Was tun gegen starke Rückenschmerzen?

Hallo ihr Lieben,

bisher habe ich immer viel und gerne still hier mitgelesen. Aus aktuellem Anlass melde ich mich jetzt aber doch mal zu Wort. ;-)
Ich bin jetzt in der 27. SSW und kämpfe seit über zwei Wochen mit starken Rückenschmerzen, die sich eigentlich über den ganzen Rücken erstrecken.

Teilweise sind sie so heftig, dass ich kaum (ein-)schlafen kann, weil sie einfach immer da sind.

Habt ihr Tipps, welche Übungen helfen könnten, die wiederum nicht zu sehr auf den Bauch gehen? Der ist nämlich mittlerweile auch schon ganz schön empfindlich und nimmt mir jede noch so kleine Beanspruchung übel. :-(
Letztes Wochenende war ich in einem Wärmebad mit Massagedüsen etc., habe im Wasser ein paar Dehnübungen und Rückenschwimmen gemacht, aber da hatte ich das Gefühl, dass es nur schlimmer geworden ist, ähnlich war es mit dem Schwimmen, da hab ich auch keine Besserung gemerkt.

Wäre froh, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. :-)

Grüße

pfau123

1

Leider kann ich dir da auch nicht weiterhelfen; kann nur sagen: Ich hab das gleiche Problem #schmoll

Allerdings sind die Schmerzen bei mir nicht permanent da, sondern "nur" wenn ich liege oder falsch sitze.. Schlafen ist ätzend im Moment. Ich brauch für jedes Mal umdrehen zwei-drei Anläufe. Wenn ich zu lange auf der Couch gelegen hab komm ich nicht mehr hoch vor Schmerzen und mein Mann muss mich jedes Mal "retten" #schwitz

Ich hab schon versucht auf einer anderen Matratze zu schlafen, aber das war auch nicht besser..

Tja, also wenn jemand nen Tipp für uns zwei hat: Her damit! :-p

Gruß

Sandra mit Robin #verliebt und Liam #verliebt , 23. SSW

2

Oh, du Arme, ich kann dich verstehen. Schlafen ist momentan auch echt der Horror. Als ob es nicht reichen würde, dass man zig-mal zur Toilette muss, nein, dann hindert einen der Bauch oder der Rücken oder beides ;-) erst mal wieder am Einschlafen.

Naja, und permanent im ganzen Rücken sind die Rückenschmerzen bei mir auch nicht da, wenn ich laufe, tut das Steißbein am meisten weh, und im Sitzen und Liegen habe ich halt so ein fieses Stechen in der Rückenmitte.

Echt blöd, zumal wir ja noch ein paar Wochen vor uns haben. Und es wird wohl eher noch schlimmer werden, fürchte ich.

Aber da müssen wir wohl durch, und irgendwie muss der Rücken ja auf so ne ungewohnte inzwischen schon Riesenkugel reagieren. ;-)
Eigentlich bin ich auch nicht sooo empfindlich, nur kommt im Moment irgendwie alles zusammen. Der Rücken, das Rippen-Abquetschen, das nervige Sodbrennen, das schlechte Schlafen.

Da muss ich dann einfach mal ein bisschen jammern. :-D

Für Tipps bin ich natürlich nach wie vor dankbar.

Grüße

pfau123

3

Ich hatte auch sehr starke Rückenschmerzen und kurz drauf auch Probleme mit dem Ischias (letzteres ist geblieben und der Rücken tut auch weh, das liegt aber nunmal daran, dass ich doppelte Mama bin :-)).

Meine Hebamme hat mir ne Übung gezeigt und sie hat mir auch wirklich Erleichterung gebracht:

mit angezogenen Beinen auf dem Rücken liegen und nach links und rechts schaukeln. Tut auch dem Ischias gut.

Ansonsten war ich viel im Wasser (war aber auch Sommer und wir haben einen Pool auf der Finca), einfach nur leichter sein, mit schwimmen hatte das auch nix zu tun :-p...

LG
cha

4

hallo,
ich hatte etwa von der 24 ssw ziemliche rückenschmerzen....allerdings wars beim liegen besser.....
mir hat dann so ein bauchstützmieder von anita total geholfen. ausserdem war ich bei der osteopathin. ansonsten liegen mit augestellten beinen..... so dass die rückenmuskeln lang werden..... viell. hilft dir auch ne wärmeflasche ???? oder körnerkissen.....???

lg aspettolafenice

7

Danke dir!

Aber Übungen, die man auf dem Rücken machen muss, kommen leider nicht mehr in Frage, da ich es inzwischen nicht mehr lange auf dem Rücken aushalte. Da wird mir nach kurzer Zeit schlecht und ich bekomme keine Luft mehr. :-(

Viel im Wasser wäre ich auch gerne, leider hab ich nicht mal eine Badewanne. Ich denke, dass die mir bei akuten Schmerzen echt gut weiterhelfen könnte. Aber nun ja.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

ich hatte um die 29. SSW sehr starke Rückenschmerzen. Da ich mich eh etwas schonen sollte, bin ich dann tagsüber viel rumgelegen, vor allem auf der Seite.

Das hat bei mir echt gut geholfen, so ab der 33. SSW hatte ich keinerlei Probleme mehr mit Rückenschmerzen (naja bis nach der Geburt, aber das ist ein anderes Thema).

Grüße

9

Ich bin schon die ganz SS über zu Hause, kann mich also eigentlich immer ausruhen, wenn ich es für nötig halte. Nur kann bin ich mir mittlerweile nicht mehr so sicher, ob ich mich nicht vielleicht schon zu viel schone und es deshalb so schlimm ist. Nur fallen mir irgendwie fast alle Arten von Bewegungen schwer zur Zeit. Mal eben staubsaugen oder Spülmaschine ausräumen kann da schon zu nem Akt werden, ich krieg sofort Bauchschmerzen (oh Mann, bin ich wieder nörgelig heute ;-) ).

6

Hallo,

ich hab damals so einen komischen Gürtel von meiner FÄ bekommen (Sie hatte die zu Testzwecken da und den gabs kostenlos). Der war ganz nett, hat aber nur ein paar Wochen gepasst #gruebel Ich bin zu schnell dicker geworden. Aber er hat sonst ganz gut funktioniert

Mir hat Schwimmen übrigens geholfen. Schööööön langsam. Aber ich kann auch nicht Rückenschwimmen.

Und ich hab mir nachts ein Kissen unter den Bauch gelegt, wenn ich mich auf die Seite gelegt hab.

Ja, #kratz und sonst? Ach ich weiß nicht mehr, was ich sonst noch angestellt hab.

Ausruhn und keinen Haushalt tun, hilft sicher auch #schein

Lg Marion

10

Mmh, weißt du denn noch, wie dieser Gürtel hieß? Aber wenn er dir schnell zu eng wurde, wird er mir wahrscheinlich auch nicht lange helfen können. Mein Bauch wächst auch sehr rasant. ;-)

Wie oft warst du denn immer schwimmen? Ich habe es ne zeitlang zweimal die Woche gemacht, ist das vielleicht zu wenig?

Für den Bauch hab ich mir jetzt nen Stillmond gekauft, den ich schon über alles liebe. Der ist sein Geld echt wert, so hab ich wenigstens kein Drücken mehr am Bauch. Ein Problem weniger. :-D

Ja, und das mit dem Ausruhen ist so ne Sache. Ich mache schon sehr wenig, aber irgendwie kann man es dann doch nicht haben, wenn es so chaotisch um einen herum aussieht. ;-)

So, und jetzt noch mal ne allgemeine Frage: Kann man hier nur direkt auf einzelne Beiträge antworten oder kann ich auch ne allgemeine Antwort schreiben, die sich jetzt nicht auf jemanden speziell bezieht?

Grüße und danke an alle! :-)

11

Hallo,

ich weiß das nicht mehr. Sah ein bisschen wie ein Schlauch aus. Frag doch mal in der Apotheke nach.

"Wie oft warst du denn immer schwimmen?" immer? #hicks nicht immer, nur im Urlaub, aber da jeden Tag. Aber nur ein bisschen #schein ich hatte strenge Bettruhe.

Wenn du allen antworten willst, antwortest du dir einfach selbst und klickst oben auf "danke" oder "froh" oder so.

LG Marion

12

Hallo zusammen :)

Ich weiß eure Beiträge sind schon über ein Jahr alt aber ich wollte euch mal über meine Erfahrungen berichten. Das Problem mit den Rückenschmerzen gibt es ja immer wieder.

Jedenfall ist meine beste Freundin im 5 ften Monat schwanger und plagt auch immer über Rückenschmerzen.

Um dagegen anzukommen geht sie regelmäßig zur Massage, in die Sauna und macht zu Hause immer so Trockenübungen. Diese kann man entweder beim Arzt erfragen oder im Internet gucken. Meine Freundin macht zum Beispiel diese hier: http://www.fem.com/private/rueckenschmerzen-12-uebungen-ruecken-fit-2645.html

Ich weiß das so genau, weil ich die manchmal sogar auch nachmache, wenn ich nach der Arbeit verspannt bin oder meinen Rücken einfach nur mal entlasten möchte. Man muss also nicht unbedingt schwanger sein :P

Ganz wichtig ist natürlich auch die alltägliche Körperhaltung, die schon viele Schmerzen verhindern kann. Sowohl beim Sitzen als auch beim Gehen ist die richtige Körperhaltung das A und O.
Ich achte da leide nie so drauf und habe deshlab nach der Arbeit sehr oft diese Rückenschmerzen:/ Meine Freundin hat mir jetzt letztens zusätzlich noch einen Leitfaden geschickt, den sie stets immer verfolgt ( Sie arbeitet trotz schwangerschaft noch an der Kasse) und ihr scheint es echt zu helfen. Werde mich da jetzt auch mal dran richten. Mal sehen ob es besser wird.

Falls jemanden das interessiert, das ist eine kleine Hilfestellung, wie man seinen Arbeitsplatz rückenfreundlich einrichtet. Schaut einfach mal: http://www.delta-v.de/pages/kataloganfo/k_wegweiser_bildschirm.pdf

Top Diskussionen anzeigen