Tagschläfchen im Kinderwagen

Hallo, ich bin neu hier und nutze dies direkt um mal nach eurer Meinung zu fragen. Ich habe 9 Monate alte Zwillinge (korrigierte 7 Monate )und darf mich eigentlich wirklich nicht beschweren. Sie schlafen nachts super gut und machen täglich einen Mittagsschlaf im Bettchen. Wir stehen so gegen sieben auf, um halb elf gibt es schon Mittagessen und direkt danach Mittagsschlaf. Eigentlich zu früh aber sie wollen einfach kein Schläfchen mehr morgens machen. Nachmittags schläft eine im Bett nochmal 30 Min, aber der kleine Herr kann nur im Kinderwagen schlafen. Im Bett weint er nur und hält seine Schwester wach! Jetzt wird der Kinderwagen aber immer enger und der Winter kommt immer näher, was soll ich tun? Abends ist das schlafen gehen wieder total entspannt und beide schlafen ohne Mühe ein. Ich möchte mir das auch nicht kaputt machen. Habt ihr Tipps?

1

Hallo weißt du denn was ihn da zum schlafen bringt, also ob es das schuckeln ist, die Enge im Kinderwagen oder die frische Luft?

LG

4

Ich muss schuckeln bis er schläft. Ohne gehts nicht.

5

Mh vielleicht alternativ die Wippe? Da schlafen meine wenn garnichts mehr geht eigentlich immer ein.

LG

weiteren Kommentar laden
2

Also meine Hebamme lässt ihre Kinder auch im Winter im Kiwa auf der Terasse schlafen weil der kleine nur da gut schläft! Sie geht kurz spazieren, er schläft ein und kommt dann auf die Terrasse und sie macht ihre Aufgaben!

Einfach warm und kuschlig einpacken!

LG

3

Leider passt er nicht mehr lange in die Wanne vom Kinderwagen. Und seine Schwester schläft besser im Bett. Praktisch wäre wenn beide am gleichen Ort ihr Nickerchen halten.

7

Hallo,

meine Kinder haben ihr großes Mittagsschläfchen immer im Kinderwagen gemacht bis sie 6 Monate alt waren, dann haben sie nicht mehr reingepasst.

Bei uns hat die Umgewöhnung der Großen 2 Wochen gedauert bis sie im Bettchen schließlich geschlafen haben. Wir haben es einfach weiterversucht, bis es geklappt hat.

Bei der Kleinen war die Umstellung kein Problem, die hat nachdem sich die erste Aufregung gelegt hatte, gleich sehr gut im Bettchen geschlafen.

Grüße

8

Dann muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und ihm umgewöhnen. Für die Situation wären zwei Kinderzimmer super, aber vielleicht schaffen wir es auch so.

Vielen Dank für eure schnellen Antworten!

9

Huhu,

kannst du nicht irgendwo nen alten, gebrauchten Einlingskiwa für diesen Zweck bekommen?

Und beide in den Kiwa nachmittags?
Das du dir einfach deine Aktivitäten so einplanst, das du nachmittags zu der Zeit einkaufen gehst oder sonstwohin?

Meistens ist es doch gar nicht schlimm wenns eng ist (im Kiwa), gerade das mögen viele Babies doch.
Was benutzt du denn für tagsüber zum Transportieren für beide wenn der Kiwa zu klein ist.
Nen Buggy? Dann mach doch da nen warmen Fußsack rein und lass ihn darin schlafen?

Oder das Mädel schläft im Bett und der Herr auf dem Sofa/im Laufstall im Wohnzimmer?

Oder du legst das Mädel ins Bett schlafen und trägst den Herrn in der Trage bis er einschläft und legst ihn dann ins Laufgitter/Sofa/Bett?

Übrigens, das sie früh nicht mehr schlafen ist doch super wenn sie dann schön Essen und schlafen. Da kannste dich echt drüber freuen.
Die Esssenszeit schiebt sich schon von allein noch nach hinten.
In vielen Krippen wird auch um 11 Uhr mittag gegessen.

Viel Glück und liebe Grüße
Salo

10

Das sind ja viele Ideen!!! An einen gebrauchten Einling Kiwa hab ich auch schon gedacht, nur dann hab ich hier noch einen stehen.

Nachmittags sind wir schon oft unterwegs, aber wenn es mal doll regnet, möchte ich nicht immer gezwungen sein raus zu müssen. Im Laufstall denkt er nicht ans schlafen und spielt nur.
Als nächstes wird unser Kiwa zum Buggy umgebaut, vielleicht schläft er da ja genauso gut wie vorher. Ich sollte es eigentlich locker sehen, denn der Schlaf am Nachmittag ist ja nur ne halbe Stunde. Doch wenn er den nicht macht, hab ich einen anstrengenden Abend.

11

Das glaub ich dir auch. Ne halbe Stunde für dich ist ja auch was, ne?
Du findest schon ne Lösung ;-)

Ich bin so gespannt, meine Schwägerin hat auch Zwillis (jetzt 8 Wochen alt) wie das bei ihr dann so wird. Sie hat aber auch noch ne Tochter die 1,5 Jahre alt ist.
Das wird noch lustig

Lg
Salo

12

Hallo,

dein Rhythmus klingt doch wirklich super!

Wegen deinem nachmittasgproblem: wir haben den KiWa zum Sportwagen mit ca. 7 Monaten umgebaut, also gradewegs in Herbst rein. Da sind sie auch noch gelegen. Anfangs hatte ich noch die Teutonia-Fußsäcke (die sind für den Übergang) und als es kälter wurde, die Odenwälder Fußsäcke hingemacht. War auch schön geschützt, fast wie in der Wanne, und warm. Da haben sie auch gut geschlafen.

Habt ihr Terrasse oder Balkon? Dann stell halt den KiWa da rauf und schuckel, bis er einschläft. Hab ich oft so gemacht, wenn Töchterchen mittags nicht im Bett eingeschlafen ist, ihr Bruder aber schon selig geschlummert hat.

Oder wenn du umgewöhnen willst (meine haben alle drei - also der große Bruder auch - bis fast 1 Jahr ihr Nachmittagsschläfchen noch gebraucht), geh doch mit Sohnemann ins Schlafzimmer und leg dich da mit ihm hin. Vielleicht kriegst du ihn ja so dazu, nachmittags im Bett zu schlafen. Wobei ich auch sagen muss: der Nachmittagsschlaf im Bett hat bei uns nie funktioniert. Bei keinem. Nur im KiWa...

Oder wirklich die halbe Stunde in der Trage schlafen lassen.

Nen Einlingswagen würde ich mir nicht holen, wenn ihr ihn sonst nicht braucht. Eher später mal 1-2 einzelne Buggys (bei uns praktisch, weil Felix immer in die KG muss, und dann muss ich nicht mit dem großen rumschippern)

Ansonsten: klingt alles super bei euch, weiter so! ;-)

Lg Caro

13

Das hört sich ja gut an mit den muckeligen Buggy. Morgen bau ich den Kinderwagen mal zum Buggy um und teste ob er genauso gern drin schläft.

Wir haben einen Garten und die Nachbarn denken bestimmt auch ich hab sie nicht alle, wenn ich meine Runden auf dem Rasen drehe.

Wenn nicht dann versuch ich mit zu schlafen. Wird für mich bestimmt kein Problem ;-)
Aber schön zu hören das andere Mäuse auch so gern an der frischen Luft schlafen!

Top Diskussionen anzeigen