Welcher Zwilling kriegt welchen Namen? Wann entscheiden?

Wenn die beiden Namen feststehen, wie entscheidet ihr dann, welcher Zwilling (bei gleichgeschlechtlichen natürlich) welchen Namen bekommt??

1. vor der Geburt festlegen, z.B. "Der linke heißt Max, der rechte heißt Moritz"

Oder

2. bei der Geburt festlegen, z.B. "Der Erstgeborene heißt Max" (wobei man ja in der Regel vorher schon weiß, welches Kind zuerst geboren wird)

Oder

3. nach der Geburt erst beide Kinder anschauen und dann überlegen welches eher wie Max bzw wie Moritz aussieht?

???

1

Hallo,

wir hatten zu erst überlegt,ob wir die Kinder erst anschauen und dann entscheiden wer wie heißen soll,aber irgendwie dachte ich mir dann,dass es einfacher wäre wenn wir vorher festlegen,wer welchen Namen bekommt.
Wir haben dann entschieden,der Erstgeborene bekommt den Namen X,und der Zweitgeborene den Namen Y.

LG

2

Wir wissen ja noch nicht was es wird (und hoffen auf Mädchen & Junge, da wir uns bisher nur auf je einen Namen einigen konnten :-D).

Ich würde vermutlich eine feste Reihenfolge vorher festlegen, aber wenn sie dann da sind erstmal nochmal ins Gesicht schauen :-) Vielleicht entscheidet man dann doch spontan - und falls man sich nicht entscheiden kann, hat man schon einen Plan B :-D

LG

3

Ich habe es vorher gespürt, wer wie heißen soll, so blöd es auch klingt. Der eine, der rechts lag, war viel aktiver und hat viel gestrampelt, der andere war ruhiger und ich habe ihn etwas weniger gespürt. Zumindest bilde ich mir ein, dass ich die beiden unterscheiden konnte. Ich habe dann zu beiden schon im Bauch jeweils ein ganz eigenes Gefühl entwickelt und sie (innerlich) schon mit Namen angesprochen. Der, der rechts lag, war etwas leichter als der andere. Die beiden mussten dann viel zu früh per Kaiserschnitt geholt werden und ich konnte sie erst 8 Stunden nach der Geburt das 1. Mal sehen. Eine Stunde nach der Geburt kam eine Hebamme und fragte, wie die beiden heißen sollen und das war ein ganz schönes Gefühl, das ich das ganz klar wusste und ihnen eben Namen geben konnte (und musste), ohne sie gesehen zu haben. Ich hab dann gesagt: Der leichtere heißt ... Und als ich die beiden dann gesehen habe, war es total passend mit den Namen.

4

Hallo
Vor etwas über einem Jahr habe ich exakt die gleiche Frage gestellt!:-)
Ich habe letztendlich über Baby A = (Name) und Baby B = (mögliche Namen) entschieden. Ein Name stand relativ schnell fest, da war mir dann auch irgendwie gleich klar welchem Mädchen er gehört und bei der anderen war es nicht so sicher. Da hatte ich 2,3 im Kopf und nach der Geburt war bei ihr tatsächlich sofort klar welcher es ist.

LG

5

Wir haben das in der Schwangerschaft entschieden. Zwilling zwei war im Ultraschall immer in Aktion wie sein Vater, da habe ich mal gesagt "das ist deiner" und dann hat er auch den Namen ausgesucht. Ich habe dem mir ähnlicheren seinen Namen ausgesucht.

Dass die Namen dann bei der Geburt auch noch perfekt zu den Kindern passten war ein witziger Zufall

6

Bei uns war es irgendwie ziemlich sonnenklar, dass der kleinere Zwilling den einen Namen bekommen würde, der größere den anderen. Man hatte aufgrund der unzähligen Ultraschalle irgendwie eine Vorstellung von den Kindern, die es uns zumindest leicht gemacht hat, die Namen zu vergeben und es hat tatsächlich absolut so gepasst.

7

Hallo,

wir haben den beiden die Namen schon im Bauch gegeben. Der Rechte war ruhiger, der linke “rebellischer“(hat sich bis zum Schluss hin und her gedreht und blieb letztendlich in BEL).
Die Zweitnamen sind die Namen der Opas und das passt perfekt. Sie sehen ihren Opas so ähnlich und sind auch vom Charakter erstaunlicherweise so.

Vor der Geburt haben wir der Hebamme dann gesagt, wer wie heißen soll.

8

Hallo,

wir haben unseren Jungs die Namen schon im Bauch gegeben. So konnte ich meinem Mann immer sagen, wer mich grade tritt oder boxt.

Die Namen passen auch perfekt. Ich könnte mir nicht vorstellen, dass Zwilling 1 den Namen von Zwilling 2 trägt und umgekehrt.

Liebe Grüße

9

Huhu,
da sich bei uns erst ein Mädel gezeigt hatte und die andere es noch nicht verraten wollte, dass sie auch ein Mädel wird, bekam die eine ("links") den schon laaaaange vor Schwangerschaft feststehenden Namen. Als "rechts" sich dann auch gezeigt hat, haben wir für sie einen Namen ausgesucht. Den hatten wir ehrlich gesagt nicht gleich parat :)

Da sie viele, viele Turnübungen gemacht haben, weiß ich natürlich nicht genau, ob sie nicht einfach nochmal getauscht haben ;)

Beim Kaiserschnitt habe ich dem Arzt vorher die Namen für "links" und "rechts" (kurzzeitig hießen sie auch "oben" und "unten" ;)) gesagt. Allerdings habe ich auch gespürt, welches der beiden zuerst geboren wurde und habe bei der Geburt dann gesagt, das ist "XY".

Die Namen passen perfekt zu den beiden auch wenn wir sie vorher nicht gesehen haben <3

Top Diskussionen anzeigen