Beschäftigung der Kinder bei einer Hochzeitsfeier

Hallo Ihr Lieben,
da ich annehme, dass ich im Hochzeitsforum falsch sein würde, stelle ich meine Frage mal hier...

Im April wird meine Freundin heiraten und hat mich gebeten mir ein paar Gedanken zu machen, wie man die zahlreich (!) anwesenden Kinder während der Feier beschäftigen kann.
Die Räumlichkeiten kenne ich nicht, weiß aber, dass die Kinder sich in einem separaten Raum aufhalten können. Es werden 18 Kinder (davon 3 Babys) bis 8 Jahre sein.
Ich habe mir überlegt, dass es sinnvoll wäre:

Verkleidungssachen,
Malsachen,
Bücher,
Musik (CD-Spieler + CD's)

vor Ort zu haben.
Weiterhin möchte ich eine Ecke zum Ausruhen (Kuschelecke) aufbauen/einrichten.

Hat jemand von Euch noch andere Vorschläge?

Ich bin für Anregungen sehr dankbar!

Liebe Grüße
Claudia

1

Hi!
Wenn ihr alle feiern wollt, wäre es vielleicht sinnvoll, jemanden zum Sitten zu organisieren? Sozusagen jemand, der sich zusätzlich mit ihnen beschäftigt, für sie da ist, tröstet, Fragen beantwortet ...

Vielleicht könnt ihr etwas Platz für eine Mini-Tanzfläche schaffen? Das finden die Kids doch immer prima oder vielleicht ein Fernseher mit DVD-Player für den Wunschfilm?

Es könnte ja auch jemand mit ihnen Spiele machen? Sozusagen ähnlich wie auf einem Kindergeburtstag?
(Reise nach Jerusalem, Beruferaten, Pantomime, Wer-weiß-was, ...)

Hm, ein paar Gesellschaftsspiele mit hinzustellen, ist sicher auch von Vorteil ...
oder je nachdem, wie alt die Kinder sind, ein Aufgabenspiel, zum Beispiel muss was bestimmtes gebastelt werden oder so?

Hm, vielleicht konnte ich helfen.

Liebe Grüße

2

Schön, dass du dir Gedanken machst. Aber mach dir nicht zuviele :-)
Wir hatten bei der Hochzeit auch 7 Kinder dabei im Alter von 3 Monaten bis zu 10 Jahren und die haben sich schön alleine beschäftigt. Wir hatten eine Kapelle, da konnten sie Tanzen, sie hatten alle selber ein bisschen was dabei, da waren dann zumindest die Sachen, die die anderen hatten hooochinteressant und jedes Kind hat noch ein kleines Geschenk von uns bekommen, ein Malbuch oder so....

Problematisch wurde es nur dann als ein Teil der Kinder totmüde war.... da war dann auch für die Eltern Schluss mit feiern und sie mussten aufs Zimmer mit.

3

Hallo. Hm, ich würd ja auch mal (aus Erfahrung) sagen, dass die sich schon selbst beschäftigen. Zumal die meisten Kinder was zum spielen mitbringen (bietet sich an: Malsachen, Puzzles, Brettspiele). Außerdem feiern (zumindest unsere) Kinder auch gerne mit!

Wir hatten allerdings noch nie 18 Kinder auf einer Feier, bei uns hält sich das so bei 7 bis 10 auf. Das ist überschaubar.

Also, wenn ich etwas "organisieren" würde für die Kinder, dann so:

ich würde eventl. in der Nachbarschaft oder ähnlich nach zwei jugendlichen "Baby"-sitterinnen suchen. Die können dann eventl. auch mal mit den Kindern rausgehen - den so stundenlange Rumfeierei ist für die ganz schön lang. Die beiden könnten dann seperat so Spiele wie Reise nach Jersusalem etc. mit den Kindern machen.

oder

wenn der Geldbeutel passt, würde ich eine professionelle "Kinderanimatörin" holen. Bei uns gibt es da einige von, schau mal in diese wöchentlichen Anzeigenblättchen. Wir hatten mal so eine zum Straßenfest da. Die kam als Hexe verkleidet, hat ne "Mitmachgeschichte" erzählt, hatte Zauberartikel dabei und es war richtig toll, auch für ältere Kinder. Das Ganze hat gute zwei Stunden gedauert. Danach könnten die Kinder sich selbst beschäftigen und mitfeieren. Unsere "Hexe" hat - zur Info - pro Kind 10 Euro gekostet.

Tschüssi und eine schöne Feier
pitti-lise

4

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Tipps!

Ich habe mich gestern noch einmal mit meiner Freundin besprochen und sie sagte, dass sie 2 "Baby"sitterinnen hätte. Desweiteren wird es ja sicherlich (wie Ihr auch geschrieben habt) so sein, dass jedes Kind etwas zum Spielen mitbringt. Ich werde dann noch reichlich Papier und Stifte, CDs und Bücher mitnehmen. Wenn das Wetter mitspielt können wir mit den Kindern ja auch noch ein Weilchen raus gehen.

Liebe Grüße
Claudia

5

hallo, also cds finde ich doof, denn es gibt genug musik bei so einer hochzeit.
und babysitterin ist auch schwachsinn, denn die kinder wollen nicht die ganze zeit in diesem raum sitzen, sondern mit feiern und tanzen. und ansonsten sind doch die eltern anwesend, und können zwischen durch ein auge drauf werfen.
oder sie kommen eh zur mama angerannt.

das mit malsachen finde ich gut, auch zum verkleiden ist ne gute idee.

die erfahrung welche ich auf unserer hochzeit mit so vielen kindern gemacht habe ist,dass sie sich wirklich alleine beschäftigen, allerdings finde ich es schade wenn eltern wegen der kinder abends früher abhauen, deshalb ist die idee mit der kuschelecke super damit sie sich abends wenn sie müde sind ablegen können. somit haben dann eltern auch kein schlechtes gewissen beim weiter feiern.

unsere kids hatten es sich auf stühlen gemütlich gemacht, und dann stunden gepennt, tat mir etwas leid.
deshalb, großzügige kuschelecke/schlafecke sollte ein muß sein.

Top Diskussionen anzeigen