Cousine zum Geburtstag gratulieren? - Aggressives Verhalten der Verwandtschaft

Hallo!

Meine Nichte (15) - also die Cousine von meiner Tochter - hat nächste Woche Geburtstag. So weit so gut.
Wir als Elternteil, als auch meine Tochter haben ihr immer zum Geburtstag gratuliert, zu Weihnachten, Ostern, etc. Meine Nichte selber hat unserer Tochter nie zum Geburtstag gratuliert, ihr schöne Ferien beispielsweise gewünscht etc.
Ich überlege schon meine Schwester auf das Verhalten ihrer Tochter anzusprechen. Wir finden das Verhalten meiner Nichte nicht in Ordnung, haben aber auch Angst, ihr bzw. ihren Eltern das zu sagen, da sowohl meine Schwester, ihr Ehemann als auch meine Nichte selber sehr leicht aggressiv werden. Aber es sind doch unsere Verwandten. Und wir besuchen sie jedes Wochenende zwecks Erfahrungsaustausch (Was gibt es so neues? Was habt ihr dieses Wochenende vor?)
Meine Tochter (13) hätte sich gewünscht, dass sie ihr zum Beispiel zum Geburtstag gratuliert. Sie findet es sehr schade, wenn ihr von der Verwandtschaft niemand zum Geburtstag gratuliert , da sie sich dann "unwichtig" fühlt.
Wenn meine Tochter meiner Nichte zum Geburtstag gratuliert, liest sie die Nachricht auf WhatsApp zwar, reagiert aber nicht. Auch sonst scheint meine Nichte den Eindruck zu machen, dass sie mit uns nichts zu tun haben möchte.
Gestern waren wir bei meiner Mama zu Besuch. Meine Schwester, ihr Ehemann und die Cousine waren ebenfalls zu Hause. Meine Tochter hat kurz aufs Handy geguckt. Sie wurde gleich von meiner Oma "zurückgepfiffen", dass so ein Verhalten, das sie gegenüber ihren Verwandten zeige, ganz und gar nicht geht. Laut meiner Mama darf man bei Verwandtenbesuchen nicht mit dem Handy "spielen", was von meiner Nichte mit: Ihr könnt sie das nächste Mal gleich zu Hause lassen! kommentiert wurde.
Ich weiß nicht mehr weiter.
Gerne bin ich für Vor- & Ratschläge offen.
Danke schon einmal im Voraus für eure Antworten

5

Hallo,

Ihr "gratuliert" der Nichte zu Weihnachten, Ostern....und wünscht jedes Mal schöne Ferien?#gruebel Ihr besucht die Verwandtschaft jedes WE?
Großes Kino!

Deine Nichte mag Deine Tochter nicht. Basta.
Woran das legt, weiß hier niemand. Aber nur weil man verwandt ist, muss man sich nicht automatisch sympatisch sein.

Nehmt Abstand und fertig.

"...Sie findet es sehr schade, wenn ihr von der Verwandtschaft niemand zum Geburtstag gratuliert , da sie sich dann "unwichtig" fühlt....." #kratz
Ihr scheint insgesamt ein seltsames Verhältnis zur Verwandtschaft zu haben. Vielleicht solltet Ihr andere Prioritäten setzen.

LG

1

Ach, lass sie doch. Wer nicht will, der hst schon. Gratulieren würde ich auch nicht mehr (auf eine WA zum Geburtstag gebe ich sowieso nichts) und ich bin mir sicher, dass eure 13Jährige demnächst sowieso keine Lust mehr hat auf wöchentliche Kaffeekränzchen....ärgere dich nicht. LG

2

Ich sehe das so wie meine Vorschreiberin. Lasst es doch gut sein, interpretiert da nichts dramatisches rein, nehmt es hin.

What’s apps finde ich auch blöde. Unpersönlicher gehts ja kaum. Schon ein Kuchen-/Geschenkemojii dabei, und schon glaubt derjenige das Geburtstagskind freut sich. Bescheuert. Tatsächlich reagiere ich auch nicht auf die Unmengen an Nachrichten die an dem Tag kommen.

Wenn ihr euch jede Woche seht (ist bei meiner Familie auch so), dann kann deine Tochter die Cousine doch einfach fragen. Wenn sie dann beleidigt reagiert, dann ist das so - sie pubertiert. Wenn deine Tochter nicht fragt, ärgert sie sich. Ihr seid Familie, legt auf so einen Kinderquatsch wert, dann arbeitet an der Kommunikation und legt in der Realität darauf wert.

Wenn ihr euch am Wochenende nach dem
Geburtstag sehr, reicht ein gratulieren doch auch dann.

3

Darauf ansprechen nützt eh nichts, außer noch mehr Distanz.

Endweder kommen Glückwünsche freiwillig und von Herzen oder gar nicht.

Ich würde das Gratulieren auch bei denen einstellen, wenn von denen nie was kommt. Deine Tochter 13, schaut halt noch auf ihre große Cousine 15 auf, was zwar schade ist innerhalb einer Familie, dass da keine Bindung da ist, aber die Verwandtschaft kann man halt nicht heraussuchen, so ein Verhalten kommt meist von den Eltern, wo meist oft Zuhause negativ über manche Personen geredet wird, denn der Spruch der Cousine, zeigte schon etwas Hass oder Frustabbau..


Bei uns werden Geburtstage meistens noch gefeiert, entweder man gratuliert vor Ort oder falls jemand mal das Feiern auslässt oder erst am WE feiert, wird bei uns innerhalb der Familie (Eltern, Geschwister , Neffen , Nichten und engere Freunde) an dem Geburtstag selbst , noch mit persönlichen Anruf gratuliert.
Gratulationen über WA oder FB gibt es bei uns nur unter befreundete Bekannten der Freundesliste.

10

sehe ich auch so. Wenn jdm.mir mit Whats App oder SMS gratuliert, denke ich, das macht derjenige, weil er sich verpflichtet fühlt, sich aber nicht die Zeit nimmt, kurz persönlich am Telefon zu gratulieren Auf solche Gratulationen kann ich auch gern verzichten..
@TE:
Wenn es deiner Tochter sooo wichtig ist, dann könnte sie auch persönlich gratulieren. Und die Gratulation von der ungeliebten Cousine ist für deine Nichte halt nicht wichtig und wird nicht beantwortet. Nicht mal ich antworte auf jede SMS, nur bei Leuten die mir wichtig sind.

11

"Wenn jdm.mir mit Whats App oder SMS gratuliert, denke ich, das macht derjenige, weil er sich verpflichtet fühlt, sich aber nicht die Zeit nimmt, kurz persönlich am Telefon zu gratulieren Auf solche Gratulationen kann ich auch gern verzichten.. "

Wirklich? Ich freue mich immer über jede Nachricht #hicks

Ich finde das auch oft echt angenehmer, als tausende Anrufe zu Zeiten, die mir nicht passen. Ich mag das "asynchrone" bei Whatsapps und Mails sehr, aber ich bin da vielleicht komisch. Und genauso schreibe ich lieber eine Whatsapp, was derjenige bei Gelegenheit lesen kann, statt anzurufen und womöglich bei irgendwas stören. Eben die Vorteile des Asynchrones #schein

Bei meiner Mutter kommt immer zuerst morgens ein Whatsapp, wo sie mich schon gratuliert und sie dann direkt fragt, wann es mit dem Anruf passt.

Aber ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Geburtstage und die Gratulation hier in Deutschland eine viel höhere Bedeutung als in Spanien. Vielleicht also kulturell bedingt.

LG

weitere Kommentare laden
4

Hallo!
Ich wuerde die Cousine ignorieren und ihr nicht gratulieren. Sie zeigt ja deutlich, dass sie deine Tochter nicht besonders mag.
LG

6

Hallo,
"was von meiner Nichte mit: Ihr könnt sie das nächste Mal gleich zu Hause lassen! kommentiert wurde."
Und wie war deine Reaktion dazu bzw die deiner Tochter? Wenn zurück pfeifen innerhalb der Familie okay ist, kannst du auch deine Nichte zurück pfeifen ; dass sie das gar nicht zu entscheiden hat.

Ich würde nicht mehr jede Woche meine Schwester besuchen sondern etwas schönes machen Füße hochlegen / am Po kratzen.

Gruß Sol

7

"sondern etwas schönes machen Füße hochlegen / am Po kratzen"
#rofl #pro Gut geschrieben!

8

Also ich muss ehrlich sagen das so ein Ausrutscher mit dem aufs Handy schauen auch nicht übermäßig gewertet werden muss. Wenn jemand bei Besuchen ständig am Handy hängt und kaum mehr ansprechbar ist würde ich auch sagen bleib lieber daheim. Aber von Ausnahmen reden wir mal nicht da gibts schlimmeres.

_Ich frag mich aber wieso ihr bei so wenig Gegeninteresse überhaupt jedes Wochenende einem auf Familie mit deiner SChwester macht? Ehrlich klar ist Familie wichtig aber normalerweise sollte das auf Gegenseitigkeit beruhen.

Ich finde es auch schön das ihr immer gratuliert aber wenn nichts zurück kommt und das Verhalten sonst übers Jahr auch nicht der KRacher ist scheint kein wirkliches Interesse zu bestehen. Somit kannst du dir Glückwünsche die offenbar nicht wichtig sind wirklich schenken.

Nutze die Zeit für andere Dinge sinnvoller!

Ela

9

Ich wünsche meinen Nichten auch keine "schöne Ferien" oder nen "tollen Urlaub".Alle Cousinen/Cousin auch nicht gegenseitig, nur wenn man sich grade direkt vorher seiht; aber extra vorbei oder anrufen deswegen, nee. Und unsere Vier haben ein gutes Verhältnis zueinander; WENN sie sich sehen, verstehen sie sich blendend.

Akzeptiere doch endlich, dass die Cousine anscheinend nichts mit der kleineren Cousine (eurer Tochter) anfangen kann/will. Nur weil sie verwandt sind, müssen sich die Mädels doch nicht mögen.

Und du erleichterst deiner Tochter dieses zu verarbeiten, indem du ihr genau das sagst,; dass man keine Sympathie erzwingen kann auch in der Familie nicht.

Jedes WE fragst du deine Eltern und die Schwester plus Familie aus, was war und was geplant wird? Neugieig bist du wohl gar nicht . . .
Ich denke du musst wirklich von deinen Erwartungen etwas abrücken. Und. . . weniger Treffen mit der Cousine geben auch weniger Konfliktsituationen/doofe Bemerkungen für deine Tochter.

12

Seltsam is das schon, wenn man einen guten Kontakt hat und dann steht man sich doch nicht so nahe. Aber vielleicht sind die Verwandten neidisch? Geht es euch vielleicht Finanziell besser usw.

Top Diskussionen anzeigen