Tragen

Einen schönen Samstagabend euch Allen #winke

Ich brauch mal die Hilfe von erfahrenen Tragemamas. Morgen gehen wir auf einen Babybasar und wir dachten uns vielleicht haben wir das Glück und kommen an günstige Tragetücher ran.

Erstmal wie findet ihr das, dass wir uns für Tücher entschieden haben? Ich hatte nämlich auch diese Didyteis/ Meiteis oder wie die heißen ins Auge gefasst, weil ich dachte da kriegt man vielleicht schneller mal ein Kind rein und für meinen Mann wäre das auch angenehmer.

Aber dann war ich mir nicht sicher, ob diese Teile für Anfang an gedacht sind und ob man damit überhaupt gleichzeitig zwei Säuglinge vor der Brust tragen kann. Kann man doch nicht oder?

Naja, auf jeden Fall konnte sich mein Mann dann doch mit den Gedanken an Tragetücher anfreunden und da man die ja auch von Anfang an benutzen kann und durch diese Wiege auch zwei Babys vorne unterbringen kann, dachte ich, das passt schon.

Wenn wir uns da noch beraten lassen und fleissig üben, meint ihr dann wir kriegen das hin? Lernt man das schnell mit dem binden? Kann man auch mal beide Kidds vorne rein tun, damit man beispielsweise eine Treppe hoch oder runtergehen kann und gleichzeitig noch etwas in der Hand trägt? Oder eben beispielsweise zum staubsaugen?

Und wie ist das beim einkaufen? Dachte mir ich stell dann eine Babyschale in den Einkaufswagen und das zappeligere Kind steck ich mir einfach vorne ins Tragetuch.

Sind das bei Zwillingen umsetzbare Vorstellungen?

Wäre um eure Einschätzung echt dankbar :-) denn diese Tücher sind ja nicht gerade billig und ein gutes festes Tragetuchtuch wie z.B. von Didymos und co. kostet ja auch gebraucht gut und gerne mal noch 40 Euro. Von daher möchte ich da ungern investieren, wenns nachher im Schrank vergammelt. Und 1000 verschiedene Tragesysteme will ich jetzt auch nicht ansammeln :-)

Liebe Grüße von eurer Ringelsocke #winke

1

Hallo

Also ich habe mir eina gekauft gehabtund muss sagen es ist super .
Also ich habe immer nur ein Kind rein gethan und das andere so auf dem Arm getragen ,wenn er mal am schreien war.

Also ich benutze es jeden tag ,wenn einer von meinen beiden sehr am weinen ist dann stecke ich ihn hinein und habe beide hände frei für den Haushalt.Und es gefällt den kleinen auch sehr gut.

Ich würde an deiner stelle auch schauen bei einem Babybasar.
ich gehe auch zu jedem Kinderbasar es ist zu teuer alles im Laden zu Kaufen und die wachsen einfach zu schnell raus.

Viel spass beim Shoppen

Gruss Petra

3

Dann scheint es ja schon zu helfen so ein Tuch :-)

Danke für deine Antwort #pro

2

Ich würde dir raten, bis nach der Geburt zu warten. Wie willst du denn jetzt schon wissen, ob das was für dich ist und vor allem, ob sich dein Baby tragen lassen möchte? Mein Sohn hat es z. B. gehasst. Und eine Trageberatung macht man soweit ich weiß eh mit dem Baby.

Außerdem kannst du dir dann eins zum Testen ausleihen. Ich hatte damals sogar eins von meiner Hebamme für ein paar Wochen, damit ich das Tuch ausgiebig testen konnte.

4

Hm, also lieber warten und dann schauen, ob die Mäuse das gut finden?

#gruebel dann wirds wohl nix mit vorher üben. Aber stimmt schon, nachher haben wir sie umsonst gekauft.

Danke für deine Antwort #pro

5

Also wir wollten uns auch vor der Geburt unser beiden Mäuse Tragetücher bzw. nen Tragesystem für Twins kaufen. Wir sind dankbar dafür, dass wir es nicht getan haben. :-)
Denn unsere beiden haben es gehasst und das ist noch milde ausgedrückt. :-(
Wir haben von der Hebi für drei Wochen zur Probe nen Tuch bekommen und es war von Anfang an nen Drama. Sie waren noch unruhiger wenn sie das Tuch gesehen haben. Das Schreien wurde nicht weniger wenn sie im Tuch waren. :-[
Sie lieben es noch heute getragen zu werden, aber eben nur auf meinen oder Papas Arm. Alles andere hatte keinen Sinn. Gebe da meiner Vorrednerin Recht und Rate dir probiere es aus. Wenn deine Mäuse es mögen kannst du immer noch nen Tragetuch kaufen. :-D

LG
Anja #herzlich+Amy+Emily (19 Wochen und vier Tage jung #verliebt)

6

wir dachten Tragetücher wäre ein Muss für uns und haben 2 von Didymos gekauft. letztendlich hätte 1 gereicht. wir waren 1 Mal! zu zweit mit Tragetüchern unterwegs. eines fand ich aber praktisch, ein Kind ins Tuch und das 2. auf den Arm, wenn sie müde wurden abends oder im Alter von ca 6 Monaten, wenn man vom Auto irgendwo hin musste, wo man nen Stück laufen musste, ber KiWa unsinnig wäre (da saßen sie noch nicht sicher auf dem Arm und man konnte auch keinen für 2 Minuten allein im Auto lassen) ... also aus meiner Sicht - man braucht eines, aber nur eines.

7

Wenn man mit Tüchern umgehen kann und die Kinder das mögen, ist es eine tolle Sache. Aber zwei Kinder gleichzeitig rein? Das ist schwer, vielleicht noch am Anfang denkbar, aber nicht lange.
Ich habe zwar keine Zwillinge, aber zwei Kinder mit kurzem Abstand. Und zu meiner jüngsten hatte ich oft noch ein anderes Baby einer Freundin zu beaufsichtigen. Ich fand es immer gut, ein Kind im Tuch zu haben, während das andere im Wagen (normaler!) war. So kommt man besser durch die Läden oder durch den Schnee als mit Zwillingswagen (meiner hatte genau 84 cm Breite - wir haben vieles ausgemessen).
Oder eins schlief im Tuch, und das andere konnte ich kurz auf den Arm nehmen oder wickeln oder spielen lassen...
Beim Einkaufen geht es in etwa so, wie du es dir vorstellst. Wobei man die Kinder manchmal besser zu Hause lässt, wenn man richtig einkaufen will;-)
Man hört oft, dass es Kinder gibt, die nicht ins Tragetuch wollen. Das liegt oft daran, dass Eltern spät damit anfangen oder dass die Tücher nicht richtig sitzen (man sollte es sich schon richtig zeigen lassen!) oder dass die Eltern sich damit zu unsicher oder nicht wohl fühlen. Mein Mann kam mit den Bindetechniken nicht zurecht (hatte auch keine Lust dazu). Das haben die Kinder gespürt und sich dementsprechend unwohl gefühlt. Bei mir wollten sie (nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Ersten) kaum wieder raus. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir ein schöneres Design für das Tuch gewählt. Ich bin auf so vielen Fotos mit dem Tuch zu sehen. Und ich habe etliche fremde Kinder da reingesteckt, die angeblich kein Tragetuch mochten. Davon habe ich nichts gemerkt. Der einzige Haken war nur, dass ich nicht die Mama war...
Das Tragetuch ist schon eine gute Erfindung, die einem die Hände freihält!

8

Würde einfach verschiedenes ausprobieren. Tragetücher kannst Du auch wieder verkaufen. Wir hatten zwei neue von Hoppediz und haben sie nach kurzer Zeit wieder verkauft, da mir die Binderei zu nervig war. Jetzt haben wir Manducas.

LG C

9

Ich antworte jetzt mal im Gesamten, das ist am einfachsten :-p

Überall lese ich im Prinzip den selben Rat heraus: Die Tücher KÖNNEN super sein, MÜSSEN aber nicht :-D also bleibt uns nichts anderes übrig als zu warten und auszuprobieren #pro

Also gibt es heute auf dem Babybasar kein Tuch für uns ;-) aber ich bin sicher das trübt die Shoppinlaune kaum #schein wer weiß was ich sonst noch Gutes finde :-p

Allen einen schönen Sonntag #winke und #danke

10

Wir hatten keins. Hatte lange überlegt eines zu kaufen, da ich dachte es hätte hilfreich sein können. Unser Kia z.b. Hat kein Fahrstuhl und ich musste beide immer die Treppen hochtragen. #schwitz oder wenn es Aufzüge gibt, sind diese oft total schwierig mit einem doppelten kW. Mittlerweile ist mein Rücken, arme, Nacken ect. kaputt und ich bin froh das sie so mobil geworden sind. Schon alleine die beiden tägl. im Haus mehrmals rauf und runter zu tragen. Jetzt trag ich sie nur noch runter. Wobei sie das auch alleine könnten. Wenn wir hoch müssen, krabbeln sie vor und ich gehe hinter her und passe auf. Marissa läuft jetzt zum Glück. Daher trage ich nur noch Vanessa vom Auto zum Arzt rein und Marissa läuft an der Hand oder alleine.

Alles gute noch für deine Schwangerschaft.

Lg
Jacqueline mit Lana 5 Jahre, Marissa und Vanessa 18 Monate

11

Also ich habe "nur" Einlingskinder, habe aber auch zwei Tücher... Denn meine waren solche Speihkinder.... da war ich froh für daas Tuch in Reserve ;-)

Top Diskussionen anzeigen