Eisenmangel

Hallöchen liebe Gemeinde,

Ich bin in der 25 SSW mit Zwillingen und bei mir wurde vor gut 2 Wochen ein zu niedriger Eisenspiegel von nur 9,5 festgestellt. Mein Arzt war im Urlaub und demnach habe ich erst jetzt Ergebnisse bekommen und werde quasi erst 3 Wochen später Präperate bekommen.
Ich mache mir nun unglaubliche Sorgen um meine beiden Zwerge , dass diese unterversorgt sind/waren und die kindliche Entwicklung gestört wurde und ich mit Behinderungen und /oder anderen lebenswichtigen Einschränkungen von den Kindern rechnen muss.
Wie gefährlich ist ein so niedriger Eisenspiegel?
Bzw hatte einer von Seuche gleiche Erfahrungen und kann mich da beruhigen ?

Danke für Eure Antworten

1

Hallo
Es gibt genug "Saft" wo Eisen drin ist. Angst musst du trotzdem nicht haben. !
Wichtig ist nur das es wieder angepasst wird.

Ich hatte in der Schwangerschaft mit meiner Schilddrüse zu kämpfen. Bin zum Arzt und habe gesagt ich sterbe helfen sie mir. Er hat mich dann richtig eingestellt und ich habe gesunde Kinder bekommen.

2

Was für ein Eisenwert war das denn überhaupt? Meinst du Eisen, Ferritin oder gar den Hb Wert?

Letztlich egal, den Kindern passiert nichts. Da wäre die Menschheit doch längst ausgestorben!
Ein Eisenmangel in der Schwangerschaft ist ja eher die Regel als die Ausnahme...

Gute Besserung!

3

Hallo,
Ich habe seit Beginn der Schwangerschaft einen Eisenmangel und kriege ihn nicht ganz in den Griff (bin jetzt auch 25. Ssw und die Werte liegen immer um die 10). Meine Babys entwickeln sich trotzdem sehr gut. Der Wert sollte nur nicht noch weiter runter gehen.
Ich habe Ferro sanol und Floradix Tabletten und Saft ausprobiert - bekommst du beides auch ohne Rezept. Außerdem kannst du auf eisenhaltige Ernährung achten und Sachen vermeiden die kurz vorher oder nachher gegessen/getrunken die Eisenaufnahme beeinflussen (Milchprodukte, Kaffee).
Falls du eine Hebamme hast kann sie dir sicher noch wertvolle Tipps geben.

Alles Gute für dich und deine zwei Bauchzwerge :)

Top Diskussionen anzeigen