22 ssw mit Zwillingen und 5cm offenen Muttermund!!!

Halli Hallo Ihr Lieben,

Hat vielleicht jemand ähnliches durch?
Liege gerade mit meinen Zwillingen in der 22 ssw im Krankenhaus.
Bin mit wehen eingeliefert worden...
Der Muttermund war bereits 5cm geöffnet und die Fruchtblase guckte bereits raus... Man hat diese dann bei einer not OP nun zurück geschoben und den Muttermund so gut es geht zu genäht... Ein Bändchen konnte man nicht mehr drum binden, dafür war der Gebärmutterhals zu kurz.
Nun heißt es abwarten und hoffen...

Hat jemand irgendwas positives zu berichten vielleicht wo alles gut ausging?

1

Ich kann leider nichts zu deiner Situation sagen, wollte dir aber nur viel Glück wünschen und das alles gut geht und deine Mäuse noch lange im Bauch bleiben. Lg

2

Hallo, 😊
Ich war zwar nicht mit Zwillingen schwanger, aber bei mir ging es in der 20.ssw mit Frühwehen los... Sofort vom gyn mit dem rtw in die Klinik.. Dort wurde genauer untersucht und festgestellt, Gebärmutterhals verstrichen und ein geöffneter Muttermund von 3 cm.. Ich musste dann Dauerliegen, in der 25 ssw habe ich die lungenreifespritze bekommen und habe bis zur 28 Woche im Kh gelegen. Bei mir wurde keine Cerclage o. Ä. gemacht...
Dann habe ich mich auf eigenen Wunsch entlassen, meine Psyche war einfach so dermaßen am Boden, dass ich es anders nicht mehr ausgehalten habe. Ich habe aber auch weiterhin zuhause viel gelegen..
Entbunden habe ich dann bei 34 + 5.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht. Denk einfach an die zwei Zwerge, und bleib wirklich solange du kannst einfach liegen. Auch wenn es irgendwann mehr als nur schwer fällt. 🍀✊🏻

Lg Loori mit Hannes jetzt schon 3,5 Jahre alt 😍

3

Hallo liebes, Kopf hoch, alles wird gut werden. Ich würde mit meinen Zwillingen in der 25. Schwangerschaftswoche eingeliefert. Die Ärzte haben alles gemacht dass die kleinen mindestens bis zum 28./30. Woche drin bleiben. Ich habe einen Ring eingesetzt bekommen.
Lungenreifspritze wehenhämmer volles Programm.Musste acht Wochen komplett legen. Halte dich bitte daran jeder Tag zählt für die Kleinen. Und du wirst jetzt lachen ich hab’s bis 37 Woche geschafft.Halte durch .

4

Ich drück Dir ganz arg die Daumen! Bleib positiv! Meistens spielt die Psyche da eine große Rolle.
Und rede Deinen Beiden gut zu!

Alles alles Gute! 🍀 🍀

5

Ganz so dramatisch war es bei mir nicht, ich war schon in der 27. Woche, es war nur eine 3cm Öffnung (auch mit Prolaps) und eine halbwegs gute Cerclage war möglich.
Eine Woche war ich danach noch im KH, dann durfte ich nach Hause wo ich brav weiter im Liegen gebrütet habe - bis zum Blasensprung bei 36+1

Halte durch, es lohnt sich!
Ich drücke fest die Daumen!

6

Wie geht es Dir? Ich hab grad an Dich denken müssen. Ich hoffe, es bleibt alles gut!

Ganz liebe Grüße 🍀🍀

7

Wir liegen uns hoffen... Die nerven liegen natürlich komplett blank und es wird schwer durchzuhalten... Ich will eigentlich nur nach Hause und gleichzeitig solange wie möglich hier bleiben...

8

Hallo Nessa,

ich habe dasselbe durch wie du, nur das der geöffnete Muttermund bei mir bereits bei SSW 19+5 festgestellt, ich bekam eine Notcerclage und lag 5 Wochen im Krankenhaus, dann riss die Cerclage auf und meine Mäuse kamen bei SSW 24+6 spontan auf die Welt.
Ich hatte eigentlich permanent Druck nach unten und bin mir sicher, dass ich es nur noch 5 Wochen geschafft habe, weil ich strikt nur gelegen habe und nicht einmal zur Toilette aufgestanden bin.
Ich habe bei 23+5 und 23+6 die beiden Lungenreifespritzen bekommen und hing ab 23+6 an der Tokolyse.
Die Lungenreife hat meinen Kindern das Leben gerettet, davon bin ich überzeugt.

Sie waren natürlich lange auf der Intensivstation, fast 4 Monate und hatten ein paar Komplikationen zu bewältigen, aber sie kamen als gesunde Babys nach Hause und sind heute mit zwei Jahren fitte und glückliche Kleinkinder.

Ich kann dir nur raten, bleib liegen und stehe am besten auch nicht zur Toilette auf. Die Ärzte fanden es nicht gut, dass ich gar nicht aufstehen wollte wegen dem Thromboserisiko, aber ich habe gespürt, dass es schief gehen würde, wenn ich aufstehe.

Wie weit bist du jetzt? Hast du schon Lungenreifespritzen bekommen?

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du es noch eine Weile schaffst.
Auch wenn du einen Krankenhauskoller bekommst und das lange liegen wirklich hart ist, denk an deine Kinder, du kannst ihnen das Leben retten, wenn du mit deinem Hintern im Krankenhausbett bleibst.

Ganz liebe Grüße

Katharina

9

Dankeschön für deine Worte...

Ich bin heute 21+3... Die lungenreife gibt es glaub ich bei 23+0
Ich habe zum Glück keine wehen mehr und keinen Druck nach unten...
Morgen soll der Katheter gezogen werden und ich soll dann wenigstens zur Toilette gehen - wenn ich das lese bin ich natürlich unsicher...
Hattest du die ganzen Wochen einen Katheter?

11

Nein ich hatte zu keiner Zeit einen Katheter, ich habe die ganze Zeit über die Bettpfanne benutzt.
Ich hätte auf Toilette gehen dürfen, hab es auch ein, zwei Mal probiert, aber ich hatte jedes Mal das Gefühl, dass sich dadurch alles wieder total verschlechtert hat und habe es dann ganz gelassen.

Wirst du denn dann morgen auch nochmal untersucht, ob der Verschluss hält bzw Druck drauf ist?

10

Ich möchte dir auch alles Gute wünschen! Es ist so ungerecht wieviel du durch hast!
Du schaffst es. Meld dich

12

Wollte Dir nur kurz ganz viel Kraft schicken. Alles wird gut..glaub fest daran!!!!

Top Diskussionen anzeigen