlst bei der Fa...

Ich hatte auch so 7-9 ssw immer mal leichte Blutung, da wurde das Uterogest erhöht und Magnesium verschrieben...
Hatte auch Kiwu Behandlung; Ü35, Gerinnungsstörung..,aber da es mir eigentlich gut ging war ich keine Risikopatientin, Frauenarzt war alle 4 Wochen, bis zur 30ssw, ab dann alle 14 Tage

9

Ja wenn dann die Blutungen aufhören😊 meine FÄ meinte da kommen viele mit Blutungen am AnfangđŸ‘đŸ» Da bin ich froh das die Ärztin in der Kiwu so toll war und mir Tipps gegeben hat. Wie gesagt meine hat echt nichts nachgefragt und ich leide derzeit echt heftig. Heute ging es mir mal gut aber ich glaube das liegt an den GlĂŒckshormonen weil ich die beiden gesehen habe. Ansonsten habe ich echt Kreislaufprobleme und starke Übelkeit sodass ich nicht mal aufstehen kann und nur aufm Sofa liege. Wie lange ging es denn bei dir wenn ich fragen darfđŸ„°

7

Hallo.
Das ist nicht schön, dass du dich nicht wohl fĂŒhlst.😬 Gerade wenn man so viel durchgemacht hat.

Ich hatte auch einige Risiken (Endo, kĂŒnstliche Befruchtung, Bluthochdruck, 1 frĂŒhe Fehlgeburt), aber bis auf starke Überlkeit ging es mir am Anfang der SS ganz gut und es war auch immer alles in Ordnung. Meine FrauenĂ€rztin wollte mich da immer alle 2 oder 3 Wochen sehen.
Dann im 2. Trimester gab es ein paar Probleme zwecks GebĂ€rmutterhalsverkĂŒrzung mit Trichter. Da war ich kurzzeitig mal umtĂ€gig oder alle 3/4 Tage da.
Außerdem musste ich 2 mal zur Feindiagnostik.
So lagen eigentlich nie mehr als 2 Wochen zwischen den Arztbesuchen. 😅
Ab der 33. Woche lag ich dann im KH, bis sie bei 33+3 geholt werden mussten

10

Ja das stimmt gerade dann, wenn man schon soviel durchmachen musste. Ich finde es im Moment schon hart fĂŒr mich das niemand mit zur Untersuchung darf. Brauch sonst jmd. der meine Hand hĂ€lt😅

Da kann man mal sehen wie unterschiedlich das ist mit den Terminen. Wenn man nichts hat verstehe ich das auch. Dann musstest du aber auch genug durchmachen und dann wurden die beiden noch so frĂŒh geholt. Mussten die beiden denn lange im KH bleiben? Manchmal glaube ich das die, die schon soviel durchmachen mussten auch alles an Wehwehchen und Komplikationen mitnehmen mĂŒssen.
Ganz liebe GrĂŒĂŸe đŸ˜ŠđŸ€â˜€ïž

11

Das stimmt, das denk ich manchmal auch 😬

Die 2 mussten nicht sooo lange bleiben. Haben sich sehr gut gemacht. Konnten nach gut einer Woche schon vom Inkubator direkt in ein normales Bettchen. Also WĂ€rmebettchen hatten sie ĂŒbersprungen.
Sind am 27.3. geboren und wir durften am 18.4. nach Hause, da hatte die kleine Maus gerade die 2kg geschafft đŸ„° ET wĂ€re der 12.5. gewesen.
Jetzt sind sie schon 16 Monate und man merkt eigentlich kaum etwas davon, dass sie so frĂŒh waren.

weiteren Kommentar laden
13

Hallo,
schade, dass du dich nicht gut aufgehoben fĂŒhlst.
Ich hoffe, dass du das GesprĂ€ch mit deiner FA suchen kannst und einfach deine Ängste offenlegen kannst, das Ă€ndert manchmal schon ein bisschen das Verhalten.

Ich bin auf natĂŒrlichen Wege mit den Zwillingen schwanger geworden und hatte ab der 6. Woche ĂŒber 3 Wochen Blutungen wegen eines HĂ€matoms und war trotzdem nur alle 3 Wochen da. In der Regel ist eine Zwillingsschwangerschaft keine Risikoschwangerschaft, so dass die Termine nicht unbedingt mehr sind, als bei normalen Ss, sie dauern nur entsprechend lĂ€nger. SpĂ€ter, so ab der 30. Woche verkĂŒrzt sich die Zeit so auf 2 Wochen und nochmal spĂ€ter auf 1 Woche.

Bei der Vorgeschichte ist es aber schon wieder anders und sollte eben besprochen werden. Wenn sich deine Zwillis normal entwickeln, wird es auch eher zu dem normalen Terminrhythmus kommen.

Ich drĂŒcke die Daumen, dass alles gut verlĂ€uft und du nur alle 3 Wochen zum Arzt musst.

14

Danke dir fĂŒr deine Worte!😊
Ja ich hab nun erstmal in meiner Kiwu Klinik angerufen und darf noch einmal kommen. So kann ich nochmal alles absprechen was ich gestern nicht konnte. Klar ich verstehe vollkommen, dass wenn alles in Ordnung ist man z.B. Nur alle 4 Wochen brauch. Ich hatte ihr ja gesagt das ich mir halt wegen den Blutungen auch sorgen mache aber da kam ja halt als Antwort, das die viele mit Blutungen haben. Wenn meine Ärztin mir nĂ€chste Woche sagt das alles ok ist dann bin ich wahrscheinlich beruhigter.
Als Beispiel könnte ich mal die Reaktion auf die ELSS nennen. Ich bin auch mit Blutungen hin, daraufhin 2x BT und dann musste ich vor den Ergebnissen wieder hin weil die schmerzen so stark waren und ich Angst hatte das was mit meinem Eierstock passiert falls es zu spÀt entdeckt wird( ich hab nur noch einen). Die Antwort war solange die Ergebnisse nicht da sind kann man nichts machen, meinte Mutter meinte dann auch nochmal sie soll nochmal nachgucken das kann ja nicht sein und Siehe da könnte was sein.
Leider sind die wohl sehr abgestumpft und stellen sich sehr an kein Rezept fĂŒr KompressionsstrĂŒmpfe kein BV keine AU. Mal gucken, vllt schaffe ich es noch das ich einen anderen Arzt finde🙈

Ich danke dir fĂŒr deine NachrichtđŸ„°đŸ€đŸ€

Top Diskussionen anzeigen