22. Ssw - Schlafprobleme! Tipps gesucht

Hallo ihr Lieben,

ich habe nun schon seit drei Wochen Schlafprobleme. Für den Job und auch meinen Gemütszustand ist das natürlich wenig förderlich.

Ich schlafe immer nur kurze Zeit ein, werde aufgrund von starken Hüft- und Schulterschmerzen wieder wach, drehe mich auf die andere Seite und das Spiel geht weiter. Etwa fünf Mal in der Nacht. Oft stehe ich dann nach fünf bis sechs Stunden auf, weil ich es im Bett nicht mehr aushalte.

Hat jemand Tipps für eine bessere Schlafposition oder wie ich die schmerzenden Stellen "behandle/wegtrainiere"?

Ich schlafe mit Stillkissen unter dem Kopf auf der linken Seite ein, Arm unter dem Kissen durch und der Rest des Kissens stützt mich von hinten am Rücken. Zwischen den Beinen liegt noch ein Seitenschläferkissen und unter den Bauch schiebe ich im Moment einen Zipfel der Bettdecke, da der Bauch sonst nach unten drückt und mir davon schlecht wird. Bei der Drehung auf die rechte Seite wird mir auch oft kurz schlecht.🤷‍♀️

Ich habe keine Idee, was ich anders machen könnte. So scheint es mir am bequemsten zu sein. Habt ihr Tipps für mich? Mir stehen ja noch ein paar Wochen bevor und ich hatte mich eigentlich noch auf ein bisschen Schlaf eingestellt, bevor die Mädels kommen😂.

Geht es noch jemandem so?

Ich danke euch schon einmal herzlich! Bleibt alle gesund und liebe Grüße!!!

Issi

1

Hey,
leider habe ich keinen Tipp, ich habe bis zum Schluss (37+2) ziemlich gut ohne jegliche extra Kissen etc. geschlafen. Ich wollte dir nur ganz viel Kraft für die restlichen Wochen wünschen... der Bauch wird ja nicht gerade kleiner 😮
Liegst du vielleicht auf dem Stillkissen nicht optimal? Hast du das mal weg gelassen unter dem Kopf?
Liebe Grüße

PS: die ersten Monate haben die Zwillinge fast nur geschlafen und auch nachts fast durch, wenn du Glück hast, kannst du dann etwas Schlaf nachholen 😁

2

Hallo Luise,

herzlichen Dank für deine Rückmeldung und die netten Worte. Das ist total lieb und macht mir ein wenig Hoffnung - zumindest was die ersten Monate nach der Geburt angehen😂. Danke, dass du deine Erfahrung mit mir geteilt hast - ich kann mir ja nur vage vorstellen, wie es wohl mit den zwei Mäusen wird.

Ich werde heute Abend mal versuchen, ohne all die Kissen auszukommen. Vielleicht finde ich ja so doch noch eine gute Position. Wer weiß 🤷‍♀️. Es wird ja noch eine spannende Zeit werden und da wäre eine Mütze Schlaf ja nicht schlecht😄.

Ganz liebe Grüße

3

Hey,

Du sprichst mir mit deinem Beitrag total aus der Seele. Auch ich leide seit einigen Wochen unter schrecklichen Schlafproblemen..am schlimmsten ist meine Hüfte, die tut nur noch weh im Liegen. Dazu kommt, dass ich auch noch ein Dauerlieger bin bezüglichen einem verkürzten Gebärmutterhals.. Das heißt mein Tag besteht zu 23 Stunden aus liegen😭😭😭😭

Ich weiß wirklich nicht mehr wohin mit meinem Po, bzw an den Schultern fängt es langsam auch an weh zu tun. Auch ich schlafe mit einem Seitenschläferkissen und einigen Kissen im Rücken . Dass ist für mich noch am bequemsten.. komischerweise schlafe ich am besten auf der rechten Seite, da halte ich es so zwei bis zweieinhalb Stunden aus, bevor ich mich wieder auf die linke Seite drehen muss. In der 22 Woche beim Organscreening hat mir die Ärztin schon nahegelegt, überhaupt nicht mehr auf dem Rücken zu liegen, da die Maus mit ihrer Nase wohl direkt an meiner Wirbelsäule liegt.

Ich bin jetzt 28+0 und bin auch gespannt, wie es sich die nächsten Wochen so entwickelt.. Der Bauch ist in der letzten Woche extrem gewachsen.. Um die 28ssw ist wohl ein Wachstumsschub 😊

Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe und gutes Durchhalten!! 🍀
Lg Loori

4

Hallo liebe Loori,

herrje, du Arme! Das hört sich gar nicht gut an! Ich bin in Gedanken bei dir und leide richtig mit. Den ganzen Tag liegen und das mit den Schmerzen - furchtbar. Du hast mein volles Mitgefühl!

Ich bin auch gespannt, wie es bei dir weitergeht. Du hast ja auch noch einige Wochen vor dir. Ich drücke dir fest die Daumen, dass die Ruhe hilft und du dich bald ein bisschen mehr bewegen darfst. Würde mich über eine Wasserstandsmeldung freuen.

Ich wünsche dir ebenfalls von Herzen gutes Durchhalten und wer weiß - vielleicht kommen wir ja beide doch bald zu unserem ersehnten Schlaf. Irgendwann muss es doch klappen🤷‍♀️.

Alles Liebe für dich und toi, toi, toi,

Issi

5

Liebe Issi,
Das hast du so toll geschrieben.. Danke dir.. 😁
Ich gebe mein bestes, es noch mindestens 6 Wochen auszuhalten.. Ab 34+0 ist es mir so zu sagen egal, wann sie zu uns kommen möchten..
Mein Sohn kam auch an 35+6 mit 3320g und 50cm.. Auch bei ihm musste ich ab der 21ssw liegen...
Bin also sehr zuversichtlich 😂😂
Zumal die beiden vor 2 Wochen schon 34cm mit 1100g und 37cm mit 1200g hatten.. 🎉🎉

Ich werde dir gerne berichten, wie es so weiter geht bei uns.. Du bitte auch, und falls du noch den ultimativen Tip bzgl der Schlafposition bekommst, immer her damit 😜😜

Lg
Loori 😊

Top Diskussionen anzeigen