Haushaltshilfe bei Zwillingen?!

Hi Zusammen,

ich brauche mal Eure Hilfe.

Ich war am Montag wieder bei meiner Hebamme und die meinte zu mir, dass mir nach der Geburt eine Haushaltshilfe zusteht und ich die bei meiner Krankenkasse beantragen kann.

Ich habe immer gehört, dass man nicht einfach so eine bekommt.
Man muss schon gesundheitlich eingeschränkt sein oder zu den Zwillingen noch zusätzliche Kinder im Haushalt haben.

Ich wollte Euch erst einmal fragen, bevor ich bei meiner KK anrufe.
Denn die haben mir schon viel vom Pferd erzählt, um Kosten zu sparen.

Auf der anderen Siete denke ich, wenn meine Hebamme es sagt, dann sollte es ja auch stimmen #kratz

Freue mich über Eure Antworten.

Danke und LG
Lanni mit #baby#baby

1

Hallo,
und sorry die Illusion kannst Dir abschminken. Du bekommst nur eine Hilfe wenn Du gesundheitlich nicht dazu in der Lage bist die Zwerge und den Haushalt zu versorgen oder ein Krankenhausaufenthalt bevorsteht.
Hab damals auch versucht eine zu bekommen, hatte KS und mit der Kasse telefoniert und diese Info bekommen - sagte auch dazu ich wollte nur so ein paar Std.Hilfe mal grad zum bügeln oder so - keine Chance. Du musst halb ... naja bevor mal Hilfe bekommst!
Aber vielleicht hast ja einen guten Hausarzt der dir helfen kann;-)
Aber warum möchtest Du denn eine - Deine zwerge sind ja noch gar nicht da, für jetzt im Moment? Musst Du Dich schonen? sorry dass ich so blöd frag?

Alles gute und grüße

2

Haushaltshilfe gibt es nur, wenn die haushaltsführende Person nicht in der Lage ist, den Haushalt zu führen (medizinische Begründung in Schwangerschaft oder KKH-Aufenthalt von Dir oder später den Kids inkl. Deiner Anwesenheit im KKH oder hinterher KS-/Rückbildungsprobleme).
Das sind die einzigen Möglichkeiten. Mit "ich brauch Hilfe, weil ichs nicht schaffe" - das kannst Du vergessen. Es gehen nur diese angegebenen Möglichkeiten.

LG
Jana
mit Drillingen (1 J.) nach 3 schon vorhandenen Kids (3, 5, 7 Jahre)

3

..."Haushaltshilfe gibt es nur, wenn die haushaltsführende Person nicht in der Lage ist, den Haushalt zu führen (medizinische Begründung in Schwangerschaft oder KKH-Aufenthalt von Dir..."

Da muss man aber schnell sein. Sonst reagiert die KK erst, wenn die Kinder schon 4 Monate(!) alt sind... Da brauchte und wollte ich dann keine mehr...

LG

4

Da Zwilli-Schwangerschaft eine Risiko-Schwangerschaft ist, kann man alle Anträge vorbereiten und schonmal einreichen, Anruf bei "Fall-Eintritt", Attest nachreichen.
Bei meiner Drilli-Schwangerschaft war das absehbar.

weitere Kommentare laden
6

http://de.wikipedia.org/wiki/Haushaltshilfe_%28Sozialleistung%29#Haushaltshilfe_bei_Schwangerschaft_und_Entbindung

Wir haben die Haushaltshilfe während der Schwangerschaft schon beantragt dein Arzt muss da halt mitspielen. Wenn du nach der Geburt geschwächt bist und weiterhin den Haushalt nicht führen kannst gibt es die Möglichkeit sie weiterzubekommen. Auch hier muss ein Arzt mitspielen. Seitens Hausgeburt gibts keine pauschale Obergrenze der Dauer..

Wir stellen unsere Haushaltshilfe ab 1.1 fest bei uns ein deswegen habe ich da nicht so ne Ahnung wie es nach der Geburt läuft. Hatte aber vor ein paar Tagen erst ein Beitrag dazu geschrieben.

7

Nach Geburt in Wochenbett-Zeit nur bei Rückbildungs- und KS-Problemen (evtl. auch wg. Depression, das funktionierte bei mir jedoch nicht).

9

Ok ihr Lieben, vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Ich denke ich werde mir die Anträge schon einmal zuschicken lassen und falls ich dann eine Haushaltshilfe benötige, ist das schon einmal vorbereitet.

Lieben Dank und Gruß.
Lanni

10

Hallo,

dir steht gar nichts zu. Wenn dem so wäre, würde man so eine Hilfe wohl einfacher bekommen.

Kann dein Mann dich nicht unterstützen?

Ich hab noch nie gehört, dass sowas bewilligt wurde.

Gruß Marion

11

Hallo, ich seh es wie Marion2

hatte als meine twins 8 Monate alt waren eine Bandscheiben OP und durfte im anschluss nichts aber null komma nichts heben und tragen. Da meine twins noch unter 3 Jahre waren konnte ich auch nicht in eine Reha gehen und sie mitnehmen. Ich bekam deshalb eine Haushaltshilfe für daheim.

Bis das aber dann durch war, mit der Krankenkasse war es ein richtiger Kampf!!! Ich hab regelrecht mit dem zustänigen Herrn von der KK gestritten.

Hab aber eine bekommen für 8 Stunden am Tag. Das ist der Höchstsatz, was aber trotzdem zuwenig ist wenn dein Mann 8 Stunden arbeiten geht, und noch Fahrtzeiten hat.

Sorry wenn ich jetzt so direkt werde. Aber sei doch froh wenn deine Kinder gesund zur Welt kommen und du auch gesund bist. Das mit dem Haushalt wirst du wohl grad noch hinbekommen und die kleinen schlafen am anfang ja auch noch viel!!

Gruß Gabi

Top Diskussionen anzeigen