Was essen, wenn keine Zeit da ist?

Hallo an alle Mütter/Eltern mit der gleichen Problematik,

Ich suche nach Anregungen für schnelles Essen bzw. Essen, was man gut vorbereiten kann oder auch gekauftes, was nahrhaft und neben dem stillen essbar ist.
Meine beiden haben öfter blähungen und wollen mit meiner Milch den Bauch "durchspülen". Dementsprechend hänge ich nur über dem stillkissen...
Kann dann meine Reserven nicht auffüllen und hab sowieso nicht wirklich Zeit, irgendwas zu essen zu machen. Stress wirkt sich ja bekanntlich auch nicht so super auf das stillen usw. Aus.

Kann mir jemand helfen?
Danke und viele Grüße
Carolin

1

Als Snack eignen sich Nüsse, Studentenfutter etc.

Was warmes, nahrhaftes Essen angeht würde ich mich bekochen lassen oder liefern lassen. Es gibt, bei uns zumindest, Großküchen, die relativ preisgünstig Kitas, Schulen, Rentner und andere Privatpersonen beliefern.

Vielleicht zu spät, aber wir haben damals vor der Geburt der Zwillinge immer mehr gekocht (Gemüselasagne, Bolognesesauce, Eintöpfe,...), portionsweise eingefroren und ich hab eine Zeit lang davon gelebt.

Aber ich bin ein Typ, der auch ohne Vorräte und Zwillinge Stillen nicht vom Fleisch gefallen wäre.

2

Ich komme ehrlich gesagt gar nicht zum Kochen mit den zwei Rabauken, von daher ist Bofrost mein Retter oder meine Eltern beliefern mich mit Essen. Mein Mann kocht auch für mehrere Tage bzw. mehrere Portionen, wenn er kocht.

3

Bofrost ist ein super Tipp! Essen auf Rädern hatte ich überlegt, allerdings weiß man ja auch nicht, was die verarbeiten. Werde das aber mal Anfragen.

Danke euch!

4

Also, schnell und ruckzuck satt: 😊

- Bananen
- schnell ein Müsli (kannst du dir auf Vorrat mischen: Haferflocken, Dinkelflocken, Nüsse, Leinsamen, Kerne), Milch drauf, fertig
- belegte Brote mit Quark und Gemüse, geht auch schnell, hau drauf, was da ist

Ich hatte ebenfalls für das Mittagessen einen Lieferdienst. Das war Gold wert. Meine Mutti hat auch immer was warmes mitgebracht.

5

Was ich im Internet häufiger gesehen habe, war Mother‘s Finest. Das ist Essen in Gläsern, soll sehr lecker sein, gibts sogar vegetarisch/vegan, und soll sehr nährstoffreich sein - eben speziell für stillende Mamas. Google die mal, ist immerhin günstiger als ständig Essen zu bestellen.


Ich würd auch auf Familie oder Freunde setzen, und die bitten, immer etwas mehr zu kochen, und das dann einfrieren.

Wir haben jetzt extra einen zweiten Tiefkühlschrank gekauft, um selbst noch vorzukochen. Unsere Mädels kommen wahrscheinlich Mitte September.
Ansonsten mache ich mir da nix vor: es wird auch mal Tiefkühlpizza oder so geben. Aber das muss man halt mögen, manchen wollen es ausschließlich gesund, da geht fast nur selber kochen (lassen).

Top Diskussionen anzeigen