Mein Sohn ist 6 jahre alt und kotet seit ca.1 jahr in die Hose

Hallo Liebe Urbanier

Ich schreibe heute zum erstenmal
weil ich sehr verzweifelt bin!!!!#heul
ich hätte mal eine frage an Euch und hoffe das mir jemand helfen kann.
Mein Sohn Yasar ist 6 Jahre alt, ist noch bis am 25.07.07 in der Vorschule.Er kommt fast jeden Tag mit einer verkoteten Unterhose es ist richtig traurig,eklig und ich schäme mich richtig dafür was denken die Kinder in der schule ?Die Lehrerin hat ihn mir schon 2.mal nachhause geschickt wegen dem.
Das Einnässen Tagsüber ist gott sei Dank besser geworden!!!
Obwohl er als ´kleines kind sehr früh trocken war!!! Fängt dieses Problem jetzt mit 6. wieder an..Ich bi nervlich am Ende vor allem muß ich fast jedesmal die unterhosen wegschmeißen,weil ich den braunen fleck nicht mehr rausbekomme und das geht ins Geld----und ich habe noch 2 Kinder im Alter von 1.und 2. Jahren und der 2.Jährige bekomme ich auch noch nicht Windelfrei er läßt sich Zeit .Und finanziell sieht es bei mir auch nicht Rosig aus.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen
Besten Dank gruß
Enza

1

Hallo,

hm eigentlich kann ich dir garnicht weiterhelfen... es gibt ja so Faelle wo die Kinder sogar noch im Schulater in die Hosen machen.. ich weiss es ist schwierig...Druck machen ist noch schlimmer... sie muessens irgendwie selbst begreifen... sprich doch mal mit dem KA !

Gruss Manu

2

Hallo Enza
Ja das kann manchmal unangenehm sein,mein Sohn hat in die hose gepiselt bis Er Erwachsen war.Nur hineingekotet hat er nicht, würde dir raten mit Ihm zum Urologen zu gehen um organische krankheiten auszuschließen, es ist auch nicht schlimm dort hinzugehen, denn dort gibt es viel mehr solche fälle als man glaubt, hatt eine broschüre mitbekommen wo drinnen stand das es auch viele erwachsene gibt die noch einnässen. Einen Rat habe ich für dich, schimpfe bitte nicht mit deinem Sohn wenn das passiert,er kann da garnichts für und es wird ihm mit sicherheit auch sehr unangenehm sein, auch solltest Du mal mit seinenr Lehrerin reden das die ihn nicht vor den mitschülern darauf aufmerksam macht, denn kinder sind in dieser hinsicht wirklich grausam und werden ihn mit sicherheit deswegen aufziehen. Versuche es mal mit viel verständnis, vielleicht hilft Ihm das schon weiter.
Ich wünsche euch alles gute, und auch deinem sohn Yasar alles gute und das ihr die kraft habt es durchzustehen.
LG Ella

3

Ich würde jetzt mal ganz pauschal sagen, du solltest mit deinem Kind zu einem Urologen. Dort kann genau untersucht werden ob es ein organisches Problem ist oder nicht.

Auf keinen Fall mit ihm schimpfen, denke dann fühlt er sich ( wenn es psychisch bedingt ist) unter Druck gesetzt.

Sollte es organisch nichts sein, geh zum Kinderarzt und hole dir Rat und Hilfe.

Und dein 2-jähriger muss noch nicht sauber/trocken sein! Kann es sein das es doch psychisch bedingt ist bei deinem Großen wenn ein 2-jähriger schon windelfrei sein sollte??!!



4

War bei meiner Tochter auch so. Waren beim KIA. Folgender Tipp: Dreimal tgl. für 6 Minuten auf die Toilette setzen. Egal, ob er muß. Ruhig was zum lesen mitgeben. Wenn er "erfolgreich" war, z.B. ein Pünktchen auf eine sogenannte Punkteraupe kleben. Wenn Raupe voll, kleine Belohnung. Nennt sich Stuhltraining.

5

Dein Sohn hat SCHISS vor DER Vorschule, vor DER Lehrerin und vor DIR, denn Du hast auch SCHISS. Du willst es unbedingt richtig machen und zerreißt Dich für die fixe Idee, die Du davon hast, wie andere Dich sehen und wie Du glaubst sein zu müssen.
Du bist GUT GENUG. Und Dein Sohn auch, Auch wenn seine Hosen Flecken haben - die davon künden, dass es ALLE mit ihm faksch gemacht haben.
Du hast schon geglaubt, das Einnässen, wegDRÜCKEN zu müssen. Das hat den DRUCK auf die Blase nicht weggenommen. Was haben sie nur gemacht mit Dir, dass Du Dich selber so unter Druck setzt?
Schau doch einmal in Dich hinein! In diesem Meer von Ängsten und Zwängen, sind da nicht Deine so feinen, zarten, liebebedürftigen Begabungen und Talente? Sind da nicht Deine verstörten und etwas orientierungslosen Kräfte?
Nimm Dir doch einmal etwas Zeit, GUT zu diesen, Deinen so FEINEN Schätzen zu sein und zu sprechen! Spürst Du ihre GÜTE? Spürst Du, wie sie Hunger haben: nach einem guten Wort, nach Anerkennung, nach Treue, nach Interesse?
Sie werden stark, sie ordnen sich, sie führen und schützen Dich und Deine Kinder, wenn Du nur GUT zu ihnen bist.
Spüre nur einmal hinein, was diese wenigen guten Worte bewirken! Und Du kannst selbst noch viel mehr bewirken.
Ich empfehle Dir, gelegentlich 7,5 € für Coués "Selbstbemeisterung" auszugeben; da steht viel effektive Hilfe drin, auch für Kinder. Mit guten Wünschen
Franz Josef Neffe

6

#kratz#augen#schock

9

#kratzwas meinen Sie damit Ihr habt schiss????
Gruß Enza#kratz

7

Erstmal zum Arzt gehen, vielleicht hat er Verstopfung.
Und warum schämst du dich für deinen Sohn?
Therapeutische Hilfe wäre in eurem Falls ganz sicher auch vonnöten!!
Karl

8

Hallo Enza,
wir haben das gleiche Problem.Unser Sohn Tobias ist schon 7 und macht auch noch in die Hose.
Wenn du magst melde dich doch mal bei uns:
KHannmannBS@aol.com

10

Hallo #freu
danke erstmal für die Antwort
sobald ich Zeit habe melde ich mich bei Euch

Top Diskussionen anzeigen