wie beiden gerecht werden?

Hallo ihr Lieben!

Ich hätte mal eine Frage an die "erfahrenen" Zwillings- und Mehrlingsmamas:

Wie wird man eigentlich beiden Babys gerecht???
Bei uns ist es im MOment so, dass mein Mann zu Hause ist und Home-Office macht und meine Mama neben uns wohnt, ich habe also wirklich tolle Unterstützung.

Trotzdem kommt es natürlich vor, dass ich mit den beiden alleine bin.
Und wie es der Teufel will, fangen dann auch manchmal beide zu weinen an... Im Moment sowieso mehr, weil Kuschelalarm bei beiden ist. Man kann sie kaum weglegen, weils nur bei Mama - speziell an der Brust ;-) - am kuscheligsten ist. Auch den ganzen Tag Dauerstillen als Alternative find ich nicht akzeptabel, da unser großer Sohn (5) ja auch noch seine Mama braucht...

Ich hab aber ja nur zwei Arme, also muss einer wohl oder übel schreien und das finde ich schrecklich #heul

Natürlich hab ich auch schon probiert, einen ins Tragetuch zu nehmen und einen im Arm zu tragen, aber das kann auch übel nach hinten losgehen, wenn der, der im Tuch ist, direkt vor der Milchbar hockt und nichts davon abkriegt #rofl dann kanns auch wieder Randale geben ;-)

Mich würde jetzt einfach interessieren, wie macht ihr das????
Bin echt gespannt auf die Ideen der anderen Mamas :-)

LG honeyfoot

1

Hi

Also ich bin ja noch nicht ganz so erfahrene Zwillis mum aber wenn FutterZeit ist werden immer beide gleichzeitig gefüttert ich stille wohl nicht sondern er gibt Flasche aber das klappt dank stillKissen ganz gut. Und auch sonst können die da beide gleichzeitig drauf liegen. Und wenns mal nicht geht oder die große grade war will müssen die halt warten und ggf schreien.
Ich bin den ganzen Tag mit dem drein allein und anders geht's nicht kann mich ja nicht teilen ;-)

LG

2

ja, ich stille die beiden auch immer miteinander - haben gottseidank den gleichen Rhythmus #freu

ich meinte die Zeiten dazwischen, wenn beide unzufrieden sind und weinen oder gleichzeitig kuscheln und getragen werden wollen...
aber ich seh schon, auch bei euch ist es so, dass die Kleinen dann einfach auch mal hinten an stehen müssen...

wie gehts dir dabei? Mir tuts schon immer sehr leid, dass ich sie schreien lassen muss :-(

3

Hallo,

du musst viel mit ihnen reden.

"Warte" haben meine mit wenigen Wochen verstanden.

Im Übrigen nehmen sie keinen Schaden, wenn sie mal weinen und warten.

Bis jetzt haben sich meine mit nur 20% Aufmerksamkeit ganz prächtig entwickelt.

Jetzt sitzt du sicher da und überlegst, wie ich auf 20 % komme - nö, ich habe keine Rechenschwäche.

Also ich habe drei Kinder: Macht maximal 33,3333 % Aufmerksamkeit pro Kind. Ich hab aber auch noch nen Mann... und weißte was, aufs Klo bin ich auch manchmal gegangen.

Gestillt hab ich nach Uhrzeit. Immer eine Stunde, bevor alle anderen gegessen haben, wurde angelegt. (Das macht einen 3-h-Rhythmus)

LG Marion

4

Bei meinen Drillis hab ich aus diesem Grund die "Schlepperei" gar nicht erst angefangen...

Wenn meine nörgelig waren:

- Pucken tut ihnen gut (eng in eine Decke wickeln, kann Dir Deine Hebamme zeigen).
- Leg Dich mit beiden irgendwo hin, einer links und einer rechts von Dir

Andere Mehrlingsmamas haben sich irgendeine elektr. Wiege/Wippe (?) gekauft und schwören drauf. Könnte man ja zur Not hinterher wieder verkaufen, soll nicht sooo günstig sein...

Viel Erfolg!
Jana

5

Hi

Ja so ne schaukel haben wir auch ist echt ne Erleichterung zwischendurch hab die gebraucht aus eBay.

Da liegen die mal ganz gerne drin

Aber eigentlich kommen unsere beiden außer zum füttern selten zusammen.

LG

6

hallo!

also, bei uns hat die tragetuchvriante super funktioniert.
einer ins tragetuch (manchmal auch beide) und den anderen auf den arm (wenn er denn auch meckerig war.
und wenn du im notfall auch mal beide trägst? da gibt es unterschiedliche möglichkeiten!

wenn dein mann da ist kann er doch auch einen ins tuch nehmen! auch wenn er arbeitet - wenn nicht vorne, dann eben auf den rücken, eben so, wie es am besten passt. oder deine mama?!?
wenn die milchbar geschlossen ist und trotzdem randale gemacht wird, wird denn dann ein schnuller akzeptiert?

wir haben unsere die ersten 3-4 monate sehr viel getragen, sie waren sehr nähebedürftig. wir haben es ihnen gerne gegeben!
und ich habe auch immer versucht sie nihct schreien zu lassen. klar, ist es mit 2en nicht so einfach! und ihnen das wort "warte" beizubringen finde ich eine sinnvolle sache. die kleinen kriegen das schnell mit. ob sie es dann akzeptieren ist einen andere sache...

ich habe auch voll gestillt und habe in der ersten 3 monaten ausschliesslich tandem gestillt.
nihct nach uhr (die diente nur zur orientierung), aber wenn einer hungrig war hat der 2 automatisch auch was bekommen. so war schon wieder zeit eingespart!

und, ich kann dich beruhigen: es wird leichter ;-)

alles gute!
pili

7

Sie werden größer und dann wirds einfacher. Wenn sie etwas "handfester" sind, kann man jeden in einen Arm nehmen, das größere Kind noch auf den Schoß und das passt dann ;-)

Meine Zwillinge sind ein Jahr alt und beschäftigen sich schon seit einigen Monaten schön miteinander. Dadurch hab ich auch wieder jede Menge Zeit für die Großen. Und wenn doch alle vier gleichzeitig kuscheln wollen, dann setz ich mich auf den Boden und lass mich belagern #schein

Top Diskussionen anzeigen