Kaiserschnitt wegen Rückenschmerzen?

Hallo Ihr Lieben,
ich bin jetzt in der 31. SSW und langsam wird es anstrengend. Unsere 2 Jungs sind top fit und gleich groß, liegen größenmäßig bisher jeweils gut in der Einlingskurve 😍
Ich dachte von Anfang an das ich normal entbinde wenn möglich. Inzwischen habe ich so Rückenschmerzen das ich kaum laufen kann & bekomme auch langsam etwas „Respekt“ wenn ich an die Geburt denke um es mal vorsichtig zu sagen.
Sind solche starken Rückenschmerzen ein Grund für einen Kaiserschnitt oder geht das trotzdem spontan?
Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen :-)
LG

1

Hi,
wie kommst du drauf, dass man da einen Kaiserschnitt macht? Hat dir das der Arzt empfohlen? Und hast du einen Stützgürtel? Lg

2

Ich komm nicht drauf, ich frage es.
Wenn man dann wehen hat usw. und sich vor Rückenschmerzen eh schon kaum bewegen kann frage ich mich ob / wie das funktioniert!? Hast du Erfahrung damit?

3

Achso und einen Stützgürtel habe ich zwar aber es tut mir eher alles noch mehr weh wenn ich ihn an habe 🤷‍♀️

weitere Kommentare laden
6

Hallo,
wir haben normal Entbunden, aber damals keine Rückenschmerzen mehr.
Unsere Hebamme hat mal Nadeln gelegt, dass hat sehr gut geholfen und wird von der KK bezahlt.

Gruß

7

Ich hatte vor der zwillingsschwangerschaft leider bereits einen normal und einen dreifachen Bandscheibenvorfall und ja die Schmerzen in der ss waren die Hölle. Meine kamen bei 37+4 spontan mit 51cm bzw 53cm und 2.7 bzw 3.4 kg zur Welt. Es geht ohne Probleme. Ich hab gelegen und auch Bewegungen waren in dem Moment ohne Probleme möglich. Ich denke das ist dann Instinkt. Bei mir war es einmal durch die angeschlagenen Bandscheiben zu den Schmerzen gekommen aber auch durch Wasser Ablagerung in den wirbeln.

Top Diskussionen anzeigen